Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 31.03.2014 15:46

aylostera
Mitglied
Ort: Bern / Schweiz (USDA: 7b / tE)
Registriert: 14.10.2012
Beiträge: 54

Dicksonia antarctica Oberflächesubstrat?

Hallo miteinander

welches Substrat ist für obige Pflanzen als Oberflächensubstrat ideal? Die Pflanzen sind noch stammlos und treiben die neuen Triebe direkt aus der Erde.

Sonst benutze ich eher grobes Substrat zur Abdeckung und hier bin ich nicht sicher bin ob dies dem "Ausrollen" nicht eher schadet oder es behindert.

Liebe Dank für eure Informationen.

Gruss
Daniel

Offline

#2 01.04.2014 21:45

Palme Per Paket
Palme Per Paket
Ort: München, Zone tE
Registriert: 21.09.2012
Beiträge: 1.195
Webseite

Re: Dicksonia antarctica Oberflächesubstrat?

Äh, hört sich eher so an als ob Deine Dicksonia unterirdisch wächst!?
Jedes humose Substrat ist recht gut geeignet, Dicksonia sind nicht wählerisch und die neuen Wedel ziemlich kräftig.

Grüsse, TOBIAS


Palme per Paket - Das Palmenhaus
Am Schnepfenweg 29
80995 München

Offline

#3 02.04.2014 07:01

aylostera
Mitglied
Ort: Bern / Schweiz (USDA: 7b / tE)
Registriert: 14.10.2012
Beiträge: 54

Re: Dicksonia antarctica Oberflächesubstrat?

Hallo

habe die Pflanzen bekommen mit einer Anhäufung von leichtem Substrat gegen die Mitte zu. Die Pflanzen haben noch keine Stämme - daher kommen die Wedel aus meiner Sicht wohl direkt aus dem Boden... Ähnlich den normalen Farnen wie wir sie aus dem Wald kennen.

Danke für die Infos, werde mich mal an ein Umtopfen wagen und wahrscheinlich auf die zentrale Anhäufung verzichten (da dies das Giessen doch eher erschwert).

Gruss
Daniel

Offline

Fußzeile des Forums