Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 17.08.2016 08:14

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.483

Welches Leiden hat meine Phoenix ?

Servus !

Leider hat meine Phoenix canariensis irgend ein Leiden.
Sie kriegt braune Stellen an den Wedeln und einige sind schon auf halber Länge abgeknickt ,so das ich sie
entfernt habe.
Anbei 2 Fotos . Bitte die Experten um Rat !!!             L.  G.   Heinz            yikes    cry    neutral



CIMG2722.jpg


CIMG2723.jpg

Beitrag geändert von Palmenhain_z (17.08.2016 08:15)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#2 19.08.2016 19:18

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.483

Re: Welches Leiden hat meine Phoenix ?

Servus!

Scheint ein schwieriger Fall zu sein !
So ganz unerfahren bin ich ja nun auch nicht, aber ich weiß einfach nicht was es ist !
Ich bitte flehentlich um Hilfe !  ..na ja ganz so schlimm ist es nun auch wieder nicht !!!


     sad    cry    neutral

Beitrag geändert von Palmenhain_z (19.08.2016 19:19)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#3 19.08.2016 19:43

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.305

Re: Welches Leiden hat meine Phoenix ?

Das ist von den beiden Bildern schwer zu sagen. Sind die Symptome an alten, an neuen, an allen Wedeln vorhanden? Ein Bild von der gesamten Palme wäre auch nicht schlecht. Wo steht die Palme (Sonne, Halbschatten)? Irgendwelche Besonderheiten bzgl. Wasser- und Düngerversorgung?

Online

#4 20.08.2016 07:50

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.483

Re: Welches Leiden hat meine Phoenix ?

Nun ja,die schäden sind an den diesjährigen Wedeln.
Bemerkt habe ich das Ganze, als nach und nach Wedel auf halber Länge abgeknickt sind.
Als ich nun das ganze Ausmaß der Schäden genauer Gesichtet habe,schnitt ich alle befallenen Wedel ab.
Da das ganze dann sehr komisch aus sah, schnitt ich die älteren Wedel auch noch ab und lies nur die neusten
haubtsächlich gesunden ( bis auf die leichten Schäden auf den Fotos )Blätter an der Pflanze .
Sie steht von 9 Uhr bis 16 Uhr in voller Sonne.
Beim Düngen bin ich eher spaarsam umgegangen.Bei der Bewässerrung ebenso.
Die Palme steht zwar in einer Regenwassertonne, aber ich habe unten einige Löcher gebohrt und
zu Staunässe kann es daher nicht kommen.
Nach der Überwinterrung im Beheizten trockenen Winterschutz ging es ihr prima und anscheinend alles war O  K .

Ich selbst tippe auf eine Pilzerkrankung und habe schon mal vorsichtshalber eine Behandlung verabreicht.

.....ich mach jetzt noch ein Foto der ganzen Pflanze.

CIMG2735.jpg  CIMG2731.jpg

roll      roll    hmm

Beitrag geändert von Palmenhain_z (20.08.2016 08:11)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#5 20.08.2016 08:59

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.305

Re: Welches Leiden hat meine Phoenix ?

Ferndiagnose ist immer schwierig und natürlich nur unter Vorbehalt. Aber hier vielleicht ein paar Ideen.

Palmenhain_z schrieb:

Nun ja,die schäden sind an den diesjährigen Wedeln.
Bemerkt habe ich das Ganze, als nach und nach Wedel auf halber Länge abgeknickt sind.

Aus meiner Sicht schließt das eine Menge aus, u.a. die meisten Schädlinge und einige Nährstoffmängel. Bei Schäden an den neuen Wedeln kommen aber auch noch ein paar Nährstoffmängel in Betracht. Am wahrscheinlichsten ist bei dem Schadbild meiner Meinung nach Bormangel, zumindest temporär. Die Symptome, also die Schäden an den neuen Wedeln, treten mit einer Verzögerung von ein paar Wochen auf, lassen sich also nicht direkt mit dem Zeitpunkt der Düngung in Verbindung bringen. Insbesondere aufgrund dieser Bemerkung

Palmenhain_z schrieb:

Beim Düngen bin ich eher spaarsam umgegangen.Bei der Bewässerrung ebenso.

hat das eine gewisse Wahrscheinlichkeit. Phoenix gehören zu den hungrigen Palmen. Auch wenn sie i.a. sehr robust sind, können Nährstoffmängel auftreten.
Wenn ich das richtig verstanden habe, werden die neuen Wedel bereits mit diesen Schäden gebildet, d.h. wenn der Speer geschoben wird und beginnt sich aufzufächern, sind die Schäden bereits vorhanden, korrekt?

Palmenhain_z schrieb:

Die Palme steht zwar in einer Regenwassertonne, aber ich habe unten einige Löcher gebohrt und
zu Staunässe kann es daher nicht kommen.
Nach der Überwinterrung im Beheizten trockenen Winterschutz ging es ihr prima und anscheinend alles war O  K .

Ich selbst tippe auf eine Pilzerkrankung und habe schon mal vorsichtshalber eine Behandlung verabreicht.

Staunässe bei Phoenix-Palmen im Sommer ist hochgradig unwahrscheinlich. Die vertrockenen eher als dass sie unter zu viel Feuchtigkeit leiden. Eine Pilzerkrankung ist meiner Meinung nach die andere Möglichkeit.

Gegen die mögliche Pilzerkrankung hast du ja schon Maßnahmen ergriffen. Ich würde zusätzlich noch einmal vor dem Winter mit einem Volldünger düngen und dann muss man ohnehin abwarten, da dieses Jahr nicht mehr so viel passiert. Selbst wenn dieses Jahr noch ein oder zwei Wedel kommen, sind diese bereits angelegt und können noch Schäden aufweisen. Dann würde ich im Frühjahr (ca. Ende März, wenn es wieder warme Tage gibt) wieder einen Volldünger verabreichen und über die Wachstumsphase etwas mehr düngen als dieses Jahr.

Online

#6 20.08.2016 13:39

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.483

Re: Welches Leiden hat meine Phoenix ?

Danke Frank !

....und was macht man bei Bormangel?

Beitrag geändert von Palmenhain_z (20.08.2016 15:17)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#7 20.08.2016 17:33

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.305

Re: Welches Leiden hat meine Phoenix ?

Bor gehört zu den Spurenelementen, die Palmen brauchen also nur sehr, sehr geringe Mengen davon. Sich einen speziellen Bordünger zuzulegen (wenn es den überhaupt gibt), macht also keinen Sinn. Ich wüsste auch nicht, was da am besten funktioniert.

Außerdem sind die Schäden an den Wedeln (sofern sie wirklich durch Bormangel und nicht durch einen Pilz verursacht wurden) vergleichsweise harmlos, so dass die Palme anscheinend durch deinen Dünger Bor und andere Spurenelemente erhält. Massiver Bormangel sieht viel schlimmer aus.

Ein guter Volldünger für Palmen, der auch Spurenelemente wie Bor, Eisen oder Mangan enthält, reicht also völlig aus. Ich vermute, du benutzt so etwas ohnehin. Die Palme braucht wahrscheinlich einfach nur eine Prise mehr davon. Vielleicht lag es auch an dem reichhaltigen Regen in diesem Jahr, der die Spurenelemente aus dem Substrat gewaschen hat, vorausgesetzt die Palme hat im Freien gestanden. Dann muss eben auch ein wenig mehr gedüngt werden.

Online

#8 20.08.2016 17:44

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.483

Re: Welches Leiden hat meine Phoenix ?

Na gut und dank für deine Auskunft !
.....die uns jetzt zu erwartende "Hitzewelle " wird ihr sicherlich "guttun" !


Grüßle    Heinz      smile

Beitrag geändert von Palmenhain_z (21.08.2016 13:07)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

Fußzeile des Forums