Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 17.10.2016 15:14

Alex222
Mitglied
Ort: Schweiz, Kappelen (Bern)
Registriert: 03.08.2013
Beiträge: 642

Anzucht 2016/2017 (Freilandpalmen)

Hallo Leute

Nun versuche ich mich mit der Anzucht folgender Palmen:

Adonidia merrillii
Butia capitata
Butia odorata
Chamaerops humilis vulcano
Jubaea chilensis
Nannorrhops ritchiana
Phoenix canariensis

Bis auf die Adonidia sollen eigentlich alle mehr oder weniger fürs freiland gedacht sein. Bestellt wurde bereits. Der weitere verlauf wird hier nach und nach gepostet.


The Power of the Bananas

Offline

#2 19.10.2016 17:46

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.327

Re: Anzucht 2016/2017 (Freilandpalmen)

Hallo Alex,

auf deine Anzuchterfolge bin ich sehr gespannt. Adonidia merrillii, Chamaerops humilis und Phoenix canariensis gehören nach meiner Erfahrung zu den Palmen, die schnell und leicht keimen. Bei den anderen wirst auf jeden Fall Geduld brauchen. Bei Butia habe ich bisher noch keine Methode gefunden, die sicher zu einer Keimquote >0% führt.

Offline

#3 21.10.2016 19:46

Alex222
Mitglied
Ort: Schweiz, Kappelen (Bern)
Registriert: 03.08.2013
Beiträge: 642

Re: Anzucht 2016/2017 (Freilandpalmen)

Hallo Frank

Gespannt bin ich ebenfalls. Die Adonidia hat eine hohe Keimquote. Mir macht eher die phase nach dem Keimen sorge. Die Andern sind da aufgrund meiner Terrasse eher geeignet. Welche Art mit welcher Keimquote hervorkommt wird sich Zeigen:)


The Power of the Bananas

Offline

#4 02.11.2016 21:35

Alex222
Mitglied
Ort: Schweiz, Kappelen (Bern)
Registriert: 03.08.2013
Beiträge: 642

Re: Anzucht 2016/2017 (Freilandpalmen)

Morgen sollen meine Sämlinge per Post zugestellt werden. Danch gehts ab in die aufweichphase und danach (ca. 2 Tage) gehts in den ZipBeutel.
Im falle der Keimung brauche ich noch erfahrungswerte was das Substrat angeht. Da die Keimlinge in Anzuchtstöpfe ausgepflanzt werden und 1-2 Jahre in diesen verweilen. Kann mir da jemand ein Substrattipp geben?


The Power of the Bananas

Offline

#5 02.11.2016 21:55

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.848

Re: Anzucht 2016/2017 (Freilandpalmen)

Hallo Alex,
Du kannst die Keimlinge in das gleiche Substrat pflanzen, worin sie auch gekeimt sind. Ich nehme mal an, das ist Kokohum. Da sich der Keimling noch von dem Samen ernährt ist Kokohum optimal, da das Wasser gut abfließt, es locker und luftdurchlässig  ist und neutral. Später - wenn dann der Samen abgefallen ist - kannst Du sie in reichhaltigere Palmenerde umtopfen.  LG Karin


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#6 03.11.2016 09:44

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.327

Re: Anzucht 2016/2017 (Freilandpalmen)

Hallo Alex,

wie Karin schon schreibt, funktioniert Kokohum ganz gut. Noch bessere Erfahrungen habe ich mit einem Gemisch aus Seramis oder feiner Lavasplitt und Kokohum gemacht. Mein Mischungsverhältnis ist ca. 3 Teile Granulat und 2 Teile Kokohum. Hier fließt überschüssiges Wasser noch besser ab.

Feinen Lavasplitt gibt es übrigens zur Zeit wieder günstig als Streugut. Du musst nur darauf achten, dass es kein Salz enthält. Seramis ist aus meiner Sicht etwas besser, aber auch deutlich teurer. Bei kleinen Mengen spielt das aber wohl keine Rolle.

Offline

#7 04.11.2016 10:18

Barbara
Senior-Mitglied
Ort: mittlerer Bodensee tD
Registriert: 25.07.2013
Beiträge: 1.135

Re: Anzucht 2016/2017 (Freilandpalmen)

Bei diesen Substraten, die ja nicht vorgedüngt sind und keine verwertbaren Nährstoffe enthalten, das Düngen nicht vergessen! Ich nehme hier gerne Langzeitdünger (so Kügelchen), die ich untermische und für ein gutes Vierteljahr die Versorgung übernehmen. Gerade Babypflanzen fallen allen möglichen Seuchen zum Opfer, wenn sie hungern müssen.

Beitrag geändert von Barbara (04.11.2016 10:19)

Offline

#8 04.11.2016 10:52

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.327

Re: Anzucht 2016/2017 (Freilandpalmen)

Zum einen beziehen die Sämlinge ihre Nährstoffe aus dem Samen, mit dem sie in aller Regel noch verbunden sind. Zum anderen dünge ich mit im Gießwasser aufgelösten Dünger.

Im Sämlingsstadium vertragen die meisten Palmen nur sehr schwache Düngung. Außerdem entwickeln sich die Wurzeln besser, wenn nur wenig gedüngt wird. Das ist bei dem Seramis-Substrat nicht so kritisch wie bei reinem Kokohum, da überschüssiges Wasser und damit auch überschüssiger Dünger sehr leicht aus dem Substrat herauslaufen können.

Offline

#9 04.11.2016 11:25

Barbara
Senior-Mitglied
Ort: mittlerer Bodensee tD
Registriert: 25.07.2013
Beiträge: 1.135

Re: Anzucht 2016/2017 (Freilandpalmen)

Ja, Du bist halt auch ein ordentlicher Dünger (Düngerer ?) - ich dagegen bin da etwas schlampig, glaub mir! wink Den größeren Palmen macht das nichts aus, aber die Kleinen leiden darunter und dann hilft ein Langzeitdünger ungemein. Allerdings verwende ich Dünger nie in der Dosierung, wie er auf der Packung angegeben ist, sondern immer niedriger.

Auf die Nährstoffversorgung aus dem Samen würde ich mich nur bei sehr jungen Palmen verlassen!

Offline

#10 04.11.2016 12:05

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.848

Re: Anzucht 2016/2017 (Freilandpalmen)

die Nährstoffversorgung reicht ja auch nur ca.1 Jahr. Dann ist der Samen eh abgefallen. Ist immer ein sicheres Zeichen, daß man ein wenig düngen kann.


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

Fußzeile des Forums