Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 14.11.2013 17:25

cafewert
Junior-Mitglied
Registriert: 20.09.2013
Beiträge: 7

Mein Winterschutz

Hallo,
nachdem wir hier in "Badisch-Sibirien" vor wenigen Tagen den ersten Nachtfrost mit -4°C hatten, habe auch ich mich entschieden Vorsorge zu treffen, und meinen Winterschutz bei meinen Palmen aufzubauen. Die Seitenwände sind aus 3 cm starken Styropoplatten, das Dach aus einer Doppelstegplatte. Beheitzt wird mit einer 15 Watt Glühbirne die an einer Zeitschaltuhr ist (10 Min. ein und 50 Min. aus). Ich schalte die Heizung aber erst bei Minustemperaturen ein.
Palmen-im-Winterhaus-11_2013-001.jpeg
Innenansicht (Wagner Hanfpalme)
Palmen-im-Winterhaus-11_2013-003.jpg
Ein eingebautes Thermometer zeigt mir die Innentemperatur
Palmen-im-Winterhaus-11_2013-002.jpg
Dieser Winterschutz war sehr schnell aufgebaut, und lässt sich gut lüften.
Es ist mein erster Winter mit ausgepflanzten Palmen.
Hat jemand schon Erfahrungen mit ähnlicher Winterbehausung?

Gruß cafewert

Offline

#2 12.12.2013 18:38

Palmensommer
Neues Mitglied
Registriert: 17.10.2013
Beiträge: 1

Re: Mein Winterschutz

Hallo cafewert,

ich benutze ähnliche Konstruktionen seit mehreren Jahren (5 cm Styroporplatten), allerdings mit Heizkabeln. Das funktioniert sehr gut, zumal man durch Wegnahme der Stegdoppelplatte auch sehr einfach lüften kann. Was mich hieran allerdings  stört, ist die sperrige Lagerung der Styropor-Bauten, wenn sie nicht genutzt werden. Hat hier jemand eine Idee, wie die Konstruktion zwar dicht ist, allerdings die Styroporplatten bei Nichtgebrauch einfach gestapelt werden können. Der Versuch mit Schaschlik-Stäben oder Klebestreifen war nicht befriedigend.

Grüße
Palmensommer

Offline

#3 12.12.2013 20:07

Phyllo
Mitglied
Ort: WN, B.-W.
Registriert: 28.11.2012
Beiträge: 110

Re: Mein Winterschutz

Hi
Ich verwende käufliche Holzkomposter zum zusammenstecken.  Je nach Höhe braucht man 3-4 solcher Teile. Die sind ja meist nur so um die 70cm hoch. In Diese schneide ich passgenau Styroporplatten (4cm dick). Das ganze System lässt sich legomäßig zusammenstecken und im Frühjahr wieder, leicht verstaubar, in sämtliche Einzelteile  zerlegen. Das Einzigste, worauf man achten muss, dass anfangs alles genau im Wasser steht!
So sieht das Ganze dann aus.

Beitrag geändert von Phyllo (26.01.2014 12:00)


Viele Grüße Walter

Offline

#4 12.12.2013 20:18

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.848

Re: Mein Winterschutz

Hallo,

bei einer ausgepflanzten Palme würde ich ja diesen Aufwand noch verstehen, aber bei einer basjoo????
meine liegt (ausgegraben) im Keller und treibt schon wieder neue Blätter  lol


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#5 12.12.2013 20:57

Frank HL
Mitglied
Ort: Hansestadt Lübeck
Registriert: 22.07.2013
Beiträge: 54

Re: Mein Winterschutz

Moin Karin,

kommt ja auch drauf an wie groß und schwer die basjoo ist. So etwas wird bestimmt nicht mal so eben ausgebuddelt und in den Keller gewuppt... nach dem Killer Februar 2012, da hat der Schutz gute Dienste geleistet. smile

P3101648_zpsaab63059.jpg

Gruß Frank

Beitrag geändert von Frank HL (12.12.2013 20:58)


Sapere aude...

Offline

#6 13.12.2013 09:30

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.848

Re: Mein Winterschutz

Hallo Frank,

das kommt wahrscheinlich auch davon, daß mir Bananen völlig "unsymphatisch" sind lol
Ich kann denen nichts abgewinnen. Deshalb würde ich denen auch nicht so einen Winterschutz bauen wink
Meine habe ich mal geschenkt bekommen. Ich habe sie diesen Winter doch noch ausgegraben, wollte ich eigentlich nicht - aber sie ist noch verhältnismäßig klein. Wenn sie größer wird lasse ich sie in der Erde und mache nur dick Mulch drüber. Aber niemals so einen aufwändigen Winterschutz!
Es war ja auch nur meine eigene Meinung über den Winterschutz (siehe oben!) wink


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#7 13.12.2013 12:02

Stephan_Trier
Mitglied
Registriert: 23.11.2013
Beiträge: 64

Re: Mein Winterschutz

Frank HL schrieb:

nach dem Killer Februar 2012

Hallo Frank!

Aha, doch noch „Foren-aktiv!“ wink

Ja, 2012, das war ’ne Nummer! Dieses Jahr ist ja momentan noch eher Frischluft angesagt.

Mein Schutz ist ja so ein Zwischending zwischen Styropur-Gaffaband-Minimalismus und Deiner Dämmplaten-Edelmethode:

washischutz_2013.jpg

Musste auch bei dieser Washi zu diesem Winter schon eine Etage aufstocken. Gottseidank sind wir hier nicht so Wind-„verwöhnt“ wie Ihr da oben. Sonst würde mir der Kram wohl um die Ohren fliegen. Aber dieses Jahr war ja eh noch nix. Ich hatte bisher an einer Hand abzuzählen morgens ganz leichte Minusgrade. Maximal -2,7. Das hätten selbst die Washis noch ohne mit der Wimper zu zucken weggesteckt. Mal sehen, vielleicht muss ich Jubaea ja in diesem Jahr garnicht mehr aufbauen. Oder vielleicht ja mal überhaupt nicht. big_smile

Offline

Fußzeile des Forums