Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 28.06.2016 16:51

Rene
Mitglied
Registriert: 17.05.2013
Beiträge: 23

Zwergenwuchs

ich habe eine Hyophorbe verschaffeltii und die Wedel werden immer winziger. Sie steht hell und warm und hat keine Schädlinge. Ich glaub die kann bald weg. Kennt das jemand?

Grüße
Rene

20160628_173223.jpeg

Offline

#2 28.06.2016 17:01

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 343

Re: Zwergenwuchs

Ich habe mal davon gelesen, das draußen ausgepflanzte Palmen das bekommen können. Soll ein Pilz sein. Evtl hat Sie den auch?
Auf der Seite vom Claus Willich steht mehr darüber. Kann Dir aber nicht sagen wo dort genau ...

Ansonsten weiß ich nichts über solchen Zwergenwuchs  sad

Beitrag geändert von Jessica (28.06.2016 17:01)

Offline

#3 28.06.2016 18:52

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.305

Re: Zwergenwuchs

Jessica, was du meinst, ist die Pilzkrankheit, die vor allem bei Trachycarpus princeps auftritt, aber auch bei anderen Trachy-Arten vorkommt. Ich habe bisher noch nicht davon gehört, dass die auf Hyophorbe-Arten übertragbar ist, vor allem kommt sie wohl nur bei ausgepflanzten Trachys vor.

Bei der Hyophorbe fällt mir auf, dass auch die großen Wedel etwas mitgenommen aussehen. Ich hatte ähnliche Symptome in diesem Winter bei einer Veitchia arecina und hatte auf Bormangel getippt. Nachdem ich im Frühjahr regelmäßig gedüngt habe, bilden sich nun wieder gesunde Wedel, allerdings etwas kleiner als vorher. Wie oft düngst du denn? Mit welchem Dünger?

Offline

#4 22.09.2016 15:36

Robert1860
Mitglied
Registriert: 21.09.2016
Beiträge: 25

Re: Zwergenwuchs

Meines Erachtens hat das nichts mit nem Pilzbefall zu tun. Probier mal nen größeren Topf (und somit neues Substrat) und nen anderen Standort (bei mir grundsätzlich gen Osten).

Viele Grüße
Robert

Beitrag geändert von Robert1860 (22.09.2016 15:39)

Offline

#5 23.09.2016 12:46

Barbara
Senior-Mitglied
Ort: mittlerer Bodensee tD
Registriert: 25.07.2013
Beiträge: 1.114

Re: Zwergenwuchs

Ich habe das Problem auch immer wieder mal an einer Pflanze, manchmal wächst sich das Problem aus (z.B. nach dem Winter, wenn es wieder heller wird, oder wenn regelmäßiger gedüngt wird), manchmal nicht  sad .

Der Topf scheint mir groß genug, also würde ich nicht umpflanzen, aber mehr düngen, vielleicht auch einen anderen Dünger verwenden. Bei der geringen Blattmasse nicht zu viel gießen. Hyophorbe verschaffeltii kann man auch gerne mal von unten gießen, d.h. den Untersetzer füllen und was nicht weggesaugt wird nach ein paar Stunden wegschütten.

Offline

Fußzeile des Forums