Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 3000 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 02.07.2018 06:47

Dani
Junior-Mitglied
Registriert: 02.07.2018
Beiträge: 4

Bitte um Hilfe!! Garten Gestaltung mit Palmen

Hallo,
Ich habe mich soeben angemeldet und bin quasi neu im Forum :-)
Ich habe vor ca. 2 Jahren gebaut und jetzt wird es schön langsam Zeit den Garten fertig zu machen da dies bald der Fall ist würde ich gerne Palmen einsetzen so ca. 1,20-180 hoch.
Ich hätte vorgehabt fortunei trachycarpus und die Zwergpalme einzupflanzen da diese mir sehr gefallen.
Hätte sie in Humus gesetzt und oben drauf eine Rindenmulchschicht gemacht geht das?
Dann wie viel Humus brauch ich denn und brauche ich dort einen besonderen?Denn ich habe das Grundstuck mit Bergkies auffüllen müssen.
Und auf was muss ich denn beim Kauf oder einpflanzen beachten sodass sie denn Winter ohne Beschädigung überleben und nächstes Jahr weiter blühen :-)
Vielen dank im Voraus.
Lg
Daniel

Beitrag geändert von Dani (02.07.2018 11:52)

Offline

#2 02.07.2018 13:54

MarcTHR
Mitglied
Registriert: 28.12.2015
Beiträge: 355

Re: Bitte um Hilfe!! Garten Gestaltung mit Palmen

Hallo Daniel,

eigentlich ist es nun im Hochsommer schon zu spät zum Einpflanzen von Trachycarpus und Co. Es sei denn, du wohnst in einer sehr wintermilden Region. Ideal wäre der April, so dass die Pflanzen eine ganze Vegetationsperiode zum Einwurzeln haben.

Trotzdem kannst du dir nun bei Gelegenheit schon ein paar Exemplare zulegen, wenn du die Möglichkeit hast, sie einigermaßen frostfrei (z.B. Garage) zu überwintern. Dann könntest du diese bei Bedarf noch einmal in größere Gefäße topfen und gut ins Wachsen bringen vor dem Auspflanzen im April '19.

Geduld zahlt sich hier aus, sonst kann es sein, dass du zweimal kaufst.

Zur Auswahl: kräftige und gesunde Pflanzen kaufen (keine Mitleidskäufe schwacher oder Gewächshaus-verweichlichter Pflanzen), besser getopfte und gut durchwurzelte als Ballenware. Wenn du die Wahl hast, und die Verkäufer ehrlich sind, dann sind bei Trachycarpus Herkünfte aus Südschweiz (Tessin) oder Norditalien, jenen aus Spanien vorzuziehen, denn diese überzeugen meist nicht durch anerzogene Winterhärte.

Bei Chamaerops sind in der Regel die eher silberblättrigen und kurzstieligen Formen etwas härter im Nehmen.

Grundsätzlich kommen beide Gattungen gut mit üblichen Gartenboden zurecht, nur sehr winternasse und dichte Lehm-oder Tonböden sollten mit Sand/Kies durchlässig gemacht werden. Humus oder besser Kompost würde ich nur etwa zu 1/3 vermischt mit Gartenboden in das Pflanzloch geben, welches etwa doppelt so groß sein sollte wie der Ballen. Die Pflanzen wachsen umso besser ein, je schneller sie sich an den vorhandenen Boden anpassen können. Klassische "Pflanzerde", v.a. die günstige, hat eher schlechte Wasserhalteeigenschaften.

Rindenmulch würde ich lediglich als Winterabdeckung wählen. Auf Dauer kann man diesen ersetzen durch immergrüne Bodendeckerstauden (z.B. Luzula).  Im ersten Jahr der Pflanzung immer gut Gießen, damit der "Patient" problemlos einwachsen kann.

Sicher hat jeder Exotengärtner dabei ein Patentrezept.... und auch du wirst deines finden...

Beitrag geändert von MarcTHR (02.07.2018 13:58)


Palmen u.a. Exoten Klimazone 6b und 10a
Actinokentia-Adonidia-Allagoptera-Archontophoenix-Arenga-Beccariophoenix-Bismarckia-Brahea-Butia-Caryota-Ceroxylon-Chamaedorea-Chamaerops-Chambeyronia-Copernica-Dictyosperma-Dypsis-Euterpe-Howea-Hyophorbe-Hyphaene-Jubaea-Jubaeopsis-Livistona-Lytocaryum-Nannorrhops-Oraniopsis-Parajubaea-Phoenix-Ravenea-Rhapidophyllum-Rhapis-Rhopalostylis-Roystonea-Sabal-Serenoa-Syagrus-Trachycarpus-Washingtonia-Wodyetia
Musa-Ensete-Alocasia-Yucca-Agave-Furcraea-Aloe......

Offline

#3 02.07.2018 14:18

Dani
Junior-Mitglied
Registriert: 02.07.2018
Beiträge: 4

Re: Bitte um Hilfe!! Garten Gestaltung mit Palmen

Vielen Dank für die vielen Infos:)
OK also kann ich die beiden Typen von Palmen kaufen und sie einpflanzen und keine Bedenken haben das sie dann den nächsten Winter  nicht überleben ohne riesigen winterschutz zu betreiben.
Und wie tief soll ich denn den Humus auffüllen reichen 20-30cm?und danach kommt gleich gerüttelter bergkies?
Bevor ich sie in der Garage überwintere kaufe ich sie gleich nächstes Jahr im April und buddeln dann nochmal alles aus
Zum Thema rindenmulch Warum kann man den nicht auf den Humus legen? smile Wollte einen 1.50m Streifen neben den Zaum. Mit rindenmulch abdecken und dort 4-5 Palmen einpflanzen smile

Offline

#4 02.07.2018 15:16

MarcTHR
Mitglied
Registriert: 28.12.2015
Beiträge: 355

Re: Bitte um Hilfe!! Garten Gestaltung mit Palmen

gut 1 m normalen Gartenboden über der Bergkiesschicht würde ich schon empfehlen,  andernfalls wird es eher ein Yucca- und Kakteenbeet, wenn die Drainage "zu gut" zumindest für Trachycarpus funktioniert. Übrigens ist normaler Mutterboden besser als irgendein Humusmix aus Säcken.


Palmen u.a. Exoten Klimazone 6b und 10a
Actinokentia-Adonidia-Allagoptera-Archontophoenix-Arenga-Beccariophoenix-Bismarckia-Brahea-Butia-Caryota-Ceroxylon-Chamaedorea-Chamaerops-Chambeyronia-Copernica-Dictyosperma-Dypsis-Euterpe-Howea-Hyophorbe-Hyphaene-Jubaea-Jubaeopsis-Livistona-Lytocaryum-Nannorrhops-Oraniopsis-Parajubaea-Phoenix-Ravenea-Rhapidophyllum-Rhapis-Rhopalostylis-Roystonea-Sabal-Serenoa-Syagrus-Trachycarpus-Washingtonia-Wodyetia
Musa-Ensete-Alocasia-Yucca-Agave-Furcraea-Aloe......

Offline

#5 02.07.2018 20:21

Dani
Junior-Mitglied
Registriert: 02.07.2018
Beiträge: 4

Re: Bitte um Hilfe!! Garten Gestaltung mit Palmen

Ok alles klar perfekt vielen dank.
Dann warte ich bis April 2019 und dann geht's los smile

Offline

Fußzeile des Forums