Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 01.10.2012 21:53

g aus nrw
Mitglied
Ort: Oberhausen NRW - Klimazone tB
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 472
Webseite

Trachy-Phönix und Musaschutz

Hallo,

da ja so langsam der Winter kommt habe ich einmal meinen Winterschutz eingestellt.

Trachy-sch_4110.jpg

ph-schutz_4676.jpeg

mus-sch_4695_20121001-2232.jpeg

mus-sch_4699.jpeg

rost-sch_4640.jpeg


Baupläne dürfen von meiner HP herunter geladen werden. Hier sind auch Details zu
den Aufbauten zu sehen. (Leider kann ich meine HP nicht verlinken, einfach Palmen in Dümpten
bei Google eingeben, dann werden sie verlinkt).

Da die Trachys enorm zugelegt haben werde ich in diesem Winter neue Bauten errichten müssen.
Die Vorbereitungen sind schon getroffen. Die Höhe wird etwa bei 3,5 Meter liegen. Das Holzgerippe
wird mit einem Mammut-Thermoflies umgeben. Die Phoenix behalten noch ihre alten Häuser nur
meine Humilis bekommt auch einen Styroporbau, ähnlich der Musa.


Gruß

gustav


http://palmen-in-duempten.npage.de

Beitrag geändert von g aus nrw (02.10.2012 17:47)


Frustmails werden im Forum veröffentlicht

Offline

#2 03.10.2012 12:32

g aus nrw
Mitglied
Ort: Oberhausen NRW - Klimazone tB
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 472
Webseite

Re: Trachy-Phönix und Musaschutz

Hallo

habe mal auf die Schnelle einen Wellplastik Regenschutz für Yuccas gemalt.

Bildschirmfoto-1.jpg wegen Speichermangel gelöscht


Gruß

gustav


http://palmen-in-duempten.npage.de  wegen Speichermangel gelöscht

Beitrag geändert von g aus nrw (24.01.2013 23:41)


Frustmails werden im Forum veröffentlicht

Offline

#3 18.10.2012 09:07

wpmergel
Mitglied
Registriert: 15.10.2012
Beiträge: 25

Re: Trachy-Phönix und Musaschutz

Hallo Gustav,

vielen Dank für die Bilder. Leider habe ich mit dem Verpacken meiner Trachy nicht soviel Glück gehabt. Das Mini-Gewächshaus (s. Foto) hat im rauhen Nordhessischen Klima nicht ausgereicht und mir sind bisher 3 Exemplare eingegangen. Die dritte allerdings vermutlich aus Wassermangel.
Winterschutz-alt.jpg

Ich habe mir für dieses Jahr deshalb ein Heizsystem (s. weitere Fotos) gekauft. Es besteht aus einer Wurzelheizung, einer Stammheizung, elektronischer Regelung und einem (lustigen) Winterschutz.
Palme---Wurzelheizung.jpeg
Palme---Stammheizung.jpeg

Ich habe bisher nur die beiden Heizungstränge und den Stammschutz aufgebaut. Im November kommt dann noch ein "Häubchen" drauf - der Tragmast steht schon. Das ganze sieht dann wie ein überdimensionaler Pilz aus.

Ich hoffe sehr, daß ich dieses Jahr erfolgreicher sein werde. Denn eine imposante Palme es ist im Sommer ein echter Blickfang und sorgt für mediteranes Flair dahim im Garten. Allen, die sich andiesse Aufgabe trauen wünsche ich viel Spaß und noch mehr Erfolg - es lohnt sich.


Viele Grüße aus dem
"Fürstentum Waldeck"
        Wolfgang M.

Offline

#4 18.10.2012 09:57

Anton aus dem Saarland
Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 62

Re: Trachy-Phönix und Musaschutz

Hallo Wolfgang,

wenn ich das erste Foto mir anschaue warst du doch auf dem richtigen Weg wenn du jetzt noch die gitternetzverstärkte Noppenfolie  anstatt der einfachen Gitternetzfolie und ein ausreichendes Heizkabel, gesteuert über ein UT 2oo verwendest hättest, wäre alles gut gegangen.

Zu den weiteren Bildern kann ich nur sagen, total übertrieben und bei falschem Schalten wirkt das Ganze kontraproduktiv. Ich rate zu deinem Vorhaben ab den der Aufwand ist für die kleine Palme viel zu groß/ teuer auch wenn sie über ein schlechtes Wurzelwerk verfügt und wird dir nicht das bringen was du erhoffst außer einer saftigen Stromrechnung und eventueller Blattverlust.

Viele Grüße

Anton.


www.[Admin: bitte nenne keine Konkurenten 8.( ].de/

Offline

#5 19.10.2012 12:19

wpmergel
Mitglied
Registriert: 15.10.2012
Beiträge: 25

Re: Trachy-Phönix und Musaschutz

Du kannst einem Mut machen Anton ;-)

Ich habe mich für das relativ teure System entschieden, weil ich in den Vorjahren mit dem Gewächshaus (mit Petrol-Heizung) Schiffbruch erlitten habe und mir diese Art der Überwinterung mit Wurzelballen- und Stammheizung einleuchtet. Klar, für die (noch) kleine Palme etwas überdimensioniert - aber sie wächst ja vielleicht noch rein.


Viele Grüße aus dem
"Fürstentum Waldeck"
        Wolfgang M.

Offline

#6 21.10.2012 16:03

g aus nrw
Mitglied
Ort: Oberhausen NRW - Klimazone tB
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 472
Webseite

Re: Trachy-Phönix und Musaschutz

Hallo,

ich habe schon mit den Winterschutzvorbereitungen begonnen.

Ab dem 26.10.2012 ist mit Nachtfrösten zu rechnen. Auch wenn
erst Minus 2° angesagt sind kann es für einige Exoten schon tödlich
sein. Zunächst habe ich mich auf die Frostempfindlicheren konzentriert.

IMG_0802_20130908-2107.jpg

Auf dem Bild sieht man im Vordergrund das neue Trachy-Haus, rechts das Gerüst
vom Phoenix-Haus und ganz rechts der Musa-Schutz.

Bei dem Trachy-Haus habe ich mich bewusst für eine Leichtbauweise
entschieden. Wie jeder weiß ist es nicht so einfach ein Dach in drei Meter Höhe
zu installieren. Mit dieser Konstruktion ist es aber ein Kinderspiel.

Bei Bedarf wird jetzt nur noch ein Mammutsack darüber geworfen und das UT
aktiviert, fertig.


Gruß

gustav


http://palmen-in-duempten.npage.de

Beitrag geändert von g aus nrw (08.09.2013 20:08)


Frustmails werden im Forum veröffentlicht

Offline

#7 21.10.2012 17:00

basjo
Junior-Mitglied
Ort: Bornheim
Registriert: 15.10.2012
Beiträge: 6

Re: Trachy-Phönix und Musaschutz

Hallo Gustav,
da ich auch meine Musa winterfest machen möchte habe ich noch eine frage zu deinem Winterschutz.
Besteht der Schutz nur aus dem Styropor oder ist der Innenraum z. b. mit Stroh ausgefüllt.
Auf dem Foto sieht es so aus als wenn die Einhausung komplett geschlossen ist und ich könnte
mir vorstellen das im Innenraum sich viel Feuchtigkeit sammelt.

Wie viele Lagen von der Lupo nimmt man am besten bei der Einhausung für die Trachy ??

Viele Grüße aus Bornheim (Nähe  Bonn)
Kalle

Offline

#8 21.10.2012 23:33

g aus nrw
Mitglied
Ort: Oberhausen NRW - Klimazone tB
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 472
Webseite

Re: Trachy-Phönix und Musaschutz

Hallo Kalle,

der Musaschutz ist tatsächlich voll geschlossen. Er wird aber im Plusbereich geöffnet.
Der Deckel besteht auch aus Styropor und wird durch Steine gehalten.

Den Bodenbereich verfülle ich mit Häckselmaterial, zB. Baumschnitt, oder Laub. Die
Feuchtigkeit macht den Musas nichts aus.

Bei den Trachy-Häusern habe ich dreilagige   Luftpolsterfolie genommen, keine
Verpackungsfolie. Da die Häuser 1,15x1,15 im Quadrat sind habe ich mir die Bahnen
auf 4,6 Meter schneiden lassen.

Ich wünsche uns einen milden Winter.

Gruß

gustav


http://palmen-in-duempten.npage.de


Frustmails werden im Forum veröffentlicht

Offline

#9 28.10.2012 14:33

Tom ABG Land
Mitglied
Registriert: 27.10.2012
Beiträge: 16

Re: Trachy-Phönix und Musaschutz

Hallo Gustav,

auf Deiner Webseite beschreibst du den Musaschutz mit Styro und UT 200.
kannst Du mir bitte mal schreiben welche Art von 80 Watt Heizkabel verlegt wird.
Ist das so eine wie in der Dachrinne als Begleitheizung oder welche Art ist das.
Heizkabel gibt es wie Sand am Meer, oder für Terrarien. Wird das Heizkabel in der Mulchschicht verlegt oder oben drauf.
Ich packe meine Musa mit Stroh ein. Doch letztem Winter waren die Randstämme schon Grenzwertig. Sie waren leicht angefroren.
Jetzt habe ich vor, innerhalb der Strohschicht das Heizkabel zu verlegen. Damit die Wärme leicht nach oben steigen kann.
Ich kann gerade noch 1x1 Meter mal 2 Meter einhausen. Außenseite wird mit Styro 10mm gedämmt.

Danke schon mal
Tom

Offline

#10 28.10.2012 15:18

g aus nrw
Mitglied
Ort: Oberhausen NRW - Klimazone tB
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 472
Webseite

Re: Trachy-Phönix und Musaschutz

Hallo Tom,

ich verwende nur Silikonkabel für Terrarien, damit habe ich gute Erfahrungen gemacht.
Einige habe ich sogar im Erdreich eingearbeitet zur Abtrocknung der Erde im
Wurzelbereich bei Yucca Rostrata.

Hier zeige ich den Winterschutz von diesem Jahr,

musa_4970.jpeg

musa_0819.jpeg


Ich habe ca 50 cm mit Laub und Häckselgut verfüllt, dann habe ich ein 9 Meter langes
80 Watt Heizkabel nahe der Styroporplatten am Holzrahmen verlegt. Anstatt eines
UT 200 habe ich eine Thermozeitschaltuhr verwendet (aus Kostengründen). Die
Thermozeitschaltuhr kostet ca 20 € und kann nur im Plusbereich arbeiten. So schalte
ich bei 1° ein und bei 2° aus. Den Fühler habe ich natürlich nicht über dem Heizkabel
gelassen sondern mittig des Schutzes angebracht.

Gruß

gustav


http://palmen-in-duempten.npage.de

Beitrag geändert von g aus nrw (08.09.2013 20:06)


Frustmails werden im Forum veröffentlicht

Offline

#11 28.10.2012 17:49

Tom ABG Land
Mitglied
Registriert: 27.10.2012
Beiträge: 16

Re: Trachy-Phönix und Musaschutz

Hallo Gustav,
danke für die Infos.
Also doch Terrarienheizung. Ich habe mir schon sowas gedacht, kann mir aber nicht vorstellen das die reichen soll.
ich habe hier mal ein Bild vom Winter 2011-2012
Da habe ich an dieser Musa sogar 20mm Styro benutzt.
Der Horst hatte damals 5 Pflanzen
DSC_0165_20121028-1747.jpg

Gruß Tom

Offline

#12 29.11.2012 17:34

Phyllo
Mitglied
Ort: WN, B.-W.
Registriert: 28.11.2012
Beiträge: 110

Re: Trachy-Phönix und Musaschutz

Hi
Ich überwintere meine Exoten  (M.basjoo, Trachys, Chamaerops humilis und zum ersten Mal auch Citrus) seit Jahren im beheizten Styroporturm.
Als Wärmequelle dient ein Lichterschlauch mit 6, bzw. 9m und zur Steuerung ein Thermostat (UT200)

Letzes Jahr hatte ich versuchsweise eine kleine Trachy im,  nur durch 2 Grabkerzen beheizten Styroturm überwintert. Bei wochenlangen Aussentemperaturen um -15° erreichte ich mit den Kerzen im Innenbereich (ca.1m³ Inhalt) immerhin + 3-5°C. Patient hat mitsamt Wedeln überlebt  und wuchs im Frühjahr ohne Probleme weiter :-)


Viele Grüße Walter

Beitrag geändert von Phyllo (29.11.2012 17:34)


Viele Grüße Walter

Offline

#13 12.04.2013 07:29

wpmergel
Mitglied
Registriert: 15.10.2012
Beiträge: 25

Re: Trachy-Phönix und Musaschutz

Hallo,

erst gestern habe ich meine Trachy ausgepackt und möchte es nicht versäumen, Euch zu berichten.

Die Palme ist frei von jeglichen Frostschäden und hat während der Wintermonate vier (!) neue Wedel geschoben. Diese sind aber noch ganz geschlossen und werden sich vermutlich in den nächsten Tagen/Wochen öffnen.

Auch wenn Anton meine Maßnahmen für übertrieben hält (er hat ja Recht), ist es das erste Mal, daß meine Trachy ohne Schäden den Winter überstanden hat. Deshalb werde ich dabei bleiben und das system wächst ja mit der Palme mit.
Ich wünsche uns ein baldiges Frührjahr und einen langen, schönen Sommer.


Viele Grüße aus dem
"Fürstentum Waldeck"
        Wolfgang M.

Offline

Fußzeile des Forums