Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 07.08.2015 15:22

Palmane
Mitglied
Registriert: 09.06.2015
Beiträge: 38

Cycas Revoluta - Wie soll ich sie pflegen?

Hallo!

Ich habe mir mal wieder eine neue Pflanze gekauft - wobei man hier eigentlich Pflänzchen sagen müsste... Sie hat ja erst drei Wedel...  wink  Auf dem Topf klebt ein Zettel, auf dem die Planzenart steht und sonst nichts; daher habe ich überhaupt keine Ahnung, wie ich sie pflegen soll. Zwar habe ich im Internet recherchiert, aber irgendwie scheint jeder einer anderen Meinung zu sein, wie man die Cycas Rwvoluta optimal pflegt. Aber vielleicht findet sich ja hier im Forum jemand, der sich damit auskennt.
Als Erstes möchte ich sie umtopfen, weil der Topf, in dem sie sich momentan befindet, definitiv viel zu klein ist. Aber welche Erde brauche ich dafür? Und wie oft und stark muss ich sie gießen? Und wie siehts mit dem Düngen aus? Wo soll ich sie hinstellen - mag sie die pralle Sonne oder lieber Halbschatten?
Außerdem habe ich gelesen, dass man sie bei ca. 5°C überwintern soll und da habe ich mich gefragt, ob ich sie dann vielleicht in den Kühlschrank stellen könnte?
Fragen über Fragen...  wink  Hoffentlich kann sie mir jemand beantworten!

LG


Dumme rennen, Weise warten, Kluge gehen in den Garten!

Offline

#2 07.08.2015 16:04

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.326

Re: Cycas Revoluta - Wie soll ich sie pflegen?

Cycas revoluta ist eigentlich recht unkompliziert. Volle Sonne ist an sich kein Problem, allerdings brauchen die Pflanzen eine lange Eingewöhnungsphase, da sie sehr leicht Sonnenbrand bekommen. Das Substrat sollte - wie bei vielen Cycadeen und Palmen - eine gute Drainage habe, da C. revoluta definitiv keine Staunässe mag.
Bei der Überwinterung gibt es viele verschiedene Meinungen. Viele überwintern ihre Pflanzen auch bei Zimmertemperatur oder im etwas kühleren Schlafzimmer. Ich selbst habe meine im frostfreien Gewächshaus überwintert, was ihnen anscheinend recht gut getan hat, da sie jetzt schon zum zweiten Mal in diesem Jahr neue Wedel treiben (von Kranz würde ich noch nicht sprechen, da meine C. revoluta erst 1,5 Jahre alt sind). Mit der Überwinterung im Kühlschrank habe ich keine Erfahrung. Außerdem werden sie dafür auch sehr schnell zu groß. Ich würde dann eher einen kühlen Keller bevorzugen, in dem sie wenigstens hin und wieder ein wenig Licht bekommen.

Sie vertragen übrigens auch Frost. Ich bin zur Zeit in Louisiana im Süden der USA. Hier werden C. revoluta ausgepflanzt und kommen mit Temperaturen von kurzfristig bis zu -8 Grad im Winter (mit leichten Schäden an den Wedeln) bis 45 Grad im Sommer klar.

Offline

#3 11.08.2015 09:50

Palmane
Mitglied
Registriert: 09.06.2015
Beiträge: 38

Re: Cycas Revoluta - Wie soll ich sie pflegen?

Okay, danke! smile
Und wie oft sollte ich sie gießen? Reicht einmal in der Woche?


Dumme rennen, Weise warten, Kluge gehen in den Garten!

Offline

#4 11.08.2015 13:04

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.326

Re: Cycas Revoluta - Wie soll ich sie pflegen?

So generell kann man das nicht sagen, ob einmal oder zweimal die Woche reicht. Das hängt vom Standort (wie viele Stunden Sonne?), vom Substrat (wie lange hält das Substrat die Feuchtigkeit?), Tontopf oder Plastiktop usw. ab.

Am einfachsten ist der Fingertest: Finger 1-2 cm in das Substrat stecken, wenn es an der Fingerspitze gerade noch feucht ist, ist der richtige Zeitpunkt zum Gießen gekommen. Bei kühler Überwinterung braucht man fast überhaupt nicht zu gießen. Im Sommer bei 35 Grad und 14 Stunden Sonne muss man vielleicht jeden Tag gießen. Wichtig ist, dass das Wasser gut abfließen kann und nicht etwa im Übertopf stehen bleibt. Dann schadet im Sommer selbst tägliches Gießen nicht.

Offline

#5 12.08.2015 07:32

Gummibaum
Mitglied
Registriert: 27.07.2013
Beiträge: 347

Re: Cycas Revoluta - Wie soll ich sie pflegen?

Ich habe auch mal noch eine Frage, die den TS auch interessieren könnte.

Ich habe auf der Seite "Exclusive Cycads" ein wunderbares Substrat entdeckt, welches ich gern auch für C. revoluta benutzen würde.
Was sagt Ihr? Ich finde, das die Erde, auch durchlässige Kakteenerde viel zu lange feucht ist.
http://www.exclusive-cycads.com/product … cts_id=104

Offline

#6 12.08.2015 19:28

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.326

Re: Cycas Revoluta - Wie soll ich sie pflegen?

Ich kann auf der Seite nichts über die Zusammensetzung des Substrats finden, so dass es mir schwer fällt, das über zu beurteilen. Ich mische mir das Substrat für meine Pflanzen selbst und finde es eher besser, wenn das Substrat die Feuchtigkeit hält, ohne natürlich zu Staunässe zu führen. Was sollte daran schädlich sein, wenn das Substrat Anteile enthält, die die Feuchtigkeit halten können?

Offline

#7 13.08.2015 07:15

Gummibaum
Mitglied
Registriert: 27.07.2013
Beiträge: 347

Re: Cycas Revoluta - Wie soll ich sie pflegen?

Guten Morgen,

Nunja, C. revoluta mag es doch gern trockener. Immer wieder liest man von den Leuten, das die Wedel gelb werden und  immer wieder heißt es, das die Pflanze zu viel Wasser bekommen hat, wobei die User dann wieder schreiben, das sie gar nicht so viel gießen.
Bei Encephalartos sp. wird auch ein Substrat benutzt, welches nur wenig Wasser speichert und bei warmem Wetter innerhalb weniger Stunden wieder austrocknet. Das scheint aber zu klappen, daher mein Gedanke dieses Substrat auch für C. revoluta zu benutzen.

Offline

Fußzeile des Forums