Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 14.11.2014 09:38

Jürgen
Mitglied
Ort: Karlsruhe
Registriert: 24.11.2013
Beiträge: 324

Washingtonia filifera

Hallo,

ich habe am 22.10.14 fünf Samen dieser Palme für zwei Tage in ein Glas Wasser gegeben, danach in Plastikbecher mit Kokohum
auf die Heizung gestellt. Habe mich für diese Sorte entschieden, weil es etwas schneller geht und ich von meinen Filibustas nur noch einen habe (die zweite kämpft noch ums überleben). Sie sind am 8.11. schon aus dem Substrat gewachsen, konnte aber erst heute ein Foto machen. Sie sind jetzt 2cm groß.
DSCF2400.jpg

VG Jürgen

Offline

#2 14.11.2014 17:29

flow
Mitglied
Registriert: 05.06.2013
Beiträge: 824

Re: Washingtonia filifera

Hallo Jürgen

Glückwunsch. Wie meinst du "weil es schneller geht"? Schneller als robusta / filibusta oder schneller als andere Palmen?
Nun, schnell geht es auch nach der Keimung, diese filiferas hier sind Anfang Jahr gekeimt:)
IMG_2332_zpsc6e6679b.jpg

Lg Flo


Solothurn, 443 M.ü.M. Zone tD? / 7a?  - Sobre todo aprendan y no olviden que la vida se construye en sueños y se materializa con amor. -

Offline

#3 14.11.2014 20:20

Alex222
Mitglied
Ort: Schweiz, Kappelen (Bern)
Registriert: 03.08.2013
Beiträge: 642

Re: Washingtonia filifera

Hier meine die ca. mitte August gekeimt haben. Sie wurden jedoch stark vernachlässigt, was sich im gegensatz zu Flo's keimlinge auch veranschaulichen lässt;)..

20141114-201629-258.png


The Power of the Bananas

Offline

#4 15.11.2014 00:21

Jürgen
Mitglied
Ort: Karlsruhe
Registriert: 24.11.2013
Beiträge: 324

Re: Washingtonia filifera

Hallo Flo,

mit schneller meinte ich gegenüber anderen Palmen. Man will ja auch irgendwo Erfolge sehen. Bei meinen Jubea's ist vor ein zwei Wochen die erste gekeimt seit Januar. Mit einer meiner Brahea's hatte ich auch Glück, die ist recht schnell gekeimt. Auf Butia capitata warte ich auch schon fast ein halbes Jahr. Trachy Wagnerianus keimt bei mir überhaupt nicht, dagegen die Fortunei recht gut. Mit den Filiferas fülle ich die Wartezeit.

VG Jürgen

Offline

#5 16.11.2014 13:19

flow
Mitglied
Registriert: 05.06.2013
Beiträge: 824

Re: Washingtonia filifera

Hallo Jürgen

Achso, danke. Ich wäre schon ein bisschen erstaunt gewesen, wenn du zwischen den Washingtoniaarten riesen Unterschiede festgestellt hättest:-D. Butias sind ja eh notorisch schwierig. Am besten ging da bei mir B. eriospatha.  Trachycarpus habe ich erst princeps angezogen. Das ging ganz gut, aber auch etwas länger.

Was bei mir übrigens auch recht flott und zuverlässig geht, sind verschiedene Sabalarten  (wenn frisch natürlich).
Ich habe bisher Sabal minor, S. minor "Blountstown dwarf", S. "Tamaulipas",  S. x brazoriensis, S. "Birmingham" und S. palmetto x causiarum angezogen. Die keimten alle innerhalb von Wochen oder nach spätestens 1-2 Monaten und mit hoher Keimquote.
Da hast du dann nachher im Gegensatz zu Washingtonia nicht das Problem, dass sie dir bald über den Kopf wachsen:-)

Lg Flo

Beitrag geändert von flow (16.11.2014 13:19)


Solothurn, 443 M.ü.M. Zone tD? / 7a?  - Sobre todo aprendan y no olviden que la vida se construye en sueños y se materializa con amor. -

Offline

#6 22.11.2014 11:31

Jürgen
Mitglied
Ort: Karlsruhe
Registriert: 24.11.2013
Beiträge: 324

Re: Washingtonia filifera

Hallo,

meine fünf Filiferas wachsen recht flott. Sie sind jetzt 25-50mm groß.
DSCF2417.jpg

VG Jürgen

Offline

#7 06.12.2014 13:41

Jürgen
Mitglied
Ort: Karlsruhe
Registriert: 24.11.2013
Beiträge: 324

Re: Washingtonia filifera

Hallo,
meine W. filifera wachsen flott weiter, bis auf die hinten links. Sie sind jetzt 30 - 80mm gr0ß.
DSCF2421.jpg
VG Jürgen

Offline

#8 06.12.2014 18:32

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.291

Re: Washingtonia filifera

Hallo Jürgen
Die sehen doch richtig gut aus. Vor vielen Jahren habe ich 4 W. filifera aus Samen gezogen und die sind mir ratzfatz über den Kopf gewachsen. Es sind wunderschöne Palmen, wenn sie nur nicht so schnell wachsen würden.
LG, Conny


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#9 06.12.2014 19:51

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.523

Re: Washingtonia filifera

Servus!

Es giebt wohl kaum welche die schneller wachsen !
Sie werden aber auch schnell zu groß -da bleibt nach ein paar Jahren nur noch das Auspflanzen.

L. G. Heinz


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#10 24.12.2014 13:45

Jürgen
Mitglied
Ort: Karlsruhe
Registriert: 24.11.2013
Beiträge: 324

Re: Washingtonia filifera

Hallo,
zu Weihnacht ein neues Bild meiner Filifera's. Sie sind jetzt 40 - 120mm groß.
DSCF2432.jpg
Frohe Weihnacht
Jürgen

Offline

#11 25.12.2014 09:30

Uioopaka
Junior-Mitglied
Registriert: 25.12.2014
Beiträge: 5

Re: Washingtonia filifera

Sieht gut aus, ich danke Ihnen für die Weihnachtswünsche

Offline

#12 13.01.2015 20:27

Jürgen
Mitglied
Ort: Karlsruhe
Registriert: 24.11.2013
Beiträge: 324

Re: Washingtonia filifera

Hallo,
ich musste heute leider feststellen, dass die kleine sich verabschiedet hat. Das Keimblatt hat sich vom Samen gelöst. Da waren es nur noch vier.
VG Jürgen

Offline

#13 24.01.2015 12:53

Jürgen
Mitglied
Ort: Karlsruhe
Registriert: 24.11.2013
Beiträge: 324

Re: Washingtonia filifera

Hallo,
mal wieder ein neues Bild meiner Sämlinge. Sie sind jetzt 160 - 180mm hoch, bei einer zeigt sich das zweite Keimblatt.
DSCF2444.jpg
VG Jürgen

Offline

#14 14.02.2015 16:07

Jürgen
Mitglied
Ort: Karlsruhe
Registriert: 24.11.2013
Beiträge: 324

Re: Washingtonia filifera

Hallo,
meine kleinen Washys wachsen gemütlich weiter. Sie sind jetzt 180 - 220mm groß, bei dreien zeigt sich jetzt das zweite Keimblatt.
DSCF2449.jpg
VG Jürgen

Offline

#15 28.02.2015 13:42

Jürgen
Mitglied
Ort: Karlsruhe
Registriert: 24.11.2013
Beiträge: 324

Re: Washingtonia filifera

Hallo,
heute ein update meiner W.Filiferas. Sie haben jetzt alle vier ihr zweites Blatt.
DSCF2467.jpg
VG Jürgen

Offline

#16 28.02.2015 15:26

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.291

Re: Washingtonia filifera

Hallo Jürgen
Ich habe mir alle Deine Babys angesehen und finde, dass sie sich sehr gut machen. Bald können sie ja ins Freie und dann geht die Post ab. Es ist immer wieder schön, wenn man das Wachstum der Pflanzen beobachten kann.
Liebe Grüsse
Conny


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#17 28.02.2015 19:52

Jürgen
Mitglied
Ort: Karlsruhe
Registriert: 24.11.2013
Beiträge: 324

Re: Washingtonia filifera

Hallo Conny,
ich habe meine kleinen Trachy's und zwei kleine Chamaerops humilis schon vor zwei Wochen rausgestellt. Die kleinen Filifera's werde ich demnächst in richtige Töpfe pflanzen und dann kommen sie auch raus.
VG Jürgen

Offline

#18 14.03.2015 12:29

Jürgen
Mitglied
Ort: Karlsruhe
Registriert: 24.11.2013
Beiträge: 324

Re: Washingtonia filifera

Hallo,
gestern abend war umtopfen angesagt. Habe sie in eine Mischung aus Kokohum, Kübelpflanzenerde, Seramis und etwas Sand gesetzt. Sie sind etzt bis zu 240mm groß. Jetzt muß es noch etwas wärmer werden, dann kommen sie auf die Terrasse.
DSCF2470.jpg
VG Jürgen

Offline

#19 14.03.2015 16:36

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.291

Re: Washingtonia filifera

Die frische Luft wird ihnen sicher gut tun und sie zum Wachstum anregen.
LG
Conny


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#20 20.04.2015 19:02

Jürgen
Mitglied
Ort: Karlsruhe
Registriert: 24.11.2013
Beiträge: 324

Re: Washingtonia filifera

Hallo,
habe meine Sämlinge vor einer Woche rausgestellt. Hinter dem Fenster wurde es ihnen wahrscheinlich zu warm oder Sonnenbrand. Sie sind etwas angetrocknet. Sie haben jetzt etwas Morgensonne und den Rest des Tages Schatten.
DSCF2478.jpeg
VG Jürgen

Offline

#21 17.07.2015 10:44

Jürgen
Mitglied
Ort: Karlsruhe
Registriert: 24.11.2013
Beiträge: 324

Re: Washingtonia filifera

Hallo,
auch hier eine schlechte Nachricht. Es ist nur noch eine übrig die ich heute morgen trocken gelegt habe. Die restlichen sind ebenfalls ertrunken. Die Urlaubsvertretung hat es wohl mit dem wässern etwas übertrieben.
VG Jürgen

Offline

#22 03.10.2015 08:44

Jürgen
Mitglied
Ort: Karlsruhe
Registriert: 24.11.2013
Beiträge: 324

Re: Washingtonia filifera

Hallo,
die letzte aus dieser Anzucht musste ich heute kompostieren. Sie wurde letzte Woche durch den starken Wind umgeworfen und ist aus dem Topf gefallen. Wie ich von der Arbeut kam habe ich sie wieder eingetopft. Sie hat es aber nicht überlebt.
Ich habe aber die restlichen Samen, die ich noch hatte nachgesät und es sind vor ca. 12 Wochen schöne Sämlinge daraus geworden. Bild folgt, Akku vom Photo leer.
VG Jürgen

Offline

#23 03.10.2015 17:29

Jürgen
Mitglied
Ort: Karlsruhe
Registriert: 24.11.2013
Beiträge: 324

Re: Washingtonia filifera

Hallo,
hier meine neuen. Sind über den Sommer gut gewachsen.
DSCF2544.jpeg
VG Jürgen

Offline

#24 04.10.2015 12:07

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.327

Re: Washingtonia filifera

Sieht das nur auf dem Foto so aus oder mangelt es denen wirklich an Chlorophyll? Die sehen irgendwie ziemlich albinomäßig aus, mehr gelb als grün. Das liegt aber möglicherweise auch daran, dass du mit Blitz fotografiert hast.

Offline

#25 29.01.2016 13:49

Jürgen
Mitglied
Ort: Karlsruhe
Registriert: 24.11.2013
Beiträge: 324

Re: Washingtonia filifera

Hallo,
auch hier mal was neues. Es leben noch alle vier, sie werden nur ganz leicht gegossen wenn sich das Substrat trocken anfühlt. Ich habe festgestellt, daß zu starkes wässern der sichere Tod bei einer Washy ist. Sie benötigen weitaus weniger Wasser wie meine Trachys. Sie stehen derzeit auf der Fensterbank im Schlafzimmer bei Mittagssonne.
DSCF2644.jpeg
VG Jürgen

Offline

Fußzeile des Forums