Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 07.07.2015 11:45

schatzi
Neues Mitglied
Ort: Greven
Registriert: 07.07.2015
Beiträge: 1

Ist meine Cordyline Australis krank?

Hallo zusammen,

meine Name ist Markus und ich habe mich gerade hier im Forum registriert in der Hoffnung dass mir vielleicht jemand helfen kann! :-)

Bei mir steht draußen auf der Terrasse eine ca. 1,80m hohe Cordyline Australis. Seit ca. 2-3 Monaten bekommt Sie allerdings solche komischen gelben Flecken in den Blättern. Ich habe keine Ahnung was es ist, es lässt sich auf jeden Fall nicht abkratzen als wäre es ein Pilz oder sonstiges. Es fühlt sich auch nicht anders an als der Rest des Blattes. Jetzt wollte ich nur mal wissen, ob jemand schon mal so etwas gesehen hat und ob ich mir Sorgen machen muss? :-)

Beste Grüße! :-)

P.S.
Ein paar Meter weiter stehen noch drei weitere Cordylinen mit ca. 1,40m Höhe, also mit gleichen Temperatur- und Lichtverhältnissen, haben solche Flecken allerdings nicht.

img_20150707_121532.jpg
img_20150701_083835348.jpg

Beitrag geändert von schatzi (07.07.2015 12:08)

Offline

#2 08.07.2015 01:39

ufa
Mitglied
Registriert: 08.04.2014
Beiträge: 157

Re: Ist meine Cordyline Australis krank?

Hallo,
ich vermute, nach Schildläusen und ähnlichen Schädlingen (an den Blattunterseiten) hast Du schon geschaut, oder?

Wie Sonnenbrand sieht es nicht aus.

BTW - Pilzerkrankungen befallen das Gewebe, der Pilz lebt also in der Pflanze -- was soll da abgekratzt werden können?
Aber ich bin da kein Fachmann. Ob das (wenn nicht primär durch Schadinsekten verursacht) ein Pilz oder ein Virus sein kann, weiß ich nicht.
Wie lange hast Du die Pflanze schon, wo stand sie im Winter, war sie da auch mit den anderen Cordylines zusammen untergebracht?

In der Regel werden Pflanzen von Pilzen befallen, wenn sie geschwächt sind - gibts vielleicht doch einen Unterschied zu den anderen? Schon länger im gleichen Kübel? Feuchtigkeit im Winterquartier?

Der Neuaustrieb ist aber zunächst ok, oder?

ufa


Erzgebirge, ca. 475m ü.M., min. -21°C
Trachyc. fort. wagn. (Freiland, Winterschutz)
Trachyc. fort., Cham. humilis, Cham. hum. cerifera (2x), Rhapidoph. hystr.,  Wash. filif., (Kübel, Sommers draußen)
Hyoph. versch., Chamaed. metall. (Zimmer)
und:  Dracaena draco,  Stenocarpus sinuatus (Austral. Feuerradbaum), Albizia julibrizzin (Seidenbaum, pink acacia), Oncidium, Dendrobium, Odontoglossum, Zygopetalum, Phalaenopsis (na klar :-), Laeliocattleya, Vanda

Offline

Fußzeile des Forums