Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 15.11.2015 07:51

peachtree2005
Neues Mitglied
Registriert: 15.11.2015
Beiträge: 1

Yucca aus Wyoming

Hallo!

Ich habe vor 15 Jahren eine Zeitlang in Cheyenne, Wyoming gelebt.  In der Umgebung wuchsen skurrile Pflanzen, von denen ich zwei Stengel nach Deutschland als Deko mitbrachte. Lange wußte ich nicht was es für eine Pflanze ist. Da auch Samen in den Kapseln waren, habe ich gleich am Anfang versucht, sie zum keimen zu bringen. Hatte nur mit einem Samen Glück, zwei lange dünne harte Blätter wuchsen, aber leider nicht lange! Danach hatte ich keinen Erfolg mehr. Habe aber die restlichen Samen und die Kapseln aufgehoben.

Gerade habe ich mal wieder drüber nachgedacht, um was für ein Pflanze es sich handeln könnte, da ich sie immer noch als Deko im Wohnzimmer stehen habe!  Ich habe bei Google Erfolg gehabt, es ist eine Yucca Art! Aber welche genau konnte ich nicht bestimmen! Sie wächst massenweise in der Umgebung von Cheyenne, Wyoming/USA, ich habe ein Bild angehängt.

Nun würde ich es gerne nochmal probieren, die verbliebenen Samen zum keimen zu bringen und würde mich über Hilfe dazu sehr freuen!
Sollte das klappen, das die Samen noch auskeimen, wie pflegt man die Pflanze dann weiter und auch ob man sie in Kübel oder im Garten auspflanzen könnte und wie die Erde in den Kübeln bzw. im Garten beschaffen sein sollte!

Vielen Dank im voraus!
Petra

Yucca-Wyoming.jpeg

Offline

#2 17.11.2015 22:00

flow
Mitglied
Registriert: 05.06.2013
Beiträge: 823

Re: Yucca aus Wyoming

Hallo Petra
In Wyoming ist laut Tante Google Yucca glauca heimisch. Auf deinem Bild sieht man die Pflanzen zwar nicht sehr scharf, aber das könnte gut hinkommen.
Zum Keimen hast du die Samen ja schonmal gebracht. Die musst du übrigens nicht verbuddeln, einfach auf das Substrat legen und feucht halten reicht. Danach brauchen sie viel Licht und Wärme und ab und zu auch Wasser, da sie als so winzige Pflänzchen Trockenheit noch nicht so gut vertragen. Im Sommer stehen sie gerne draussen und im Winter eigentlich auch. Die sind bei uns normalerweise problemlos winterhart.

LG Flo


Solothurn, 443 M.ü.M. Zone tD? / 7a?  - Sobre todo aprendan y no olviden que la vida se construye en sueños y se materializa con amor. -

Offline

#3 29.12.2015 09:07

MarcTHR
Mitglied
Registriert: 28.12.2015
Beiträge: 335

Re: Yucca aus Wyoming

Hallo Petra,

ich bin mir auch sicher, dass es sich um Yucca glauca handelt. Auch ich habe 2003 eine handvoll Samen aus Wyoming/Montana mitgebracht und hunderte Pflanzen zur Keimung gebracht. Mehrere Pflanzen stehen nun seit 2004 im Garten in Klimazone 6b und haben locker -25°C toleriert - wie in der winterkalten Heimat. Wichtig ist ein vollsonniger Standort um attraktive Pflanzen zu erhalten. Sie blühen regelmäßig im Juni und bildeten im letzten Jahrzehnt mehrköpfige Gruppen mit bis zu 50 cm Stammhöhe.
Viel Erfolg mit deinen Pflanzen!


Palmen u.a. Exoten Klimazone 6b und 10a
Actinokentia-Adonidia-Allagoptera-Archontophoenix-Arenga-Beccariophoenix-Bismarckia-Brahea-Butia-Caryota-Ceroxylon-Chamaedorea-Chamaerops-Chambeyronia-Copernica-Dictyosperma-Dypsis-Euterpe-Howea-Hyophorbe-Hyphaene-Jubaea-Jubaeopsis-Livistona-Lytocaryum-Nannorrhops-Oraniopsis-Parajubaea-Phoenix-Ravenea-Rhapidophyllum-Rhapis-Rhopalostylis-Roystonea-Sabal-Serenoa-Syagrus-Trachycarpus-Washingtonia-Wodyetia
Musa-Ensete-Alocasia-Yucca-Agave-Furcraea-Aloe......

Offline

#4 05.01.2016 17:19

Thomas Boeuf
Moderator
Ort: Alzenau
Registriert: 28.09.2012
Beiträge: 679
Webseite

Re: Yucca aus Wyoming

Hallo Petra,

das sollten in der Tat stammlose Y. glauca sein.
Die Formen aus den nördlicheren Arealen des Verbreitungsgebietes (Wyoming, Montana, North Dakota...) sind sehr schön und auch sehr hart.
Ich würde sie recht früh auspflanzen, da die Pflanzen tiefe Rhizome bilden.

Wenn du möchtest, schau dir mal HIER
auf meiner Seite das Bild von Aussaaten an.
Aussaaterde nehmen, die Samen aufstreuen und mit grobem Sand abdecken (mit Aussaaterde abdecken geht auch).
Danach ca- 1-2 Wochen feucht halten, dann müsste sich was zeigen...

VG und i hold my thumbs wink
Thomas

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#5 06.09.2016 12:01

NilsB
Mitglied
Registriert: 02.09.2016
Beiträge: 48

Re: Yucca aus Wyoming

MarcTHR schrieb:

Hallo Petra,

. Mehrere Pflanzen stehen nun seit 2004 im Garten in Klimazone 6b und haben locker -25°C toleriert - wie in der winterkalten Heimat. Wichtig ist ein vollsonniger Standort um attraktive Pflanzen zu erhalten. Sie blühen regelmäßig im Juni und bildeten im letzten Jahrzehnt mehrköpfige Gruppen mit bis zu 50 cm Stammhöhe.
Viel Erfolg mit deinen Pflanzen!

sehr schön zu lesen smile
thumbs up
Lg


USDA Zone: tB, 7b/8a und 10a

Offline

Fußzeile des Forums