Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 17.02.2014 20:43

Lilientaler
Mitglied
Ort: Leipzig
Registriert: 06.12.2013
Beiträge: 242

Cycas panzhihuaensis

Hallo,

hab die heute gekauft, hat schon jemand Ahnung mit der Haltung ? Soll ja sehr Kältefest sein, will sie aber vorerst im Topf lassen.
LG Silke


Brahea armata,Butia capitata,Serenoa repens,Mazari Palme,blaue Nadelpalme,Sabal Minor,Trachys(Fortunei, Princeps,Wagnerianus)Chamaerops (humilis, var. cerifera, vulcano).
Yuccas ( filifera,recurifolia,gloriosa,carnerosana,rostrata)
Olive, Strelizie,Orange

Offline

#2 18.02.2014 11:26

Norrsken
Mitglied
Ort: Waiblingen 7b/8a, tB/C
Registriert: 18.01.2013
Beiträge: 493

Re: Cycas panzhihuaensis

Hallo Silke!

Ich habe letztes Jahr auch eine erstehen können. Sie wurde gleich in die Freiheit entlassen. Allerdings ist klar, dass sie jetzt nach diesem Winter mit nur ein paar wenigen Nächten mit -4°C noch wunderbar dasteht. Mehr kann ich Dir deswegen auch nicht zu ihr sagen hmm

LG


Sonnige Grüße aus dem Remstal, chris

Süd-Halbhöhenlage, 230 m ü.d.M.
700mm Niederschlag p.a.
10°C Temp Ø, -9 / (-15°) TempMin ≦
1600h Sonne

Mein Garten

Offline

#3 18.02.2014 13:21

Lilientaler
Mitglied
Ort: Leipzig
Registriert: 06.12.2013
Beiträge: 242

Re: Cycas panzhihuaensis

Hallo Chris, danke für deine Antwort, hast du ein bestimmtes Substrat beim auspflanzen verwendet?
Im Netz steht Rhododendronerde wäre die beste Erde beim umtopfen / auspflanzen ?
LG Silke


Brahea armata,Butia capitata,Serenoa repens,Mazari Palme,blaue Nadelpalme,Sabal Minor,Trachys(Fortunei, Princeps,Wagnerianus)Chamaerops (humilis, var. cerifera, vulcano).
Yuccas ( filifera,recurifolia,gloriosa,carnerosana,rostrata)
Olive, Strelizie,Orange

Offline

#4 18.02.2014 21:01

Norrsken
Mitglied
Ort: Waiblingen 7b/8a, tB/C
Registriert: 18.01.2013
Beiträge: 493

Re: Cycas panzhihuaensis

N'Abend Silke!

Rhododendronerde? Wo hast du das gelesen? Kann ich mir jetzt garnicht vorstellen. Aber vielleicht meldet sich noch jemand, der diesbezüglich mehr Ahnung hat?

Ich hab die Cycas einfach in die Gartenerde gesetzt. Allerdings durch Hanglage und viel Kies (Steinbruchgebiet) von Natur aus gute Drainage. Dies scheint mir auch wichtig zu sein.


Sonnige Grüße aus dem Remstal, chris

Süd-Halbhöhenlage, 230 m ü.d.M.
700mm Niederschlag p.a.
10°C Temp Ø, -9 / (-15°) TempMin ≦
1600h Sonne

Mein Garten

Offline

#5 18.02.2014 22:18

Lilientaler
Mitglied
Ort: Leipzig
Registriert: 06.12.2013
Beiträge: 242

Re: Cycas panzhihuaensis

Hallo Chris, hab das  gegoogelt!! Ich werd sie, wie fast alle Pflanzen bei mir in Erde/Sand/ Split - Gemisch setzen, hat bis jetzt immer funktioniert. Torfhaltige Erde wurde empfohlen, aber da bin ich mir halt nicht sicher. Werde sie halbschattig halten und wenn sie sich gut entwickelt nach zwei Jahren ins Freiland setzen. Hab eh viel zu viel momentan in Töpfen und mein Winterquartier ist leider begrenzt neutral .
LG  Silke


Brahea armata,Butia capitata,Serenoa repens,Mazari Palme,blaue Nadelpalme,Sabal Minor,Trachys(Fortunei, Princeps,Wagnerianus)Chamaerops (humilis, var. cerifera, vulcano).
Yuccas ( filifera,recurifolia,gloriosa,carnerosana,rostrata)
Olive, Strelizie,Orange

Offline

#6 19.02.2014 08:15

Thomas
Mitglied
Ort: Bad Kreuznach - Planig Zone tc
Registriert: 18.07.2013
Beiträge: 264

Re: Cycas panzhihuaensis

ja sie soll wohl sehr kälteresistent sein, was mich aber stutzig mach, ist die Tatsache, dass ich noch von kaum wem gelesen habe, dass diese Cycas mehrere Winter in unseren Breitengraden ausgepflanzt übelebt hat, oder kann hier jemand anderes berichten. Eine schöne und exotische Pflanze ist das allemal.

Gruß

Thomas

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#7 19.02.2014 11:17

Frank HL
Mitglied
Ort: Hansestadt Lübeck
Registriert: 22.07.2013
Beiträge: 54

Re: Cycas panzhihuaensis

Lilientaler schrieb:

Hallo,

hab die heute gekauft, hat schon jemand Ahnung mit der Haltung ? Soll ja sehr Kältefest sein, will sie aber vorerst im Topf lassen.
LG Silke

Moin Silke,

ich würde sie in Leipzig immer im Topf lassen und da keine "Experimente" veranstalten. Thomas sieht das schon richtig...wenn, dann vielleicht in den "supermilden" Winteregionen wie Rheinstetten, Mannheim, Ludwigshafen und zusätzlich noch sehr nahe an einer Hauswand...aber auch da ist das mit nem Panzi ohne Schutz nur ne Frage der Zeit.  neutral

Gruß Frank

Beitrag geändert von Frank HL (21.02.2014 12:33)


Sapere aude...

Offline

#8 20.02.2014 14:58

Palme Per Paket
Palme Per Paket
Ort: München, Zone tE
Registriert: 21.09.2012
Beiträge: 1.195
Webseite

Re: Cycas panzhihuaensis

Ich würde Cycas panzhihuaensis auch nur mit Winterschutz für's Freie empfehlen, das Risiko ist sonst einfach zu gross.

Rhododendronerde ist natürlich haarsträubender Unsinn für so eine Pflanze, ganz besonders weil Cycas panzhihuaensis auch auf Kalkstein vorkommt. Das Substrat sollte steinig/sandig/lehmig/humusarm und sehr gut drainiert sein.

Grüsse, TOBIAS


Palme per Paket - Das Palmenhaus
Am Schnepfenweg 29
80995 München

Offline

#9 20.02.2014 22:07

Lilientaler
Mitglied
Ort: Leipzig
Registriert: 06.12.2013
Beiträge: 242

Re: Cycas panzhihuaensis

Wenn dann nur mit Winterschutz und erst in 2-3 Jahren, sie muss erst mal wachsen und sich etablieren.
Ich bin von zu  "groß "kaufen mittlerweile abgekommen, zu viel Verluste und auf Dauer zu teuer.
LG


Brahea armata,Butia capitata,Serenoa repens,Mazari Palme,blaue Nadelpalme,Sabal Minor,Trachys(Fortunei, Princeps,Wagnerianus)Chamaerops (humilis, var. cerifera, vulcano).
Yuccas ( filifera,recurifolia,gloriosa,carnerosana,rostrata)
Olive, Strelizie,Orange

Offline

#10 29.02.2016 21:05

rabros
Mitglied
Ort: NRW - Zülpich-Füssenich
Registriert: 08.03.2013
Beiträge: 28

Re: Cycas panzhihuaensis

Hallo zusammen,

habe meine Cycas bis minus 5 Grad ohne Schäden durch bekommen, eine Nacht bei minus 9 Grad hat dazu geführt das alle Wedel braun sind, der Stamm hat´s wohl überstanden, mal schauen was wird. roll

Beitrag geändert von rabros (29.02.2016 21:06)


Wohne in der Zülpicher Börde, USDA 8a −12,2 °C −9,5 °C !!!

Offline

Fußzeile des Forums