Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 3000 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 03.11.2019 18:13

Tomcraft
Neues Mitglied
Registriert: 03.11.2019
Beiträge: 2

Palme Ableger krank?

Hallo zusammen,

ich habe seit Mai 2019 einen Ableger einer Palme (Sorte unbekannt, durch Eltern vor 25 Jahren aus Südfrankreich geholt). Den Ableger habe ich durch das Abschneiden von der Palme bekommen und er entwickelte sich in den ersten Monaten ganz gut und ist gewachsen. Nun fangen einige Blätter aber seit etwa 2 Monaten an, leicht gelb (gepunktet) zu werden. Außerdem drehen sich die Blätter wie ein Korkenzieher. Es sieht mir nicht nach zu viel oder zu wenig Gießen aus. Da die Mutterpalme im Garten in normaler Blumenerde steht, hab ich diese auch für den Ableger verwendet. Sonne bekam die Pflanze im Sommer erst wenig und dann fast nur hinter einer Fensterscheibe für ein paar Stunden. gedüngt habe ich bisher nicht.

Sollte ich die Erde tauschen oder ist hier was anderes im Busche?

Anbei ein Bild des jungen Ableger und eines weiteren mehrere Jahre alten Ablegers der Mutterpalme (ggf. zur Identifikation sinnvoll). Ein Foto der Mutter habe ich leider nicht.

Ich hoffe mir kann geholfen werden smile

Vielen dank bereits vorab!

Liebe Grüße

Tomcraft

20191103-112020.jpg 20191102-111307.jpg

Beitrag geändert von Tomcraft (03.11.2019 18:17)

Offline

#2 03.11.2019 18:55

Trachy
Mitglied
Ort: Allgäu
Registriert: 01.05.2015
Beiträge: 399

Re: Palme Ableger krank?

Das ist keine Palme, es handelt sich bei der Pflanze um eine Yucca.
Sie sollte aus dem Bereich Yucca recurvifolia/gloriosa kommen und ist eigentlich keine Zimmerpflanze, sondern gehört in den Garten eingepflanzt oder im Kübel, evtl. auch auf dem Balkon.
Viel Licht und Sonne wird benötigt, Wasser nicht so viel. Für Dünger ist es jetzt schon zu spät, wenn dann erst wieder im Frühling und da auch nicht viel. Die Yucca benötigt jetzt über den Winter eine kalte, trockene Ruhezeit, das hat sie wenn sie als Zimmerpflanze gehalten wird dort nicht. Zum artgerecht Wachsen fehlt ihr im Winter das Licht.
Es ist normal wenn ältere Blätter gelb werden und eintrocknen, kann in deinem Fall aber auch was anderes sein.
Eine Nahaufnahme von Ober- und Unterseite eines Blatts wäre hilfreich um mehr dazu sagen zu können.


Viele Grüße
Jürgen
_________________________
Jürgen Allgäu,  Z6a, 750 ü. N.N.
Mittlerer Niederschlag: 1176 mm
Mittlere Anzahl an Sonnenstunden: 1776 h
Tmin: -23,5°C
Tmax: 34,9°C
(2008-2018)

Offline

#3 03.11.2019 23:50

Tomcraft
Neues Mitglied
Registriert: 03.11.2019
Beiträge: 2

Re: Palme Ableger krank?

Vielen Dank für die Antwort. Das ist interessant! Hier nochmal ein Foto der Mutter. Ist das wirklich eine Yucca?

20191103-234738.jpg

Beitrag geändert von Tomcraft (03.11.2019 23:51)

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#4 04.11.2019 09:13

Trachy
Mitglied
Ort: Allgäu
Registriert: 01.05.2015
Beiträge: 399

Re: Palme Ableger krank?

Tomcraft schrieb:

Ist das wirklich eine Yucca?

https://i.ibb.co/GR5Wpy3/20191103-234738.jpg

Auf jeden Fall!


Viele Grüße
Jürgen
_________________________
Jürgen Allgäu,  Z6a, 750 ü. N.N.
Mittlerer Niederschlag: 1176 mm
Mittlere Anzahl an Sonnenstunden: 1776 h
Tmin: -23,5°C
Tmax: 34,9°C
(2008-2018)

Offline

Fußzeile des Forums