Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 10.08.2016 10:21

Dieter
Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 276

Überwinterung von blattlosen Cycas

Hallo zusammen,
es ist zwar noch kein Winter - aber anfangen drüber nachzudenken sollte man schon:
Ich habe etliche "Cycas revoluta" die keinerlei Wedel haben (musste ich leider wegen Gelbfärbung bzw. Vertrockung in diesem Jahr abschneiden).
Es sieht auch nicht so aus als ob sich in diesem Jahr noch was an Wedeln bilden würde.
Jetzt meine Frage: wie überwintere ich diese blattlosen Knollen??

LG
Dieter


"Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen hinterher"  (Voltaire)

Offline

#2 10.08.2016 11:00

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.326

Re: Überwinterung von blattlosen Cycas

Hallo Dieter,

ich würde das Jahr noch nicht abschreiben. Meine Cycas revoluta bilden auch gerade die ersten neuen Wedel für dieses Jahr, nachdem sie im letzten Jahr zweimal ausgetrieben haben.

Zur Überwinterung ist meine Empfehlung kühl (5 Grad, maximal 10 Grad) und einigermaßen trocken. Ich überwintere meine im frostfreien GWH, bisher scheint das ideal.

Offline

#3 14.08.2016 15:38

Dieter
Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 276

Re: Überwinterung von blattlosen Cycas

hallo,
woran kann ich erkennen das eine blattlose "Knolle" definitiv tot ist und keinerlei Wedel mehr bildet?
Also kurz gesagt: ein Fall für die Tonne ist!

LG
Dieter


"Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen hinterher"  (Voltaire)

Offline

#4 15.08.2016 15:42

Björn
Mitglied
Registriert: 05.09.2015
Beiträge: 59

Re: Überwinterung von blattlosen Cycas

Hallo Dieter,

ich persönlich würde die niemals wegschmeißen. Auch wenn sich nach 2 Jahren noch kein Blatt gezeigt hat. Solange würde ich mindestens warten, denn laut diversen Erfahrungsberichten kann sich auch locker nach so langer Zeit noch etwas tun.

Bevor du eine in die Tonne schmeißen willst, schreib doch kurz hier im Forum, ich oder andere Mitglieder würden bestimmt die Knollen in Pflege nehmen!

Grüße

Beitrag geändert von Björn (15.08.2016 15:44)

Offline

#5 15.08.2016 20:51

Dieter
Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 276

Re: Überwinterung von blattlosen Cycas

hallo Björn,
okay - das werde ich machen.
Wenn ich damit eine Freude machen kann.....

LG
Dieter


"Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen hinterher"  (Voltaire)

Offline

#6 21.05.2017 06:28

Gummibaum
Mitglied
Registriert: 27.07.2013
Beiträge: 347

Re: Überwinterung von blattlosen Cycas

Hallo,

leider musste ich meiner C. revoluta auch die Blätter entfernen. In der Überwinterung unter einem Dachfenster im ungeheizten Flur, bekam sie Schildläuse, welche ich blöderweise erst bemerkt habe, als es unter der revoluta plötzlich so schlimm klebte.
Habe dann alle Blätter abgeschnitten und seit gestern wieder draußen stehen.
Wie macht man es nun richtig? Gießen, damit neue Blätter kommen können, oder nicht Gießen, damit die Wurzeln nicht faulen, weil es ja keine Blätter gibt die das Wasser wieder an die Luft abgeben, wodurch die Wurzeln zwangsläufig verfaulen

Beitrag geändert von Gummibaum (21.05.2017 06:29)

Offline

Fußzeile des Forums