Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 25.07.2013 12:33

Claus/Willich
Mitglied
Ort: Willich
Registriert: 14.06.2013
Beiträge: 130
Webseite

Welch ein Überlebenswille (Macrozamia communis)

Hallo,

da ich vom Überlebenswillen meiner winzigen Macrozamia communis total begeistert bin, möchte ich euch das kleine Pflänzchen mal vorstellen und den bisherigen (Leidens)weg schildern.

Als kleines Pflänzchen Ende 2009 gekauft machte sie sich zunächst prima im Topf und entwickelte sich bis Ende 2010 für eine Macrozamia recht flott.
Macrozamia%20communis.JPG

DSC_066720100903-077%20Kopie.jpg

Nun wollte ich mal ausprobieren sie gleich als junges Pflänzchen in einem wintergeschützten Beet auszupflanzen. Das war im März 2011.
DSC_088120110320-1622%20Kopie.jpg

Nachdem sie zunächst gut weiter wuchs, vertrocknete plötzlich ein Blättchen nach dem anderen und als ich die Pflanze nur leicht berührte fiel sie einfach um. Dickmaulrüsslerlarven hatten die Wurzeln komplett abgefressen. Ein einziges Blättchen war noch grün und so steckte ich dieses wurzellose Stengelchen einfach mal in einen Topf mit Erde um zu sehen was passiert. Und tatsächlich, Cycadeen scheinen unverwüstlich zu sein, denn ich konnte es kaum glauben, es bildeten sich tatsächlich neue Wurzeln und bereits einige Monate später stand das Pflänzchen wieder fest im Topf.
DSC_014720120901-7998%20Kopie.jpg

In den letzten Wochen schob sich nun sogar wieder ein neues Blatt empor. Wow, kann ich da nur sagen, tapferes Kerlchen! Denn meiner Erfahrung nach machen normalerweise gerade Jungpflanzen nach einer solchen Strapaze schnell schlapp.
Jedenfalls bin ich wirklich begeistert von der kleinen Communis. Palmfarne sind wirklich zäh und halten einiges aus. Kein Wunder, dass diese Pflanzen bereits so lange überleben konnte.
DSC_0270.jpg

Grüße
Claus


http://www.palmen-willich.de

Offline

#2 25.07.2013 12:54

Norrsken
Mitglied
Ort: Waiblingen 7b/8a, tB/C
Registriert: 18.01.2013
Beiträge: 493

Re: Welch ein Überlebenswille (Macrozamia communis)

Hallo Claus!

Schönes Pflänzchen! Cycadeen sollen wirklich hart im Nehmen sein! Hab schon gelesen, dass die nur aus Stammstücken wieder austreiben....

Ich habe gerade bei Dave's Garden geschaut. Macrozamia communis soll genau wie Cycas revoluta bis Z8b hart sein.

Hast du vor, sie wieder in die Freiheit zu entlassen?

LG


Sonnige Grüße aus dem Remstal, chris

Süd-Halbhöhenlage, 230 m ü.d.M.
700mm Niederschlag p.a.
10°C Temp Ø, -9 / (-15°) TempMin ≦
1600h Sonne

Mein Garten

Offline

#3 25.07.2013 13:00

Claus/Willich
Mitglied
Ort: Willich
Registriert: 14.06.2013
Beiträge: 130
Webseite

Re: Welch ein Überlebenswille (Macrozamia communis)

Hallo Norrsken,

ja, ich habe bereits drei C. revoluta ausgepflanzt und die M. communis kommt sicher wieder dazu, sobald sie etwas größer ist. Allerdings stehen die bei mir innerhalb des Braheawinterschutzes und werden dann ab -4°C beheizt, da ich festgestellt habe, dass C. revoluta ab -5°C die Blätter verliert.

Grüße
Claus


http://www.palmen-willich.de

Offline

Fußzeile des Forums