Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 3000 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 01.11.2014 22:07

Dieter
Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 285

Überwinterung "Ensete Ventricosum Maurelii"

Guten Abend zusammen,
ich bräuchte mal euren Rat bzw. Hilfestellung:

Ich müsste diesmal erstmalig obige Bananen (ca. 160 hoch) überwintern.
Die Bananen befinden sich in Kübeln.
Jetzt weiß ich aber nicht in welchen Abstand ich die vergilbten bzw. abgeknickten Blätter vom Scheinstamm trennen muss/kann.

Ist es möglich das ihr mal einige Fotos von euren Bananen ins Netz stellt wie die so bei euch "beschnitten" am Scheinstamm aussehen?
Dann habe ich zu mindestens einige Anhaltspunkte wie sowas aussehen muss/kann/darf.
Ich danke euch schon mal jetzt für die aussagekräftigen Fotos.

LG
Dieter


"Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen hinterher"  (Voltaire)

Offline

#2 04.11.2014 17:53

Banananoe85
Mitglied
Ort: 59555 Lippstadt
Registriert: 14.12.2013
Beiträge: 86

Re: Überwinterung "Ensete Ventricosum Maurelii"

Hallo dieter.bilder hab ich gerade keine aber es ist relativ einfach.blätter direkt am scheinstamm abschneiden und die Bananen vor dem einräumen auskippen. Erde sollte auch trocken sein.


Musas: Velutina,Basjoo,Saba,Sikkimensis red Tiger,Sikki red Flash, Sikki Manipur,Sikki Gigantea,Dwarf Cavendish,Cheesmanii,Thomsonii,Balbisiana Gigantea,Siam Ruby,Zebrina,Gran Nain,Silver (madeira 2011),
Thai black,Red Flower, Ice cream, Rajapuri,Fen Ba Jiao,Cardaba,
Enseten: Ventricosum, Ventricosum Maurelli, Superbum, Glaucum
Musella Lasiocarpa
Colocasien: Jacks Giant,Esculenta, Black Magic, Black Stem,Gigantea,Ele Paio variegated,
Cannas:Mrs. Oklahoma,Russian Red, Stuttgart panaschiert,Musafolia Grande,Pink Sunburst,Picasso,Durban, Pretoria,

Offline

#3 04.11.2014 23:39

Frank HL
Mitglied
Ort: Hansestadt Lübeck
Registriert: 22.07.2013
Beiträge: 54

Re: Überwinterung "Ensete Ventricosum Maurelii"

Moin Dieter,

aktuelle Bilder von diesem Jahr habe ich nur das bis jetzt, 1,5 jährige e..y maurellii (die Minis die es im Frühjahr immer in den gelben 9 er Töpfen gibt) und rechts eine etwas über 1 Jahr alte grüne ventricosum aus Samen...die ältere maurellii ist noch ausgepflanzt.

Auskippen machen wir auch, da laufen dann noch einige Liter Wasser heraus...

PA280010_zps21d7079e.jpg

Gruß Frank


Sapere aude...

Offline

#4 05.11.2014 15:22

Dieter
Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 285

Re: Überwinterung "Ensete Ventricosum Maurelii"

Hallo Frank,
wieso sind deine Scheinstämme so dick??
Bei meinen sind die Scheinstämme alle nur sehr,sehr dünn........
Wie groß sind die abgebildeten Pflanzen?

LG
Dieter


"Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen hinterher"  (Voltaire)

Offline

#5 30.11.2014 22:03

HeikoXanten
Mitglied
Registriert: 20.10.2013
Beiträge: 123

Re: Überwinterung "Ensete Ventricosum Maurelii"

Hallo,

heute habe ich auch angefangen alle Maurellis für den Winter reinzuholen. Ich warte mit dem Reinholen immer bis kurz vorm ersten Frost. Allerdings konnte ich dieses Jahr erstmals eine Ensete nicht mehr alleine schleppen. Selbst zu zweit hat wir heute echte Probleme die Maurelli in den Keller zu tragen.   Diese hat im Laufe des Sommers einen Stammumfang von ca. 140cm erreicht. Auch muss ich mir für den nächsten Winter eine andere Stelle suchen, da der Keller definitiv dann von der Höhe zu klein sein wird.

Hier habt ihr mal ein paar Bilder von der Maurelli. Leider hat der Fotograf das Foto mit meiner Wenigkeit leider unscharf geschossen:

IMG-20141130-WA0013_20141130-2201.jpg

Offline

#6 01.12.2014 09:34

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.652

Re: Überwinterung "Ensete Ventricosum Maurelii"

SERVUS!

WAS ist denn mit der "TRACHY"passiert???L.G. HEINZ


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .
       


                                                          Servus!  und alles Gute wüscht euch der  Heinz !


                                       

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#7 01.12.2014 10:29

HeikoXanten
Mitglied
Registriert: 20.10.2013
Beiträge: 123

Re: Überwinterung "Ensete Ventricosum Maurelii"

Hi.
Meinst Du mit der rechten? Die hab ich diesen Sommer so gekauft gehabt. Die gabs in einer Gärtnerei quasi fast geschenkt, da sie so wenig Blätter hatte.  Mittlerweile haben sich bei der aber schon wieder 3 neue gebildet. Scheint also wieder auf dem Weg der Besserung zu sein. Die Folie unten am Stamm ist ein Schutz vor Hunden. Wir haben 2 Rüden, die schonmal gerne das Bein heben.

Offline

Fußzeile des Forums