Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 3000 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 07.04.2017 10:25

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.302

Wieviel Wasser für meine Bizzy

Hallo zusammen

Nachdem ich meine selbst gezogene Bismarckia dieses Frühjahr endlich von einem Steintopf in einen normalen Plastiktopf umpflanzen konnte, habe ich ihr gleich eine 6 Watt Heizmatte gegönnt. Sie hatte ursprünglich stark unter dem Steintopf gelitten, da es immer wieder zu Verdunstungskälte und somit zu kalten Füssen kam.  Sie hat natürlich im Gegensatz zu gleichalterigen Pflanzen einen kleinen Wachstumsrückstand und ist erst jetzt mit bald drei Jahren dabei die ersten richtigen Wedel zu bilden. Was aber meine Frage ist, weiss hier jemand wie viel bzw. wie oft eine Bismarckia Wassergaben benötigt? Bisher habe ich sie 1 x die Woche gut gegossen, aber im Netz habe ich gelesen, dass Bismarckias viel Wasser brauchen. Da sie nun eine Heizmatte hat, welche zwar sehr schwach ist und nur warme Füsse gibt, frage ich mich, ob ich 2 x die Woche giessen soll. Sie hat im Moment einen langen Speer und ein zweiter ist schon unterwegs, so dass ich denke, die Heizmatte und der Plastiktopf tun ihr richtig gut. Sie steht an einem Bodentiefen Südfenster und hat viel Sonne. Nach draussen darf sie vorerst nicht mehr, da sie darauf schlecht reagiert hat. Vielleicht hat ja hier jemand Erfahrung mit Bismarckia und kann mir einen Tipp geben.

Beitrag geändert von connyhb (07.04.2017 10:26)


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#2 07.04.2017 10:57

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.377

Re: Wieviel Wasser für meine Bizzy

Hallo Conny,

ich würde die Heizmatte trotz schwacher Leistung nicht unterschätzen. Bei mir stehen die Töpfe im Winter direkt auf dem Boden mit Fußbodenheizung. Die ist auch nur ganz schwach, trotzdem bin ich im ersten Winter überrascht gewesen, wie schnell das Substrat ausgetrocknet ist.
Angesichts des Sommers würde ich eher ein wenig mehr gießen. Vielleicht kannst du anfangs auch häufiger die Feuchtigkeit im Topf prüfen, wobei das trügerisch sein kann, da das Substrat durch die Heizmatte eher die Tendenz hat, von unten auszutrocknen. Solange das Substrat einigermaßen durchlässig ist, sollte das überschüssige Wasser ja auch ablaufen.

Offline

#3 07.04.2017 14:04

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.302

Re: Wieviel Wasser für meine Bizzy

Vielen Dank Frank, ich werde jetzt mal 2 x die Woche giessen, da ich bei verschiedenen Pflanzen (Coffea, Syagrus weddelianum) beste Erfahrungen damit gemacht habe. Eine gleichmässige, milde Feuchtigkeit sollte eigentlich der Bizzy auch gut tun. Ich brauche jetzt ein wenig Fingerspitzengefühl um zu erkennen wieviel genug ist. Das werde ich schon hinkriegen. Ich beobachte ja meine Pflanzen täglich mit Argusaugen und sollte Veränderungen gleich mitbekommen.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

Fußzeile des Forums