Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 15.06.2013 16:56

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Heikes Yucca- und Agavenbeet

Hallo zusammen,

nachdem mich Claus nun von der Notwendigkeit eines Yucca- und Agavenbeetes unter meinem Balkon überzeugt hat, sind wir zur Tat geschritten. Hier zunächst das Abstecken des Beetes:
P1010214.jpeg
Die roten Steine mit der Bezeichnung "Mähkante mini" wurden provisorisch verlegt:
P1010231.jpeg
Entlang der Mähkante wurde der Rasen abgestochen und die Steine anschließend wieder entfernt:
P1010233.jpeg
Kleiner Probelauf mit Abstechen der Rasenkante und Ausheben des Beetes auf eine Tiefe von ca. 15 cm:
P1010234.jpeg
Komplett ausgehobenes Beet in der Abendsonne (ca. 17.45 Uhr am 11.06.2013):
P1010237.jpeg
Danach zunächst mit Tonscherben aufgefüllt:
P1010238.jpeg
Endlich kommt der Schotter:
P1010239.jpeg
Beet nun mit 16/32er Drainageschotter aufgefüllt:
P1010240.jpeg
Nun kam das Mischen des Substrates an die Reihe: Kübelpflanzenerde + ein wenig vom Erdaushub (zusammen ca. 2/3) + Spielsand und Liapor (zusammen ca. 1/3):
P1010242.jpeg
Hier nun das fertig aufgefüllte Beet mit der Umrandung aus roten Steinen. Leider sind die beiden geformten Hügel auf dem Bild nicht so gut zu erkennen. Die Erde wurde zum Schluss noch leicht angefeuchtet:
P1010249.jpeg
Das Beet hat eine Fläche von ca. 4 qm und ist jetzt zum Bepflanzen bereit! Die Fotos von dieser Aktion sowie vom Aufbringen des Zierkieses und der Deko folgen.

Liebe Grüße
Heike

Beitrag geändert von Hyophorbe (15.06.2013 17:04)


Liebe Grüße
Heike

Offline

#2 15.06.2013 20:43

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Heikes Yucca- und Agavenbeet

Hallo Heike + Bernd , dass nenne ich eine Super Leistung von Euch ! Es ist alles Prima geworden , und nun kommt die letzte Aktion am Samstag mit der Bepflanzung dran !

Ich selber bin gespannt auf die Pics , nach der Bepflanzung !

Auf einem Bild zu sehen , links im Beet ein Stück Schattenwurf , gerade passend für Yucca gloriosa varigata , die kann nämlich schattig stehen !

Und am 21.06.13 ist ja Sonnenhöchststand , also ein Vollsonniger Platz auch ohne Glasbausteine im Balkon ! Auch die Hügelgestaltung finde ich genial , nur noch wenige Tage und es ist vollbracht !

Gratulation ,

LG

Claus

Offline

#3 15.06.2013 21:58

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Heikes Yucca- und Agavenbeet

Hallo Claus,

den Zierkies wollen wir nun doch lose kaufen. Die Beutel sind einfach zu teuer und die Farbe fand ich dann auch nicht so toll, als ich mal eine Hand voll durchgewaschen habe. Man, ist der dreckig! Den muss man ordentlich durchspülen, bevor man den aufbringen kann. Musstest Du das auch machen? Bin mal gespannt, wie der von McMineral sein wird.

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#4 15.06.2013 22:00

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Heikes Yucca- und Agavenbeet

Ja Heike , den hatte ich im Vorfeld durchgewaschen ! Bitte nicht in der Waschmaschine ( lach ) !

LG

Claus

Beitrag geändert von Claus (15.06.2013 22:00)

Offline

#5 15.06.2013 22:01

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Heikes Yucca- und Agavenbeet

Hallo Claus,

das ist dann ja noch ein Punkt auf der Liste, der abgehakt werden muss (lach). Aber so dreckig möchte ich den auf keinen Fall aufbringen.

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#6 15.06.2013 22:03

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Heikes Yucca- und Agavenbeet

Denk daran Heike , Stein für Stein mit der Zahnbürste reinigen ! ( lach ) !

LG

Claus

Offline

#7 15.06.2013 22:05

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Heikes Yucca- und Agavenbeet

Hallo Claus,

da stelle ich doch lieber meinen Mann mit dem Hochdruckreiniger dran. Wenn dann der ganze Kies weggeflogen ist, fangen wir halt noch mal von vorne an (lach).

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#8 16.06.2013 06:57

weinbergslui
Senior-Mitglied
Ort: USDA: 7b/ nach R. Spanner: tE
Registriert: 02.02.2013
Beiträge: 1.602

Re: Heikes Yucca- und Agavenbeet

Hallo Heike,
erst bettle ich nach Bildern und dann verpasse ich den Startschuss für Dein Yuccabeet hier im Forum. Na dann habt Ihr Beiden es geschafft. Alles Weitere macht nur noch Freude.
Gefällt mir ausgesprochen gut, vorallem daß Ihr einen Hügel angelegt habt. Eure Schätzchen werden es zu schätzen wissen und Euch viel Freude bereiten. Auch wenn Du nur einen Ausschnitt Deines Gartens zeigst, aber ich denke das wird im Gesamtbild ein Hihglight sein - Chapeau vor Euch Wühlmäusen, lach.
Mulchsubstrat habt Ihr schon ausgesucht? Wenn ja, welche Farbe? Ich bin ja gespannt auf das übernächste WE.
LG
Ludwig


Viel Freude in Eurem Garten
Ludwig

Offline

#9 16.06.2013 09:35

grünerdaumen
Mitglied
Registriert: 13.01.2013
Beiträge: 262

Re: Heikes Yucca- und Agavenbeet

Hallo Heike, nur weiter so ..... wird sicher top sobald dann gepflanzt und kies/mulchschicht drauf ist ! und übrigens -> es wird nicht bei 4 qm exotenfläche bleiben !!! bei mir war/ist es nicht anders - LG Reinhard

Offline

#10 16.06.2013 16:42

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Heikes Yucca- und Agavenbeet

Hallo Reinhard,
habe eben meinem Mann Deine Kakteen-Blütenfotos gezeigt. Ich wollte ihm jedoch damit Deine Kiesabdeckung vorstellen, die ich farblich einfach nur toll finde. Wir werden demnächst mal zu einem Mineralstoffhändler fahren, der auf seiner Homepage schon recht interessante Farben zu bieten hat. Mal sehen, wie das vor Ort in natura aussieht.

Hallo Ludwig,
uff, bin froh, dass es jetzt endlich soweit gediehen ist. Nur diese dummen Nachbarskatzen, die jetzt glauben, sie müssten alles noch mal gut durchbuddeln, sind noch etwas nervig. Ich hoffe, die suchen sich später einen anderen Spielplatz, wenn die Pflanzen und der Kies da sind. Habe auch Fotos von "hinterm Haus" gemacht. Die kann ich bei Gelegenheit ja mal einstellen. Ist aber wirklich kein so Wahnsinnsgarten, wie Du und  Gustav zu bieten habt.

Liebe Grüße
Heike

Beitrag geändert von Hyophorbe (16.06.2013 16:43)


Liebe Grüße
Heike

Offline

#11 16.06.2013 17:29

weinbergslui
Senior-Mitglied
Ort: USDA: 7b/ nach R. Spanner: tE
Registriert: 02.02.2013
Beiträge: 1.602

Re: Heikes Yucca- und Agavenbeet

Hallo Heike,
das hat bei uns neben dem Umbau von 3 Wohnungen auch 16 Jahre gebraucht. Nur Geduld und wenn Dein Fahrrad einen Platten hat, dann kommst Du auch im Garten schneller voran, lach.
LG Ludwig


Viel Freude in Eurem Garten
Ludwig

Offline

#12 16.06.2013 17:48

Justin T.
Senior-Mitglied
Registriert: 01.05.2013
Beiträge: 1.072

Re: Heikes Yucca- und Agavenbeet

Sieht wirklich schon sehr gut aus Heike! Wenn dann noch alles gepflanzt ist hast du dann ein richtig schönes Yuccabeet ;-)

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#13 16.06.2013 19:10

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Heikes Yucca- und Agavenbeet

Justin T. schrieb:

Sieht wirklich schon sehr gut aus Heike! Wenn dann noch alles gepflanzt ist hast du dann ein richtig schönes Yuccabeet ;-)


Hallo Justin , ich finde diese Dokumentation von Heike sehr gut , der oder die Nächste die damit infiziert wird , kann sich den ganzen Vorgang dann schon mal bildlich hier anschauen !

Bei Ludwig ist das ja genau so , nur der Ludwig hat ja gleich einen großen botanischen Garten gebaut !

Ich merke , es macht hier im Forum immer mehr Spaß , User für Yuccas oder Palmen zu gewinnen !

LG

Claus

Offline

#14 16.06.2013 19:51

Bumsti0112
Senior-Mitglied
Ort: Wittau Niederösterreich. tc-td
Registriert: 27.05.2013
Beiträge: 1.355

Re: Heikes Yucca- und Agavenbeet

Ich bin auch schon gespannt auf die pflanzenzusammenstellung.yucca gloriosa variegate find ich sehr hübsch,und wird recht imposant,nur leider sticht sie sehr,das man schon mal.blutet wenn man nicht aufpasst


134 Topfpflanzen im Garten
41Palmen aufgeteilt auf 14 Arten
4 Bananensorten
1900 Sonnenstunden
9,6 Grad Mitteltemperatur
154 m über dem Meer
http://m.wien.gv.at/stadtentwicklung/pr … hfeld.html

Offline

#15 16.06.2013 20:03

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Heikes Yucca- und Agavenbeet

Das stimmt Bumsti , ich habe bei dieser Yucca sehr häufig geblutet , ist mit Vorsicht zu genießen !

LG

Claus

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#16 16.06.2013 21:00

Franker
Mitglied
Registriert: 12.04.2013
Beiträge: 482
Webseite

Re: Heikes Yucca- und Agavenbeet

Hyophorbe schrieb:

Hallo zusammen,

nachdem mich Claus nun von der Notwendigkeit eines Yucca- und Agavenbeetes unter meinem Balkon überzeugt hat, sind wir zur Tat geschritten. Hier zunächst das Abstecken des Beetes:
http://www.palmenforum.de/img/members/266/P1010214.jpeg
Die roten Steine mit der Bezeichnung "Mähkante mini" wurden provisorisch verlegt:
http://www.palmenforum.de/img/members/266/P1010231.jpeg
Entlang der Mähkante wurde der Rasen abgestochen und die Steine anschließend wieder entfernt:
http://www.palmenforum.de/img/members/266/P1010233.jpeg
Kleiner Probelauf mit Abstechen der Rasenkante und Ausheben des Beetes auf eine Tiefe von ca. 15 cm:
http://www.palmenforum.de/img/members/266/P1010234.jpeg
Komplett ausgehobenes Beet in der Abendsonne (ca. 17.45 Uhr am 11.06.2013):
http://www.palmenforum.de/img/members/266/P1010237.jpeg
Danach zunächst mit Tonscherben aufgefüllt:
http://www.palmenforum.de/img/members/266/P1010238.jpeg
Endlich kommt der Schotter:
http://www.palmenforum.de/img/members/266/P1010239.jpeg
Beet nun mit 16/32er Drainageschotter aufgefüllt:
http://www.palmenforum.de/img/members/266/P1010240.jpeg
Nun kam das Mischen des Substrates an die Reihe: Kübelpflanzenerde + ein wenig vom Erdaushub (zusammen ca. 2/3) + Spielsand und Liapor (zusammen ca. 1/3):
http://www.palmenforum.de/img/members/266/P1010242.jpeg
Hier nun das fertig aufgefüllte Beet mit der Umrandung aus roten Steinen. Leider sind die beiden geformten Hügel auf dem Bild nicht so gut zu erkennen. Die Erde wurde zum Schluss noch leicht angefeuchtet:
http://www.palmenforum.de/img/members/266/P1010249.jpeg
Das Beet hat eine Fläche von ca. 4 qm und ist jetzt zum Bepflanzen bereit! Die Fotos von dieser Aktion sowie vom Aufbringen des Zierkieses und der Deko folgen.

Liebe Grüße
Heike

Hallo Heike, sieht sehr schön aus. Da passt doch sicher auch eine Trachy super rein. smile

LG
Frank


Grüße,
Frank

www.exoplant.de

Offline

#17 16.06.2013 23:33

Delonix
Senior-Mitglied
Ort: D-Hessen
Registriert: 07.01.2013
Beiträge: 1.234

Re: Heikes Yucca- und Agavenbeet

Hallo Heike,

sag mal, was soll denn das? Eigentlich wollten wir Dich zum Trachy Liebhaber formen! Nun sehe ich Dein Projekt und weiss genau: Ich komme nicht drum herum! Es wird mir nicht mehr aus dem Kopf gehen! Und bevor mich eine stetige innere Unruhe befällt, muss ich das mal durchplanen.
Also:
Lektüre kaufen, Heikes Projekt durchleuchten (wo habt ihr so viele Tonscherben her?), geeigneten Platz finden(Streit mit Frau? ;-)/Gemüsebeet verkleinern?), kosten über blicken, auf den Boden der Tatsachen zurück kommen, umplanen und mit juckenden Fingern beginnen.
Darf ich fragen wie hoch die Materialkosten für die 4qm ungefähr sind?


Bei euch beginnt nun die Qual der Wahl! Viel Spaß dabei!

LG
Dennis


Dennis grüßt Euch aus dem Rhein/Main Gebiet
Klimazone tC / USDA 7b    166m ü.NN
Jahresmitteltemp: 9,7°C
Jahresniederschlag: 706,7lqm
Sonnenscheindauer: 1587,0h

Offline

#18 17.06.2013 05:02

weinbergslui
Senior-Mitglied
Ort: USDA: 7b/ nach R. Spanner: tE
Registriert: 02.02.2013
Beiträge: 1.602

Re: Heikes Yucca- und Agavenbeet

Hallo Heike,
lass die Katzen ruhig. Die lockern Dir lediglich das Substrat. Klapperschlangen wie in der Heimat der Yuccas wären sicherlich unangenehmer. Ihr habt ganze Arbeit geleistet. Und nun steigt die Vorfreude immer mehr in Euch auf. Denkst Du noch an etwas Anderes, als an das kommende WE?
Einen guten Wochenstart und liebe Grüße
Ludwig


Viel Freude in Eurem Garten
Ludwig

Offline

#19 17.06.2013 07:00

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Heikes Yucca- und Agavenbeet

Hallo zusammen,

erst mal vielen Dank für Eure lobenden Kommentare! Also haben wir doch nicht allzu großen Bockmist gebaut (lach). Die Materialkosten waren in der Tat sehr überschaulich: Die Tonscherben stammen aus dem eigenen Bestand im Keller - habe jetzt keinen einzigen Tontopf mehr - und von meinem Schwager, der noch ein paar aus seinem Anbau am Gartenhäuschen los werden wollte. Also das hat schon mal gar nichts gekostet. Der Drainageschotter schlug im Basaltwerk bei einem Gewicht von 800 kg  mit 12 € zu Buche. Insgesamt 400 Liter Kübelpflanzenerde (ca. 60 €). Bei dem genauen Betrag für den Sand muss ich leider passen, das war Spielsand von dem wir ungefähr 170 kg verbraucht haben, ist aber ganz billig zu bekommen (zwischen 2 und 3 Euro pro 25kg-Beutel = grob gerechnet also 21 €). Dann kamen noch 2x 50 Liter Liapor (mineralisches Streumittel) dazu, wo der Sack mit ca. 9 € veranschlagt werden muss. Und zum Schluss die Randsteine (28 Stück x 0,80 € = ca. 22 €). Also zusammen etwa 130 € - ein wirklich überschaubarer Betrag. Wie viel der Zierkies noch ausmachen wird, bleibt abzuwarten. Den haben wir ja noch nicht gekauft.

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#20 17.06.2013 07:04

weinbergslui
Senior-Mitglied
Ort: USDA: 7b/ nach R. Spanner: tE
Registriert: 02.02.2013
Beiträge: 1.602

Re: Heikes Yucca- und Agavenbeet

Hallo Heike,
danke für diesen Beitrag. Daran kann man sehen, daß die Kosten der Anlage sehr überschaubar sind. Und die Tonscherben sind natürlich Klasse, da Du sie eh loswerden wolltest, aber mehr Schotter hätte es auch getan. Und das Zeug kostet nicht viel. Dein Beet ist ein sehr gutes Beispiel.
LG
Ludwig


Viel Freude in Eurem Garten
Ludwig

Offline

#21 17.06.2013 07:09

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Heikes Yucca- und Agavenbeet

Hallo Ludwig,

da ich mich im Laufe der letzten Jahre weitgehend von Tontöpfen wegen ihres hohen Eigengewichtes verabschiedet habe, kam da ein ziemlich großer Bestand zusammen. Das ging meinem Mann schon deutlich auf die Nerven. Jetzt gibt es zwar noch eine Menge Plastiktöpfe im Keller, aber damit kann man leben (lach). Ich finde auch, dass die Materialkosten für dieses kleine 4 qm-Beet wirklich sehr gering ausgefallen sind. Da hast Du für Deinen "Botanischen Garten" sicherlich tiefer in die Tasche greifen müssen.

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#22 17.06.2013 07:16

weinbergslui
Senior-Mitglied
Ort: USDA: 7b/ nach R. Spanner: tE
Registriert: 02.02.2013
Beiträge: 1.602

Re: Heikes Yucca- und Agavenbeet

Hallo Heike,
ich habe ja die Mauern teils neu aufgesetzt. und ganz anderen Massen bewegt. Das kann man nicht vergleichen. Aber Du mit Deinem Beet, ich muss sagen -klein aber fein. Und das ist das Wichtigste und die Freude daran höre ich bei Dir ganz deutlich, da Du heute früh erst einmal nach dem Rechten geschaut hast. Klasse, ich freue mich mit Dir
LG
Ludwig


Viel Freude in Eurem Garten
Ludwig

Offline

#23 17.06.2013 07:19

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Re: Heikes Yucca- und Agavenbeet

Hallo Ludwig,

das Beste von allem ist aber, dass mein Mann jetzt doch Gefallen an dem Projekt gefunden hat und sich inzwischen auch vorstellen kann, dass das sehr gut aussehen wird mit der Bepflanzung. Als wir gestern mit dem Rad unterwegs gewesen sind, haben wir immer mal wieder über größere Steine für die Deko diskutiert, wenn wir an entsprechenden Exemplaren vorbeifuhren. Da hat er inzwischen seine ganz eigene Meinung (lach).

Liebe Grüße
Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

#24 17.06.2013 09:37

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Heikes Yucca- und Agavenbeet

Ist doch Prima Heike , nächstes Jahr bekommt Dein Mann ein eigenes Yucca - Agaven Beet !
Wenn Du bei der Pflanzaktion meine Frau Kennen lernst , wirst Du merken , dass sie in Puncto Gestaltung und Pflanzung mir einiges voraus hat !

Sie kennt sich nur nicht so mit den div. Temperatur Bedingungen div. Sukulenten aus !
Darum ergänzen wir uns seit Jahren mit diesem Hobby !

LG

Claus

Beitrag geändert von Claus (17.06.2013 09:38)

Offline

#25 17.06.2013 09:54

Claus
Gesperrt
Registriert: 16.12.2012
Beiträge: 5.114

Re: Heikes Yucca- und Agavenbeet

http://www.meteoblue.com/de_DE/wetter/c … _de_136224

Laut diesem Wetterbericht verschiebt sich wohl die Pflanzaktion um eine weitere Woche ????? ( lach ) !

Unter + 20°C wird nicht gepflanzt !

LG

Claus

Offline

Fußzeile des Forums