Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 27.11.2014 00:40

Palm-Dude
Mitglied
Registriert: 11.06.2013
Beiträge: 93

Ab welcher Temperatur Winterschutz anbringen (Trachy)?

Hallo zusammen!

Nachdem der Winter 2013/2014 bei uns ausgefallen ist und ich - im Nachhinein betrachtet - den eigens konstruierten Winterschutz viel zu früh angebracht habe, stehe ich jetzt eventuell vor meinem ersten richtigen Winter mit Freilandpalme.

Da ich noch keine eigenen Erfahrungen gesammelt habe, würde ich mich freuen, ab welcher Temperatur ihr eure Trachys schützt. Es hat in den vergangenen Tagen bereits 2 mal leichte Nachtfröste gegeben, wohl nicht kälter als -1/-2 Grad.

Hierzu eine weitere Frage: Ich habe leider feststellen müssen, dass die Vorhersage über das Smartphone ca. 2 Grad zu mild ist. Da die Vorhersagen sich zu 100% mit der nächstgrößeren Stadt decken, gehe ich davon aus, dass es für meinen Standort - zumindest über diese Quelle keine präzisere Vorhersage gibt. Wer kann eine präzise Vorhersage empfehlen?

Bis Anfang der kommenden Woche soll es bei uns trocken bleiben. Die Vorhersage geht von -1 Grad in der Nacht von Sonntag auf Montag und -2 Grad von Montag auf Dienstag aus. Korrigiert bedeutet das ca. -3/-4 Grad.

Die Pflanze ist im Frühsommer 2013 gepflanzt worden und hat sich seither prächtig entwickelt. Höhe von der Basis bis zu den Blattspitzen ca. 1,60m.

Ich habe keinerlei sportlichen Ehrgeiz neue Kälterekorde aufzustellen, für mich zählt hier eindeutig die Ästhetik. An einer Pflanze, deren Leid man ihr ansehen kann, weil sie bei -20 Grad nicht geschützt wurde, hätte ich keine Freude mehr.

Daher meine Frage an euch Fachleute: Ab welchen Temperaturen (abhängig von der Witterung --> Feuchtigkeit) würdet ihr den Winterschutz (Doppelstegplatten/Kantholzkonstruktion, habe ich hier bereits vorgestellt) anbringen, wenn ihr optische Schäden vermeiden wollt?!

Vielen Dank vorab!

Offline

#2 28.11.2014 12:47

Palm-Dude
Mitglied
Registriert: 11.06.2013
Beiträge: 93

Re: Ab welcher Temperatur Winterschutz anbringen (Trachy)?

Keine Antwort? Seit wohl alle damit beschäftigt eure Gewächshäuser einzuräumen?! ;-)

Beitrag geändert von Palm-Dude (28.11.2014 12:48)

Offline

#3 28.11.2014 16:01

Nrico
Mitglied
Ort: Dresden, Zone tE
Registriert: 10.07.2013
Beiträge: 406

Re: Ab welcher Temperatur Winterschutz anbringen (Trachy)?

Wenn du keine Schäden haben willst, halte sie über 0 Grad. Ich denke aber, wenn du sie ab - 5 Grad beheizt, passiert auch nix ...

Und schaue dir mal die winterlichen Temperaturen über einen längeren Zeitraum im Tessin an. Da gehen die Temperaturen nachts auch schon mal bis an die - 10 Grad ran, wobei die Tageserwärmung meist wieder deutlich im Plusbereich liegt. Aber da denkt auch niemand daran, seine Trachys zu schützen.

Also bist du mit ab - 5 Grad beheizen auf der sicheren Seite ...

LG
Enrico

Beitrag geändert von Nrico (28.11.2014 19:15)


_________________________________
Dresden - 134m über NN - Klimazone 7b

Offline

#4 30.11.2014 18:03

ufa
Mitglied
Registriert: 08.04.2014
Beiträge: 157

Re: Ab welcher Temperatur Winterschutz anbringen (Trachy)?

Hallo,
wenn es trocken ist, muß Du Dir auch bei -8°C noch keine Sorgen machen.
Allerdings: Wenn es andauernd, Tag und Nacht, so kalt ist, könnten die Wurzeln Schaden nehmen., dann wäre über Mulch oder so was nachzudenken.
Im Moment sieht es für mich für die meisten Gegenden in D nicht so aus, als bräuchten eine ausgepflanzte Trachys in der nächsten Woche Schutz. Wenn Du für den Winterschutz irgendwas in den Boden schlagen/rammen/bohren mußt, bedenke, daß das bei gefrorenem Boden eher nicht oder sehr schwer geht - das also ggfs doch jetzt schon vorbereiten.

ufa


Erzgebirge, ca. 475m ü.M., min. -21°C
Trachyc. fort. wagn. (Freiland, Winterschutz)
Trachyc. fort., Cham. humilis, Cham. hum. cerifera (2x), Rhapidoph. hystr.,  Wash. filif., (Kübel, Sommers draußen)
Hyoph. versch., Chamaed. metall. (Zimmer)
und:  Dracaena draco,  Stenocarpus sinuatus (Austral. Feuerradbaum), Albizia julibrizzin (Seidenbaum, pink acacia), Oncidium, Dendrobium, Odontoglossum, Zygopetalum, Phalaenopsis (na klar :-), Laeliocattleya, Vanda

Offline

#5 30.11.2014 23:38

Palm-Dude
Mitglied
Registriert: 11.06.2013
Beiträge: 93

Re: Ab welcher Temperatur Winterschutz anbringen (Trachy)?

Hallo miteinander...

...und vielen Dank für eure Tipps! Der Winterschutz liegt montagebereit im Keller, Einrammhülsen habe ich über den Sommer nicht entfernt, zum einen weil ich wie von ufa angesprochen bei gefrorenem Boden meine Freude mit dem Einschlagen hätte, zum anderen aber auch weil ich die Wurzeln nicht bedchädigen möchte.

Letztendlich will ich den Winterschutz, der sich ja im letzten Winter gar nicht bewähren musste, möglichst spät aufstellen, da er unseren kleinen Garten ziemlich erdrückt. Man stelle sich eine überdimensionale Gefrierkombination im Garten vor. Habe letztes Jahr mal Bilder hier ins Forum gestellt.

Ab wieviel Grad würdet ihr bei Nässe schützen? Die Tiefstwerte in den kommenden Tagen liegen im niedrigen einstelligen Minusbereich, allerdings soll es am Dienstag regnen und in der Nacht auf Mittwoch leichten Frost geben?! Eventuell würde ich dann kurzfristig mit einer Folie überbrücken?!

Danke für eure Hilfe!

Beitrag geändert von Palm-Dude (30.11.2014 23:41)

Offline

#6 01.12.2014 20:56

Nrico
Mitglied
Ort: Dresden, Zone tE
Registriert: 10.07.2013
Beiträge: 406

Re: Ab welcher Temperatur Winterschutz anbringen (Trachy)?

Schütze bei leichten Minusgraden einfach nur mit einem Vlies(sack) (so um die 100Gramm), dann pufferst du schon voerst etwas weg. Aber wie gesagt, bis - 5 Grad sollte gar nix passieren. Wenn es dir nach deinem Empfinden bei Regen zu feucht erscheint, spannst du eben einen großen Regenschirm über die Krone, den du am Stamm befestigst. Oder eben nur das Dach deines Winterschutzes. Es soll ja auch dann die nächsten Tage wieder frostfrei werden ...
Nur zum Verständnis: Ich hatte letztes Jahr selbst alle meine Kübel-Trachys auch bei leichten Minusgraden (auch so um die, bis - 5 Grad) noch draußen. Und keine hat irgendeinen Schaden davon getragen ...

LG
Enrico


_________________________________
Dresden - 134m über NN - Klimazone 7b

Offline

#7 02.12.2014 09:41

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.545

Re: Ab welcher Temperatur Winterschutz anbringen (Trachy)?

Servus!

Ab -6° C muss mann den Wurzelbereich schützen.
Ansonsten besteht bis -10 ,12° c allgemein wenig Gefahr für Blattschäden!!





CIMG1058.jpeg

Hier sieht man meine "TRACHY" nach einem Jahr ohne Winterschutz ( Wurzelbereich abgedekt).
Im Winter davor hatte sie leidergottes alle blätter verloren!(-20° C)
Inzwischen nach dem 2. Winter hat sie etwa noch 15 Blätter mehr und sieht sehr gesund und gewaltig aus!!
(2 Winter mit Bis zu -12° c)

Beitrag geändert von Palmenhain_z (02.12.2014 10:21)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#8 02.12.2014 10:16

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.545

Re: Ab welcher Temperatur Winterschutz anbringen (Trachy)?

CIMG1261_20141129-1252.jpegServus!

.............. ein bild wie sie jetzt aussieht

CIMG1272.jpeg

L.G. HEINZ

Beitrag geändert von Palmenhain_z (07.12.2014 15:57)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#9 07.12.2014 10:10

Robert
Mitglied
Registriert: 06.12.2014
Beiträge: 12

Re: Ab welcher Temperatur Winterschutz anbringen (Trachy)?

Hallo!
Bei uns in Polen haben wir schon damit Ehrfarungen gehabt. Bis -13 Grad können die Trachy frei bleiben ohne Blätterschaden. Das ist die erste Temperaturgränze. Bis -16 Grad haben wir keine Stammschaden aber die Blättern weg sind.
Im letzten Winter habe ich meine Trachy zu spät abgedekt. Die Blätter schon gefroren sind und von Eis große Gewicht haben (man kann die abbrechen).
DSC_0208.JPG

DSC_0228.JPG

DSC_0230.JPG

DSC_0233.JPG

Beitrag geändert von Robert (07.12.2014 13:59)


Poznan/Polen, Klimazone 7b

Offline

#10 20.09.2015 20:45

Taucher76
Mitglied
Registriert: 15.12.2014
Beiträge: 41

Re: Ab welcher Temperatur Winterschutz anbringen (Trachy)?

Also ich schalte ab 3Grad die Kabel an...kostet ja nix...bzw kaum...

Wenn man sich biologie mal antut sollt es klar sein, nicht erst im Minusbereich mit Kabeln zu heizen.
Maximal in einem Zelt sollte man im Minusbereich arbeiten.


Seit 2004 ausgepflanzte T.fortunei und wagnerianus bis 200cm Stamm
Verschiedenste Agaven und Yuccas
Eine Jubaea, wird evtl 2015 ausgepflanzt
Musa basjoo,ensete vetricosum und maurelli
Gunnera seit 5 Jahren ausgepflanzt
Ein 200cm Stamm tetrapanax ausgepflanzt seit 3 Jahren
Auspflanzprojekte 2015:
Grosse +300cm Stamm fortunei
Kakteen
Evtl eine grosse Olive

Offline

Fußzeile des Forums