Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 3000 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 11.11.2018 14:47

Mario
Mitglied
Ort: Spree- Neiße- Kreis
Registriert: 24.07.2016
Beiträge: 114

Suche Agavenart

Hallo,
ich bin auf der Suche nach eine best. Agave. Name oder Bild habe ich nicht; desahalb wende ich mich mal wieder an euch wink .
Was ich weiß ist, dass sie zum Agave Victoriae Reginae Komplex (ich glaube, dass heist so) gehört.
Sie ist sehr langsam wachsend und kleinbleibend. Die Besonderheit ist, dass die Blätter (1-2 Blätter/ Jahr) sehr"verkorkst" aussehen und fast waagerecht abstehen. Also um es auf den Punkt zu bringen, die Pflanze sieht eher "verkorkst" od. "abstrakt" aus, nicht so gleichmäßig od filigran, wie man das von Arten kennt.
Kann mir evtl. jemand weiterhelfen, um was es sich da genau für eine Agave handelt?
ich habe sie vor jahren mal gehabt, sie aber in einem Winter eingebüßt und nun würde ich sie mir gerne wieder anschaffen, kann abe nicht nach ihr suchen, weil ich den Namen nicht kenne.
Vielen Dank,
Ciao, Mario.

Beitrag geändert von Mario (06.02.2019 17:59)

Offline

#2 11.11.2018 18:02

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Ort: Region Hannover
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 2.450

Re: Suche Agavenart

Agave nizandensis ???     denkend_0025.gif


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .
Themperatur minimum   -21° C ( ...kommt selten vor )   maximum  37 ° C .

                                            Servus ..wünscht Euch der  ( Palmen )    -    HEINZ  !

Offline

#3 11.11.2018 18:58

Mario
Mitglied
Ort: Spree- Neiße- Kreis
Registriert: 24.07.2016
Beiträge: 114

Re: Suche Agavenart

Hallo Heinz,
nee, dass iss 'se nich  sad .
Ciao, Mario.

Offline

#4 11.11.2018 19:49

FlameGemini
Mitglied
Registriert: 02.07.2017
Beiträge: 118

Re: Suche Agavenart

Sicher das es eine agave war ? Könnte es evt. Auch eine aloe gewesen sein ?

Offline

#5 11.11.2018 20:06

Mario
Mitglied
Ort: Spree- Neiße- Kreis
Registriert: 24.07.2016
Beiträge: 114

Re: Suche Agavenart

Hallo,
ich bin mir absolut sicher, dass es sich um eine Agave gehandelt hat.
Wie gesagt, es war eine aus dem  "victoriae reginae complex".
Die Blätter waren eher dick/rundlich, nicht flach, die Farbe eher grau und einfarbig. Sie waren auch sehr hart, bald wie Äste und wie gesagt, sehr abstrakt geachsen.
Ciao, Mario.

Offline

#6 11.11.2018 21:45

MarcTHR
Mitglied
Registriert: 28.12.2015
Beiträge: 382

Re: Suche Agavenart

Agave nickelsiae = ferdinandis-regis


Palmen u.a. Exoten Klimazone 6b und 10a
Actinokentia-Adonidia-Allagoptera-Archontophoenix-Arenga-Beccariophoenix-Bismarckia-Brahea-Butia-Caryota-Ceroxylon-Chamaedorea-Chamaerops-Chambeyronia-Copernica-Dictyosperma-Dypsis-Euterpe-Howea-Hyophorbe-Hyphaene-Jubaea-Jubaeopsis-Livistona-Lytocaryum-Nannorrhops-Oraniopsis-Parajubaea-Phoenix-Ravenea-Rhapidophyllum-Rhapis-Rhopalostylis-Roystonea-Sabal-Serenoa-Syagrus-Trachycarpus-Washingtonia-Wodyetia
Musa-Ensete-Alocasia-Yucca-Agave-Furcraea-Aloe......

Offline

#7 14.11.2018 18:51

Mario
Mitglied
Ort: Spree- Neiße- Kreis
Registriert: 24.07.2016
Beiträge: 114

Re: Suche Agavenart

Hallo,
ich denke die isse's.
Muß ich mal schauen, wo ich so eine nochmal her bekomme.
Ciao, Mario.

Offline

#8 15.11.2018 08:44

Exoticgardens
Mitglied
Ort: Itzehoe
Registriert: 07.03.2017
Beiträge: 36

Re: Suche Agavenart

Hallo Mario,
die kannst Du von mir bekommen!
Ich schreibe Dir mal eine eMail mit Foto.

Herzliche Grüße
Lydia


Ich wohne im nördlichesten Bundesland Deutschlands. Auch auf meiner Terrasse gedeihen Palmen, Agaven und Bananen. Ich züchte seit ca. 10 Jahren Palmen und Exoten. Am meisten haben es mir Pflanzen aus Madagaskar angetan. Deshalb habe ich mir auch 2015 einen Traum erfüllt - einmal nach Madagaskar.

Offline

#9 15.11.2018 09:29

Exoticgardens
Mitglied
Ort: Itzehoe
Registriert: 07.03.2017
Beiträge: 36

Re: Suche Agavenart

Hallo Mario,

schreibe mir doch einmal eine eMail - wenn Du sie haben möchtest. Sie hat eine Höhe von ca. 15 cm und wächst eher langsam.

IMG_0818.jpeg

IMG_0817.jpeg

IMG_0816.jpeg

Herzliche Grüße

Lydia


Ich wohne im nördlichesten Bundesland Deutschlands. Auch auf meiner Terrasse gedeihen Palmen, Agaven und Bananen. Ich züchte seit ca. 10 Jahren Palmen und Exoten. Am meisten haben es mir Pflanzen aus Madagaskar angetan. Deshalb habe ich mir auch 2015 einen Traum erfüllt - einmal nach Madagaskar.

Offline

#10 05.02.2019 19:10

Mario
Mitglied
Ort: Spree- Neiße- Kreis
Registriert: 24.07.2016
Beiträge: 114

Re: Suche Agavenart

Hallo an alle,
wollte mal ein kleines Feedback geben.
Ich habe meine gesuchte Agave gefunden (bei 'nem Gärtner in Italien  smile ).
agavenikelsiaeepk9x.jpg
Agave Nikelsiae
Ciao, Mario.

Offline

#11 06.02.2019 08:53

Trachy
Mitglied
Ort: Allgäu
Registriert: 01.05.2015
Beiträge: 389

Re: Suche Agavenart

Ja die sehen gut aus!
Der Versand aus Italien ist meist relativ teuer, das hat mich bisher immer daran gehindert von dort was zukaufen.

Beitrag geändert von Trachy (06.02.2019 08:53)


Viele Grüße
Jürgen
_________________________
Jürgen Allgäu,  Z6a, 750 ü. N.N.
Mittlerer Niederschlag: 1176 mm
Mittlere Anzahl an Sonnenstunden: 1776 h
Tmin: -23,5°C
Tmax: 34,9°C
(2008-2018)

Offline

#12 15.02.2019 18:35

Mario
Mitglied
Ort: Spree- Neiße- Kreis
Registriert: 24.07.2016
Beiträge: 114

Re: Suche Agavenart

Hallo,
noch eine; diesmal unter dem Namen Fernandi Regis. Sie hat schon "stattliche" 20cm Durchmesser.
fernandiregisvzjz1.jpg
Eigentlich möchte ich sie, schon wegen des Substrates, umtopfen (sie hat auch ein Kindel smile ), weiß aber noch nicht, wie ich es am besten anstelle od. erst mal lasse !?
Ciao, Mario.

Offline

#13 17.02.2019 09:26

Trachy
Mitglied
Ort: Allgäu
Registriert: 01.05.2015
Beiträge: 389

Re: Suche Agavenart

So lange Du sie noch trocken hältst sollte das Substrat noch kein Problem sein, aber wenn das Wachstum wieder einsetzt solltest Du schleunigst in was mineralisches umtopfen. Ich würde das aber gleich machen.


Viele Grüße
Jürgen
_________________________
Jürgen Allgäu,  Z6a, 750 ü. N.N.
Mittlerer Niederschlag: 1176 mm
Mittlere Anzahl an Sonnenstunden: 1776 h
Tmin: -23,5°C
Tmax: 34,9°C
(2008-2018)

Offline

#14 17.02.2019 10:25

Mario
Mitglied
Ort: Spree- Neiße- Kreis
Registriert: 24.07.2016
Beiträge: 114

Re: Suche Agavenart

Hallo Jürgen,
ja, ich hab's gestern schon gemacht. Mir war das auch zu unsicher; zumal ich dieses Substrat hasse.
fernandiregisfrischgeo1jvo.jpg
Man mag es kaum glauben, die Pflanze und das Substrat war staubtrocken und trotzdem war der Bereich am Wurzelansatz schmierig bis feucht, also die Stelle wo sie gerne wegfaulen.
Da sieht man mal wieder, wie trocken die tatsächl. gehalten werden müssen, vor der Ruhephase.
Ciao, Mario.

Offline

#15 17.02.2019 13:27

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Ort: Region Hannover
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 2.450

Re: Suche Agavenart

Hallo Mario !

................da hast du Recht , alles richtig gemacht !!!    wink


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .
Themperatur minimum   -21° C ( ...kommt selten vor )   maximum  37 ° C .

                                            Servus ..wünscht Euch der  ( Palmen )    -    HEINZ  !

Offline

Fußzeile des Forums