Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 04.12.2014 16:04

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.523

Feigenbäume in Deutschland

CIMG1244.jpegCIMG1243.jpegS




CIMG1249.jpeg



SERVUS!


Die Bäume sehen zwar im NOVEMBER schon ein wenig traurig aus-.....man kann aber
deutlich sehen wieviel Früchte sie getragen haben und die für "unsere" Gegend beachtlichen
Stammdurchmesser!! Hat mich sehr BEINDRUCKT (Gefreut )!!

L.G.

Heinz

Beitrag geändert von Palmenhain_z (19.12.2014 21:09)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#2 05.12.2014 15:35

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.291

Re: Feigenbäume in Deutschland

Unser Feigenbaum ist im Moment völlig nackt, nur ein paar überreife Früchte hängen noch dran.
LG
Conny


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#3 06.12.2014 17:38

Uschi
Mitglied
Registriert: 28.12.2013
Beiträge: 29

Re: Feigenbäume in Deutschland

Hallo,
weiß einer zufällig, ob hier schon jemand in Zone tf sich ans Auspflanzen einer Feige getraut hat? und mit welchem Erfolg?
Grüße Uschi

Offline

#4 04.01.2015 12:11

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.523

Re: Feigenbäume in Deutschland

Servus Uschi !!

Du wohnst in Zone TF ?

Also es giebt eine Feigensorte "BAYERNFEIGE VIOLETTA" die wie der Nahme wohl sagt
auch in BAYERN gedeit.(...IST glaube ich zum großenteil Zone TF?!!
In kalten Wintern ein wenig Winterschutz geben! Fals sie dochmal zurückfriert treibt sie
aus dem unteren Stamm (oder Wurzelbereich ) meißt willig wieder aus!
Am besten ein etwas älteres Exemplar auspflanzen!   CIMG1244.jpeg
Dieses  "EXEMPLAR" Hat mindestens 20 Jahre gut überstanden.....!
L. G. Heinz

Beitrag geändert von Palmenhain_z (07.01.2015 18:15)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#5 05.01.2015 11:23

flow
Mitglied
Registriert: 05.06.2013
Beiträge: 824

Re: Feigenbäume in Deutschland

Hallo Heinz
Ist das denn auf den Bildern eine Bayernfeige? Ich habe verschiedentlich negative Erfahrungsberichte von der gelesen. Soll bereits ab -10 zurückgefroren sein.

Uschi, Dalmatie und Brown Turkey sind sonst auch sehr frostharte Sorten. Wenn die bei dir nicht gehen, dann wird es wohl eng mit Feigen. Auch hier natürlich ein wenig grössere Pflanzen auspflanzen und anfangs ein wenig schützen.

Lg Flo


Solothurn, 443 M.ü.M. Zone tD? / 7a?  - Sobre todo aprendan y no olviden que la vida se construye en sueños y se materializa con amor. -

Offline

#6 05.01.2015 13:12

Franzberger
Mitglied
Registriert: 20.12.2013
Beiträge: 63

Re: Feigenbäume in Deutschland

Hallo, in letzter Zeit habe ich was über Ficus afghanistanica gelesen, soll eine absolut winterharter Feigenbaum sein. Hat schon mal jemand was davon gehört? Würde mich mal interessieren.

Beste Grüße
Andreas

Offline

#7 05.01.2015 16:09

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.523

Re: Feigenbäume in Deutschland

Hallo Andreas!

Habe einen" Ficus Afghanistan" im Topf (er ist noch klein )!
Ich hatte mir auch große Hoffnung was die Frosthärte betrifft gemacht,habe leider
bisher nicht viel positives gehört( ..kleine weniger wohlschmeckende Früchte !? ).
Die Blattform ist  allerdings Großartig!!!! Tief handförmig gelappte Blätter!!!
.....ich hab hier im forum schon Fotos gesehen.
....ah ja ich hab den Artikel gefunden
...steht unter der gleichen rubrig....so auf Platz 35 oder so.....schönes Foto!!!
Hallo Flow!
Ob es ne Bayernfeige Violetta ist weis ich nicht .Meine die ich habe verträgt Fröste so bis ca -15 ° C wie die meißten gänigen Fruchtfeigen
die es so zu kaufen giebt!.....ich dachte nur Bayern!   ...nun denn....!!!!!

Das FOTO von Ficus Afghanistan "ice crystal...

"Ficus carica  von Bumsti  0112 "ice crystal"         smilesmile  smilesmile

L. G. Heinz

Beitrag geändert von Palmenhain_z (05.01.2015 18:33)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#8 11.01.2015 06:32

Uschi
Mitglied
Registriert: 28.12.2013
Beiträge: 29

Re: Feigenbäume in Deutschland

Hallo ihr Lieben,
danke für die Antworten. Ja, ich wohne in Zone TF, wenn ich es der Karte richtig entnehme, die letzten Winter waren ja keine, hab aber vor drei/vier Jahren auch schon mal - 28 Grad Celsius gesehen.

Die Bayernfeige kenn ich, die mag mich aber nicht mal im Topf...

Hab mir letzten bzw. vorletzen Sommer drei Feigen zugelegt:
- Bunte Weinbergfeige, angeblich fest bis - 20
- dänische Feige, -15/-20 ?
- Bergfeige - 15

Inwieweit die einzelnen Züchter der gleichen Feige andere Namen geben weiß ich nicht, der Begriff Bayernfeige ist geschützt...
Flow, danke für die weiteren Sorten, ich mach mich mal dran.

Noch scheue ich mich, eine davon rauszusetzten, wenn ich es aber doch tue, hoffe ich Heinz, dass du recht hast.
Also dicker Wurzelschutz und hoffen, dass sie wieder austreibt.
Mal schaun, was dieses Jahr so bietet und wann die Töpfe zu klein werden.

Liebe Grüße
Uschi

Offline

#9 21.04.2015 08:00

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.523

Re: Feigenbäume in Deutschland

Servus!

.....Endlich regt sich etwas an meinem Feigenbäumchen!!!!



CIMG1531.jpeg

L. G. Heinz   cool  cool

Beitrag geändert von Palmenhain_z (18.06.2015 13:39)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#10 26.04.2015 16:14

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.523

Re: Feigenbäume in Deutschland

Servus!


Heute sieht mein Feigenbäumchen schon besser aus!!!



CIMG1558.jpeg

CIMG1583.jpeg

Grüße Heinz

Beitrag geändert von Palmenhain_z (18.06.2015 13:39)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#11 29.04.2015 18:08

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.523

Re: Feigenbäume in Deutschland

Servus!

Botanischer Garten in Braunschweig

CIMG1578.jpeg

CIMG1579.jpeg

Er sah schon mal besser aus !  Hat sich aber schon über viele Jahrzehnte gehalten!!!!!!

L. G. Heinz

Beitrag geändert von Palmenhain_z (29.04.2015 18:13)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#12 29.04.2015 21:26

flow
Mitglied
Registriert: 05.06.2013
Beiträge: 824

Re: Feigenbäume in Deutschland

Der ist ja nicht sehr gross und sehr buschig. Friert der öfters mal zurück?
LG Flo


Solothurn, 443 M.ü.M. Zone tD? / 7a?  - Sobre todo aprendan y no olviden que la vida se construye en sueños y se materializa con amor. -

Offline

#13 30.04.2015 18:22

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.523

Re: Feigenbäume in Deutschland

Servus!

Der ist in den 3 "kalten" Wintern als es in Folge 3 mal -20° C gegeben hat zurückgefroren
einmal mit Kahlfrost ohne Schnee , das ist natürlich besonders fatal und hat  bis auf einen
der direckt an der Hauswannd steht bei mir auch alle gekillt!!
Dieser nun hatte vorher Beindicke Stämme und hat es ja wenigstens Überlebt!

Ich mache mal ein Foto Wenns Ihm wieder besser geht!

L. G. Heinz


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#14 01.06.2015 09:43

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.523

Re: Feigenbäume in Deutschland

Servus!

Noch ein "Stattliches Exemplar" !!CIMG1735.jpeg

CIMG1737.jpeg

L. G. Heinz

Beitrag geändert von Palmenhain_z (01.06.2015 09:45)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#15 05.06.2015 07:05

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.523

Re: Feigenbäume in Deutschland

Servus nochmal!!!

Bei meinen Feigenbäumen sind die Früchte schon dicker geworden !
.....es sieht nach einer guten Ernte aus!!

CIMG1782.jpeg

CIMG1783.jpeg

L. G. Heinz   smilesmile  smilesmile  cool

Beitrag geändert von Palmenhain_z (05.06.2015 07:07)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#16 16.06.2015 09:58

Gärtnerinchen
Mitglied
Ort: Freiburg tC
Registriert: 09.01.2014
Beiträge: 41

Re: Feigenbäume in Deutschland

Huhu!

Ich denke mal, dass man Feigen ohne Probleme auspflanzen kann.
Im alpinen Bereich sollte man es wohl lassen big_smile
Die Bäume sind zwar nicht sehr frosthart, treiben aber nach wie Unkraut.
Ich hab nen ganzen Feigenwald bei mir zwischen zwei Gewächshäusern, ich wünschte es wäre weniger wink
20150616_103854.jpeg

Das nicht jeder das Glück hat, solche geschützte Ecken zu haben, ist klar.

Man kann aber auch welche schaffen!
Wohl an, Mut zu neuen Projekten! Trockenmauern südlich bauenals Wärmespeicher und Windschutz, Feigen pflanzen
Bringt eure nicht-so-Pflanzen-vernarrten Partner zur Verzweiflung  devil

"Muss das den wirklich sein" - - jahaaa!

Liebe Grüße

Beitrag geändert von Gärtnerinchen (16.06.2015 10:30)


„Wer die Welt nicht von Kind auf gewohnt wäre, müsste über ihr den Verstand verlieren. Das Wunder eines einzigen Baumes würde genügen, ihn zu vernichten.“

Christian Morgenstern

Offline

#17 18.06.2015 13:47

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.523

Re: Feigenbäume in Deutschland

Servus!

..und noch "ne" Feige!

CIMG1810.jpeg


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#18 26.06.2015 16:35

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.523

Re: Feigenbäume in Deutschland

Servus!

...nochmal der vom Bot. Garten in Braunschweig....

CIMG1839.jpeg

CIMG1841.jpeg

Beitrag geändert von Palmenhain_z (26.06.2015 16:35)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#19 10.08.2015 10:09

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.523

Re: Feigenbäume in Deutschland

Servus!


Mein Feigenbaum hat nun ehrste reife Früchte !

CIMG1903.jpeg

CIMG1907.jpeg

Beitrag geändert von Palmenhain_z (10.08.2015 10:10)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#20 06.10.2015 08:15

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.523

Re: Feigenbäume in Deutschland

Servus!

Hier nochmal ein "stattlicher Feigenbaum in der Nähe von Freiburg.

CIMG2069.jpeg

CIMG2071.jpeg

Beitrag geändert von Palmenhain_z (06.10.2015 08:16)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#21 06.10.2015 10:28

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.523

Re: Feigenbäume in Deutschland

Servus!

Unglaubliche Feigenernte bei meiner Tochter in Bad Krozingen!!

   CIMG2023.jpeg

....und das war noch nicht alles!!! Es wurde "reichlich" Feigenmarmelade gekocht!!!

                     cool     wink      monkey

Beitrag geändert von Palmenhain_z (06.10.2015 10:30)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#22 02.11.2016 11:15

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.523

Re: Feigenbäume in Deutschland

Servus !

Dieses Jahr hätte es fast eine zweite Feigenernte bei meinem auf der Südseite vom Haus
wachsenden Feigenbaum gegeben !!!

CIMG2993.jpeg


CIMG2994.jpeg

....dies ist ein Foto von heute morgen. Dick und violett sind sie schon geworden!
Jetzt noch ein paar warme Tage und alles wäre Gut !
Die Vorhersagen sehen aber leider gar nicht Gut aus.........schade !
Ansonnsten ist Er in diesem Jahr reichlich gewachsen.Und auch mein zweiter Feigenbaum
hat reichlich an Größe und Umfang zugelegt.

CIMG2992.jpeg

....steht an der Ostseite des Hauses und ist noch ziehmlich Grün für anfang November.

        Möge es ein milder Winter werden !!!.....euch allen noch einen schönen Tag !

Beitrag geändert von Palmenhain_z (02.11.2016 11:27)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#23 02.11.2016 19:10

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.848

Re: Feigenbäume in Deutschland

sieht gut aus, Heinz. Ich hatte auch mal einen. Der ist aber im freien Feld gestanden und irgendwann bei -20 Grad erfroren. Irgendwann probiere ich es nochmal, aber dann Südseite und nah am Haus. LG Karin


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#24 05.11.2016 08:38

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.523

Re: Feigenbäume in Deutschland

Servus allerseits !!

.....nun sind sie doch tatsächlich doch noch "genussreif"geworden.
Der ausgiebige Sonnenschein gestern hat wohl dazu beigetragen.

CIMG2994-001.jpeg

...es ist ja nunmal so , das die 1. Ernte an den Trieben die im vorherigen Jahr gewachsen sind
und noch keine größeren Fruchtansätze gebildet haben stattfindet.

CIMG2998.jpg

....die 2. Ernte reift dann an den im Erntejahr gewachsenen Trieben heran ,soweit die vegetationsperiode
lang genug ist um ein Ausreifen der Früchte zu ermöglichen.

In wärmeren Klimaten gibt es überingens sogar noch "ne 3. Ernte.
Auch reifen die in diesem Jahr noch nicht ausgereiften ( etwa kastianiengroßen ) grünen Früchte
in milden Frostfreien Gebieten im nächsten Jahr aus .                       

.....mit einer 2. Ernte bin ich aber in "unserem" Klima voll zufrieden !!!                                       Servus   Heinz

Beitrag geändert von Palmenhain_z (05.11.2016 08:56)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

Fußzeile des Forums