Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 09.03.2017 17:04

Salzburger
Mitglied
Registriert: 09.05.2015
Beiträge: 408

Re: Klimalogg Pro TFA 30.3039 und Minusgrade?

Hoffentlich. Denkbar wäre noch 1 Monat hier, wo es sehr kalt werden könnte, passiert aber nur ausnahmsweise.

Die Sensoren im Freien funktionieren wieder. Ich weiß nicht, was die Ursache ist, vielleicht doch die Batterien, die bei starker Kälte einbrechen.

Meine beiden Trachys haben überlebt, sehen aber sehr mitgenommen aus.  Die Fortunei hat viele geknickte Blätter mit schwarzen Flecken und die Wagnerianus hat noch mehr gelbe Wedel als im Herbst. Innen sind aber beide ok

.trachycarpus_wagnerianus_gross_0056.jpeg

trachycarpus_fortunei_0041.jpeg


Zone tF

Offline

#2 09.03.2017 16:16

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.598

Re: Klimalogg Pro TFA 30.3039 und Minusgrade?

Servus !

.........der richtige "Winter" scheint ja nun doch "überstanden" zu sein !!!                    denkend_0025.gif


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#3 25.01.2017 00:17

g aus nrw
Mitglied
Ort: Oberhausen NRW - Klimazone tB
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 472
Webseite

Re: Klimalogg Pro TFA 30.3039 und Minusgrade?

Hi Salzburger,

ganz links auf der Seite siehst du mein T-Shirt und darunter Webseite. Einfach mal darauf klicken.

Liebe Grüße


Frustmails werden im Forum veröffentlicht

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#4 18.01.2017 23:59

Salzburger
Mitglied
Registriert: 09.05.2015
Beiträge: 408

Re: Klimalogg Pro TFA 30.3039 und Minusgrade?

Nun zum Logger, synchronisieren muss man immer wenn man die Daten zum Computer bringen will.

Also jedes Mal über 10000 Datensätze? Das dauert und kostet Akku.

Du schreibst du hättest einen Innensensor
in die Garage gestellt, hast du das Basisgerät auseinander geschraubt?

Sorry, schlecht formuliert. Ich habe einen "TFA Dostmann Thermo-Hygro-Sender mit Display 30.3180.IT", der vorher im Innenbereich verwendet wurde, in die Garage gegeben und zwar in der Nähe des Tores am Boden, dh da kommt in der Nähe kalte Luft rein. Außen hatte es -15° und in der Garage wurden -3° angezeigt. Die anderen Sensoren, die im Freien sind, fallen nach Laune aus, eher wenn es sehr kalt ist. Im Haus passt es so einigermaßen. Der Sensor mit dem Temperaturfühler im Kies hinter einer Dämmplatte schwankt bei -0,1 bis -0,3 auch bei -15° oder -18°. Ich mag das nicht glauben. Ich vermute ich schade den Palmen sehr, wenn ich den Dämmschutz für einige Zeit weggebe, also kann ich da gar nichts tun und zB die Batterie zu tauschen. Jedenfalls zeigt der Logger keine schlechte Batterie an.

Wünsche noch einen milden Winter

Gestern -15°, jetzt gerade -12°, Tiefstwert für diese Nacht -14°, morgen nachts -16°. Bin schon gespannt, wie das meine Yuccas ohne Wärme- aber mit Regenschutz finden. In 1 Woche soll es wärmer werden, aber damit ist der Winter noch nicht vorbei.

Der Link ist wie immer kaputt. Kannst du bitte Suchkriterien formulieren, sodass ich es finden kann.


Zone tF

Offline

#5 18.01.2017 23:14

g aus nrw
Mitglied
Ort: Oberhausen NRW - Klimazone tB
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 472
Webseite

Re: Klimalogg Pro TFA 30.3039 und Minusgrade?

Hallo,

meine Yucca ist nicht ausgepflanzt. Sie überwintert in einem ungeheizten Frühbeet.

Nun zum Logger, synchronisieren muss man immer wenn man die Daten zum Computer bringen will.
Batterien halten ca 6 Monate, also den ganzen Winter. Du schreibst du hättest einen Innensensor
in die Garage gestellt, hast du das Basisgerät auseinander geschraubt? Im Basisgerät befindet sich
nämlich der Innensensor bzw. Interne-Sensor.

17_01_2016_20170118-2257.jpg

Diese Daten waren von Januar 2016 die hohen Werte bei Trachy 2+3 kommen daher, dass der sensor
von den Mulchsäcken bedeckt wird.

Wünsche noch einen milden Winter


$matches[1]$matches[2]$3$4$5://$6$4$matches[1]0$matches[1]1$matches[1]2


Frustmails werden im Forum veröffentlicht

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#6 14.01.2017 23:32

Salzburger
Mitglied
Registriert: 09.05.2015
Beiträge: 408

Re: Klimalogg Pro TFA 30.3039 und Minusgrade?

g aus nrw schrieb:

Auf meiner HomePage Palmen in Dümpten kannst du alles erfahren.

Hast du deine Yucca gloriosa variegata nicht in den Garten gesetzt? Auf der Hompage ist sie noch im Topf. Mich würden deine Erfahrungen dazu im Winter interessieren.

So sah meine vor ein paar Tagen aus. Mal schauen, ob das Zusammenbinden wegen des Pilzes gut oder schlecht war, jedenfalls war sie so bei -18° besser geschützt. Meine Yuccas bekamen nur ein Dach, aber keinen Wärmeschutz. Interessant war wie sehr die verschiedenen Yuccas unterschiedlich verschneit waren, manche waren völlig eingeschneit, andere nur ein wenig.

yucca_gloriosa_variegata_0049.jpg


Zone tF

Offline

#7 14.01.2017 23:17

Salzburger
Mitglied
Registriert: 09.05.2015
Beiträge: 408

Re: Klimalogg Pro TFA 30.3039 und Minusgrade?

Danke. Lioks kannst du im Forum grundsätzlich vergessen, das Script zerstört sogar Links zur Homepage des Betreibers, aber dein Suchhinweis hat mir geholfen und unter "meine Palmenüberwachung" wurde ich fündig. Tollen Garten hast du. Meistens fand ich bei dir Temperaturen bei Plus-Graden, da scheint es bei mir auch zu passen. Ganz unten gibt es dann Mitte März auch was mit ca. -10°C, so tief war es bei mir noch nie in der Anzeige, tatsächlich hatte es -18°. Guter Hinweis, dachte Mitte März kann es nicht mehr so kalt werden und wollte Ende Februar / Anfang März den Schutz für die Trachys reduzieren. Das Umgewöhnen von völlig dunkel auf hell finde ich am schwierigsten bei meinen Trachys. Ich kann sowieso nur hoffen, dass sie die -18° überstanden haben, aber vielleicht wird es in ein paar Tagen wieder so kalt.

Bei mir gibt es nur die Übertragung per Funk, aber immer wieder mit Aussetzern, speziell, wenn es sehr kalt ist. Die Entfernung ist nicht so dramatisch, ich schätze max. 15-20m, eher etwas unter 15m. Ich frage mich, ob die Batterien bei einer bestimmten Temperatur völlig versagen, wenn es wärmer wird, aber wieder völlig normal funktionieren.

Es ist natürlich schwer eine Isolierung abzuschätzen und im Zweifel lasse ich alles wie es ist und baue sie nicht ab um den Sensor rauszuholen. Die Sensoren sind in Plastiktüten doppelt eingewickelt um die Elektronik vor Feuchtigkeit zu schützen. Die Luftfeuchtigkeit ist hoch, glaube ich auch eher nicht, könnte aber durch den Tag-/Nachtunterschied sein. Die Plastiktüten sollten die Temperatur IMHO nicht beeinflussen, zumindest nicht nach Tagen.

Ich habe jetzt einen Innensensor zum Testen in die Garage gegeben, mal schauen wie sich da die Temperatur entwickelt, wenn es unter -10° hat. Im Freien ist es ein wenig problematisch, da wurde mir schon ein Sensor weggeworfen, aber das ist eine andere Sache. Gerade stelle ich fest der Flughafen meldet -4°, in der Garage, die an einen beheizten / isolierten Raum grenzt, soll es 1,4° haben. Das kann ich mir vorstellen. Der Bodensensor, ein paar cm im Kies zeigt 0,1° an, mag auch sein. Der Sensor von der 2. Palme hat sich gerade wieder verabschiedet, Entfernung ca. 12m zur Station. Bei diesen Temperaturen wie jetzt mach ich mir keine Sorgen, da brauche ich keine Überwachung. Ich will wissen wie kalt es tatsächlich maximal war, falls ich im Frühjahr feststelle, dass es die Palme nicht überlebt hat.

Wie geht es dir beim Synchronisieren? Ich verwende Windows 7 Pro und muss jedesmal alles neu synchronisieren. USB-Knopf muss ich immer davor lange drücken. Oft brauche ich 2 Durchgänge bis alles synchronisiert ist und manchmal werden die neuesten Werte, die ich am Logger sehe nicht zum PC synchronisiert. Zum Synchronisieren wird mir auch jedesmal ein neuer / anderer Logger vorgeschlagen. Der Logger steht am PC vorne, der Stick ist hinten an USB angesteckt.

Beitrag geändert von Salzburger (14.01.2017 23:18)


Zone tF

Offline

#8 14.01.2017 20:19

g aus nrw
Mitglied
Ort: Oberhausen NRW - Klimazone tB
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 472
Webseite

Re: Klimalogg Pro TFA 30.3039 und Minusgrade?

Hi Salzburger,

ich habe 8 Sensoren im Einsatz mit dem gleichen Logger (2 Funk-Sensoren und 6 Kabel-Sensoren). Da unser Grundstück über 80 Meter misst, musste ich auf 6 Kabel-Sensoren setzen. Die Werbung 100 Meter im Freien-Feld ist Utopie, ich habe alles getestet und bin letztlich auf 40 bis 50 Meter Reichweite gekommen. Sensoren habe ich reichlich verschlissen bzw ausgetauscht, aber nur wegen zu vieler Aussetzer, nicht wegen falscher Angaben. Die Sensoren sind schon recht genau.



Sensoren-2_4979.jpg

011.jpg

Auf meiner HomePage Palmen in Dümpten kannst du alles erfahren.


$matches[1]$matches[2]$3$4$5://$6$4$matches[1]0$matches[1]1$matches[1]2


Frustmails werden im Forum veröffentlicht

Offline

#9 11.01.2017 23:21

Salzburger
Mitglied
Registriert: 09.05.2015
Beiträge: 408

Klimalogg Pro TFA 30.3039 und Minusgrade?

Hat wer einen Klimalogg Pro TFA 30.3039 und verwendet Sensoren auch im Freien? Irgendwie traue ich den Außensensoren nicht, auch bei -18° mit 5cm Dämmplatten soll es darin nicht kälter als -4° gewesen sein, der Bodensensor zeigte nicht weniger als -1° an. Ich bin da sehr skeptisch ob das stimmt. Der Schnee neben dem Haus hält sich ab ca. 20cm daneben nicht, dh 2-3m daneben kann es IMHO nicht so große Auswirkungen haben. Die Basisstation zeigt jedenfalls keine zu wechselnden Batterien an, weder für die Station selbst, noch für die Sensoren.

Beitrag geändert von Salzburger (11.01.2017 23:22)


Zone tF

Offline

Fußzeile des Forums