Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 31.03.2014 23:23

Wolfgang aus Stuttgart
Mitglied
Registriert: 04.10.2012
Beiträge: 211

Musa arctica: Klimawandel gefährdet Bananensplit

Liebe Exotenfreunde,

wer kennt ihn nicht, den leckeren Eisbecher "Bananensplit". Das Geheimnis dieses köstlichen Speiseeises ist natürlich die Banane, eine besondere Banane: die Musa arctica oder auch Noratlantische Eisbanane genannt.

Die Nordatlantische Eisbanane war vor einigen Jahrzehnten in Nordeuropa bis fast nach Schleswig-Holstein hinunter weit verbreitet. Seit wir jedoch die Erderwärmung haben, zieht sich diese wunderbare, wohlschmeckende Pflanze immer weiter in den Norden zurück. Heute findet man sie fast nur noch im nördlichen Norwegen, auf Spitzbergen und in einigen Regionen von Grönland. Die Eisbanane hat nämlich ein großes Problem: Temperaturen über plus 15 Grad mag sie überhaupt nicht. Bei uns in Deutschland wird sie von einigen wenigen Liebhabern nur mühsam über den Sommer gebracht. Eines dieser seltenen Exemplare habe ich ausgepflanzt in unserem Garten. Die Monate Oktober bis März sind für diese exotische Pflanze meist problemlos. Die Schwierigkeiten fangen etwa mit Frühlingsbeginn an. Dann wird es höchste Zeit sie mit einem Sommerverschlag  zu schützen. Zu diesem Zweck habe ich einen Styroporbau gezimmert. Über den Bau kommen noch zwei dicke Bauplanen. Innerhalb dieses Sommerschutzes befindet sich ein Kühlaggregat, das ich aus einem alten Kühlschrank ausgebaut habe. Das Kühlgerät schaltet sich mittels Thermostat bei Temperaturen über plus 15 Grad automatisch ein.

Ich hoffe, dass dieser Sommer nicht so warm wird und ich auf diese Weise die bei uns sehr selten gewordene Pflanze erneut über den Sommer bringe. Es wäre schade, wenn wegen der Klimaveränderung die Eisbanane ganz verschwinden würde und wir dann auf das köstliche Bananensplit-Eis  verzichten müssten.

So sieht die Eisbanane in unserem Garten aus:
F-Nov_.jpeg

Bei den augenblicklichen warmen Temperaturen in Stuttgart habe ich sie natürlich schon längst wieder eingepackt. So sieht sie jetzt aus:

P3290818_20140401-0017.jpeg

Einen schönen 1. April wünscht
Wolfgang

Offline

#2 01.04.2014 07:10

Norrsken
Mitglied
Ort: Waiblingen 7b/8a, tB/C
Registriert: 18.01.2013
Beiträge: 493

Re: Musa arctica: Klimawandel gefährdet Bananensplit

Geil! Wolfgang, da hast Du Dir wirklich Mühe gemacht!


Sonnige Grüße aus dem Remstal, chris

Süd-Halbhöhenlage, 230 m ü.d.M.
700mm Niederschlag p.a.
10°C Temp Ø, -9 / (-15°) TempMin ≦
1600h Sonne

Mein Garten

Offline

#3 01.04.2014 08:41

Paradiesvogel
Mitglied
Registriert: 06.07.2013
Beiträge: 35

Re: Musa arctica: Klimawandel gefährdet Bananensplit

Musa arctica und Bananensplit. Herrlich!

LG
Axel

Offline

#4 01.04.2014 13:13

aylostera
Mitglied
Ort: Bern / Schweiz (USDA: 7b / tE)
Registriert: 14.10.2012
Beiträge: 54

Re: Musa arctica: Klimawandel gefährdet Bananensplit

Hallo

das war in der Tat ein kreativer Akt sondergleich.

Herrlich!

Gruss
Daniel

Offline

#5 01.04.2014 14:24

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.290

Re: Musa arctica: Klimawandel gefährdet Bananensplit

Hallo Wolfgang
Lach mich schlapp, einfach nur herrlich.
Liebe Grüsse
Conny


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#6 02.04.2014 06:05

_Jörg_
Mitglied
Ort: NRW
Registriert: 12.01.2014
Beiträge: 26

Re: Musa arctica: Klimawandel gefährdet Bananensplit

Sehr interessant,
Während andere ihre Bananenpflanzen wieder langsam an die Sonne gewöhnen, bringst du deine Pflanze vor den Temperaturen in Sicherheit und packst sie wieder ein.
Wie verrückt.  big_smile


Gruss
Jörg

Offline

#7 02.04.2014 13:01

Wolfgang aus Stuttgart
Mitglied
Registriert: 04.10.2012
Beiträge: 211

Re: Musa arctica: Klimawandel gefährdet Bananensplit

Hallo zusammen,

vielen Dank für die freundlichen Kommentare und auch dafür, dass ihr diesen Spaß mitgemacht habt.
Übrigens, aus der Musa arctica wurde heute Morgen eine Musa sikkimensis, was für euch sicher nicht sonderlich überraschend kommt. Sie sieht halt nach ihrem Winterschlaf noch recht kümmerlich aus. Nach meinen Erfahrungen ist diese Bananengattung etwas "zickig", aber sie ist halt eine F ... oha, da kommt gerade meine Frau. Ich wollte sagen, sie ist etwas kompliziert - nein, nicht meine Frau, die Banane natürlich, aber auch schön  - ja beide.
Viele Grüße
Wolfgang
P4020857.jpeg

Offline

Fußzeile des Forums