Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 3000 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 02.09.2018 19:18

Dirk H
Mitglied
Registriert: 17.11.2013
Beiträge: 31

Whashingtonia frage...

Hallo,

Ich habe gerade eine schöne große Whashingtonia geschenkt gekommen.

Kann mir einer der Kenner hier sagen was für eine das genau ist?

Und dann noch eine Frage....

Ich wollte die eigentlich raus Pflanzen.

Was meint ihr, reicht eine Heizkabel um denn Ballen und eine Wärme Dämpfung darum rum aus?

Kreis Niedersachsen zwischen Hannover und Braunschweig.

Viele grüße an alle.

Dirk

DSC_0370.jpeg

Offline

#2 03.09.2018 07:58

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 2.081

Re: Whashingtonia frage...

Servus Dirk !

Es iat eine Washingtonia filifera.

Wenn du sie auspflanzen willst , dann warte bis  April ,dann hat die Palme eine lange Zeit bis zum
nächsten Winter , um gut anzuwachsen und reichlich Wurzeln zu bilden.

Eine Wurzelheizung brauchst du nicht.
Wenn sie erstmal ausgepflanzt ist , reicht eine Schicht Rindenmulch ( 10 cm ) über den Wurzelbereich rund
um den Stamm aus um die Wurzeln vor stärkeren Frösten zu schützen.
Ein Winterschutz der gesammten Palme ist ohnehin vonnöten, da die Wedel ab etwa minus 8° C absterben.

Als Kübelpflanze solltest du sie am besten frostfrei Überwintern, da die Wurzeln unter minus 6° C absterben,
und ein totales durchfrieren des Topfballens das Ende der Palme bedeuten würde.

         Du hast da überingens ein sehr schönes , üppiges Exemplar !!!         wink

Beitrag geändert von Palmenhain_z (03.09.2018 07:59)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .
Themperatur minimum   -21° C ( ...kommt selten vor )   maximum  37 ° C .

Diese Nacht wird es Regnen - denn der Mond hat einen Hof - Mein Brunnen wird sich mit Wasser füllen - denn es ist keines mehr da !!!!
       


                                                          Servus!  und alles Gute wünscht euch   Heinz !

Offline

#3 03.09.2018 20:58

Dirk H
Mitglied
Registriert: 17.11.2013
Beiträge: 31

Re: Whashingtonia frage...

Hi,

Ich hatte die Palme dieses Jahr auch nicht mehr aufgeplatzt. Wenn dann erst im kommenden Jahr.

Danke für deine Tips.

Ja ich finde die Palme auch großartig. 

Viele grüße

Dirk

Offline

#4 04.09.2018 12:11

Hubert
Mitglied
Ort: Erftstadt / Rheinland
Registriert: 06.10.2012
Beiträge: 13

Re: Whashingtonia frage...

Hallo Dirk,

das ist eine Washingtonia filibusta. Aber eine große Washingtonia kann man bei uns kaum erfolgreich auspflanzen. Deine ist leider  in  einem schlechten Zustand und man sollte sie sogar nächstes Jahr nicht auspflanzen.

Abgesehen davon wäre jetzt noch die beste Zeit zum Auspflanzen der Palme. Meine kleine Robusta habe ich sogar Mitte Dezember 2014 erfolgreich ausgepflanzt, aber ich wohne am Niederrhein und habe ganz andere Möglichkeiten Palmen zu halten.

washingtoniarobusta05lbdx7.jpg
Meine große Washingtonia robusta ist seit gut 12 Jahren ausgepflanzt und hat eine 32 Blatt starke Krone.

Gruß
Hubert

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#5 04.09.2018 12:55

UweEB1
Mitglied
Registriert: 17.04.2018
Beiträge: 243

Re: Whashingtonia frage...

Hubert schrieb:

Hallo Dirk,

das ist eine Washingtonia filibusta. Aber eine große Washingtonia kann man bei uns kaum erfolgreich auspflanzen. Deine ist leider  in  einem schlechten Zustand und man sollte sie sogar nächstes Jahr nicht auspflanzen.

Abgesehen davon wäre jetzt noch die beste Zeit zum Auspflanzen der Palme. Meine kleine Robusta habe ich sogar Mitte Dezember 2014 erfolgreich ausgepflanzt, aber ich wohne am Niederrhein und habe ganz andere Möglichkeiten Palmen zu halten.

https://abload.de/img/washingtoniarobusta05lbdx7.jpg
Meine große Washingtonia robusta ist seit gut 12 Jahren ausgepflanzt und hat eine 32 Blatt starke Krone.

Gruß
Hubert

Hallo Hubert
Alter Schwede, was für ein Prachtexemplar. smile
Vor X Jahren hatte ich auch eine Washingtonia ausgepflanzt, aber im Gewächshaus...nach kurzer Eingewöhnung, ist der Zuwachs enorm. Beim Versuch sie wieder raus zu buddeln, wegen Gartenaufgabe, wurden zu viele Wurzeln beschädigt was zum langsamen dahinsiechen führte...schade drum. sad
Also wie schon gesagt wurde...auspflanzen ist nichts!
Gruß Uwe

Offline

#6 04.09.2018 14:12

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 2.081

Re: Whashingtonia frage...

Servus Hubert !

Da hast du aber wirglich ein ordendliches Exemplar !!!      cool   yikes

      ................aber was ist filibuster und was "robusta" ?

Beitrag geändert von Palmenhain_z (04.09.2018 14:14)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .
Themperatur minimum   -21° C ( ...kommt selten vor )   maximum  37 ° C .

Diese Nacht wird es Regnen - denn der Mond hat einen Hof - Mein Brunnen wird sich mit Wasser füllen - denn es ist keines mehr da !!!!
       


                                                          Servus!  und alles Gute wünscht euch   Heinz !

Offline

#7 04.09.2018 17:52

Hubert
Mitglied
Ort: Erftstadt / Rheinland
Registriert: 06.10.2012
Beiträge: 13

Re: Whashingtonia frage...

Hallo Heinz,

die W. filibusta ist eine Hybride zwischen W. robusta und W. filifera.  Heutzutage gibt es im Handel fast nur noch Filibustas, denn sie wachsen sehr gut und sehen fast wie Robustas aus.

Gruß
Hubert

Offline

#8 04.09.2018 22:09

Dirk H
Mitglied
Registriert: 17.11.2013
Beiträge: 31

Re: Whashingtonia frage...

Hallo Hubert,

Warum soll das denn bei einer großen nicht gehen?

Ja, die Palme sieht etwas mitgenommen aus.

Da muss ich mal sehen was ihr fehlt.

Wie gesagt habe ich die gerade erst bekommen...

Ich habe gehofft das ich die mit dementsprechenden Schutz raus Pflanzen kann...

Gruß

Offline

#9 05.09.2018 20:10

Hubert
Mitglied
Ort: Erftstadt / Rheinland
Registriert: 06.10.2012
Beiträge: 13

Re: Whashingtonia frage...

Hallo Dirk,

so eine große Washingtonia braucht gut sechs Jahre um sich zu etablieren und ich kenne keine die das geschafft hat.

Gruß
Hubert

Offline

#10 05.09.2018 20:25

Dirk H
Mitglied
Registriert: 17.11.2013
Beiträge: 31

Re: Whashingtonia frage...

Hallo Hubert,

Da gibt es aber scheinbar viele verschiedene Stimmen oder?

Dann bleibt die wohl eine Palme für einen Kübel...

Werde ich nur Probleme beim überwintern bekommen.

Schade!

Dann muß ich jetzt nur noch mal raus bekommen was dem guten Stück fehlt.

Viele grüße
Dirk

Offline

#11 05.09.2018 20:27

Dirk H
Mitglied
Registriert: 17.11.2013
Beiträge: 31

Re: Whashingtonia frage...

Hallo Hubert,

Da gibt es aber scheinbar viele verschiedene Stimmen oder?

Dann bleibt die wohl eine Palme für einen Kübel...

Werde ich nur Probleme beim überwintern bekommen.

Schade!

Dann muß ich jetzt nur noch mal raus bekommen was dem guten Stück fehlt.

Viele grüße
Dirk

Offline

Fußzeile des Forums