Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 26.09.2015 05:28

Tobaldo67
Neues Mitglied
Ort: Rheinland-Pfalz
Registriert: 15.06.2015
Beiträge: 2

Überwinterung Palmen und andere bei Kunstlicht -- aber welches....

Hallo zusammen,

dieses Jahr hats mich gepackt und ich habe mir diverse Palmen und andere Pflanzen zugelegt und möchte diese sicher durch den Winter bringen. Allerdings habe ich definitiv nicht genügend Platz um all diese in meinem Hausgang o.Ä. unterzubringen.
Ich hätte im Keller einen Raum der allerdings nur einen Kellerschacht als Tageslichtquelle zu bieten hätte, was sicherlich zu wenig ist, da hier kaum Licht einfällt. Im Winter sind hier schätzungsweise (da bisher kein Grund die Temperaturen zu erfassen) 10 - 15 Grad --- wobei hier ehr von bis zu 15 Grad auszugehen ist.
Mein „Plan“ wäre nun diesen Lichtmangel mit Leuchtstoffröhren zu kompensieren, allerdings ist eben auch dies mein Problem --- welche Leuctstoffröhren, oder gibt es hier eine bessere LED Lösung!?
Ich wollte 2 - 3 Pflanzen- Leuchtstoffröhren aus der Terraristik nehmen, diese mit einfachen Reflektoren (werden auf die Leichtstoffröhren aufgeclipst) versehen, mit 12h Beleuchtungsdauer beginnen und diese bis auf 9h absenken. Die Leuchtstoffröhren wären recht einfach mit Haken u. Ketten an der alten Holzdecke zu befestigen ind könnten leicht in der Höhe angepasst werden. Auch die Vorschaltgeräte wären aus der Terraristik.
Alle Pflanzen befinden sich in Töpfen und stehen aktuell noch draußen-- müssen aber so langsam rein.
Habe bereits etwas im Forum gestöbert, aber nichts gefunden das hier so recht passen würde.
Hat hier jemand bereits Erfahrungen sammeln können, oder kann mir gute Leuchtmittel empfehlen!?
Wobei mir hier besonders die Paradiesvogelblume (ist sehr groß), meine Brahea und meine Rhapis multifida (ist auch riesig) am Herzen liegen, diese müssen es unbedingt durch diesen und die nächsten Winter packen ;-)
Vielen Dank vorab.

Gruss Tobi

Im folgenden geht es um nachfolgende Pflanzen:
- Strelitzia reginae (liegt mir besonders am Herzen)
- Rhapis multifida (liegt mir besonders am Herzen)
- Brahea armata (liegt mir besonders am Herzen)
- Chamerops cerifera
- Phoenix roebelenii
- Chambeyronia macroca.
- Latania lontaroides
- Dicksonia antartica
- Ensete ventr. maurelli
- Dwarf cavandish
- Mangobaum
- Hyophorbe verschaffeltir
- Butia catarinensis
- Cycas revoluta

Offline

#2 26.09.2015 12:24

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.291

Re: Überwinterung Palmen und andere bei Kunstlicht -- aber welches....

Hallo Tobi
Meine Überwinterungssituation entspricht weitestgehend Deinen Verhältnissen was Keller mit Lichtschacht anbelangt. Lediglich bei der Temperatur kann ich etwas weiter runter auf 8 - 10° gehen.
Ich benutze 2 Leuchtstoffröhren 36Watt ebenfalls mit Reflektoren von Osram Fluora und ebenfalls an Ketten befestigt und somit in der Höhe verstellbar. Über eine Zeitschaltuhr werden den Pflanzen täglich von 08.00h bis 20.00h belichtet. Ich habe in den vergangenen Jahren nur gute Erfahungen damit gemacht.
Für die meisten Pflanzen die Du aufgeführt hast, könnte 15° etwas zu hoch sein, bin jedoch nicht ganz sicher, da ich noch nie so hoch überwintert habe.  Jedoch die Latania würde ich bei normaler Raumtemperatur überwintern.

Beitrag geändert von connyhb (26.09.2015 12:24)


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#3 30.09.2015 02:05

Tobaldo67
Neues Mitglied
Ort: Rheinland-Pfalz
Registriert: 15.06.2015
Beiträge: 2

Re: Überwinterung Palmen und andere bei Kunstlicht -- aber welches....

Hi Conny,

Danke für deine Antwort.....hat mir auf jeden Fall riesig weitergeholfen.....
Mit der Temp. bin ich ja flexibel, bzw. kann hier sicher auch niedriger kommen --- da ich bisher nie gemessen hab welche Temp. hier vorherscht, bin ich mir eh noch nicht sicher wo sich die Grundtemp. einpendeln wird.
Aber ich weiß jetzt das ich mit meiner Idee garnicht so verkehrt liege...
Ein paar Fragen hätte ich noch, bevor ich diese Woche loslege:

1. Handelt es sich bei der von dir genannten Leuchtstoffröhre um eine die im Standardsortiment der größeren Baumartketten vorhanden ist, oder beziehst du diese online?

2. Du bleibst durchgehend bei 12h Beleuchtungsdauer, oder reduzierst du diese im Laufe des Winters?

3. Weißt du ob es für die Strelitzie so passt?--- bei Googel findet man die verschiedensten Aussagen hierzu?

Vielen Dank nochmals vorab.

Offline

#4 30.09.2015 04:27

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.291

Re: Überwinterung Palmen und andere bei Kunstlicht -- aber welches....

Hallo Tobi
Ich lasse die Beleuchtungsdauer den ganzen Winter gleich. Früher hatte ich anstelle von Palmen Kakteen und auch bei denen habe ich es so gehandhabt und nie Probleme gehabt. Da das Angebot von natürlichem Licht im Keller grundsätzlich sehr gering ist und auch im beginnenden Frühjahr die erhöhte Tageslänge dort unten kaum spürbar ist, beleuchte ich immer gleich.
Die Leuchtstoffröhren habe ich in einem ganz normalen Lampengeschäft im Nachbardorf gekauft, sollte eigentlich kein Problem sein die zu bekommen. Die Reflektoren habe ich jedoch im Internet gekauft (Conrad Elektronik).
Ich hatte nie eine Strelizie, würde sie aber genau so dort überwintern. Was in meinen Augen noch wichtig ist, immer für Frischluft sorgen, damit haben es Spinnmilben sehr schwer sich niederzulassen. Bei mir ist stets das Fenster schräg gestellt, allerdings habe ich auch ein fest vergittertes Fenster, man will ja den Einbrechern keine Chance geben.
Ab und an sprühe ich mit einem Zerstäuber, aber nur an etwas wärmeren Tagen.
LG


Liebe Grüsse
Conny

Offline

Fußzeile des Forums