Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 26.03.2016 14:34

PalmenAmigo
Mitglied
Registriert: 02.12.2014
Beiträge: 26

Phönix Roebelenii

Hallo Forum,


ich habe meine Phoenix roebelenii nun seit 2 Jahren und die ersten Winter waren hard und auch nicht einfach. Dieses Jahr scheint es so als würde das Ungeziefer und die Schädlinge den Kampf doch gewinnen.
Vor 2 Wochen hab ich meine grosse Phönix verloren und innerhalb nun einer Woche baut nun die kleine auch extrem ab.

Ich finde hauptsächlich Schildläuse... (Seife,Alkhole uvm) jeden Tag ...

Siehe Bilder

Offline

#2 26.03.2016 14:37

PalmenAmigo
Mitglied
Registriert: 02.12.2014
Beiträge: 26

Offline

#3 26.03.2016 15:48

Jürgen
Mitglied
Ort: Karlsruhe
Registriert: 24.11.2013
Beiträge: 324

Re: Phönix Roebelenii

Hallo,
die P.roebelenii ist als Zicke bekannt, dem Bild nach zu urteilen, wurde bei warmer Überwinterung zu wenig gegossen und zu wenig gesprüht. Immer feucht halten und täglich mit kalkfreiem Wasser besprühen. Geschädigte Pflanzen werden häufiger von Schädlingen heimgesucht wie gesunde.
VG Jürgen

Offline

#4 26.03.2016 19:58

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 356

Re: Phönix Roebelenii

Wenns wirklich Schildläuse sind, dann sind Lizetan Kombistäbchen Ideal um denen den Garaus zu machen.
Alkohol und Seife verträgt auch nicht jede Pflanze besonders gut.
Bei Spinnmilben sieht das dann schon wieder ganz anders aus... Da helfen die Stäbchen nicht. Da muss man dann wirklich mit Seifenlauge ran... und regelmäßig duschen. Luftfeuchtigkeit mögen die Milben nicht.

Beitrag geändert von Jessica (26.03.2016 20:00)

Offline

#5 01.04.2016 16:28

PalmenAmigo
Mitglied
Registriert: 02.12.2014
Beiträge: 26

Offline

#6 01.04.2016 16:30

PalmenAmigo
Mitglied
Registriert: 02.12.2014
Beiträge: 26

Offline

#7 01.04.2016 16:33

PalmenAmigo
Mitglied
Registriert: 02.12.2014
Beiträge: 26

Re: Phönix Roebelenii

Hallo,

täglich mit Wasser und Seifenlauge die Pflanze bearbeitet trotzdem sieht es im moment nicht gut aus.

Anbei Bilder von Schädlinge die sich im Stamm oder im Herz der Palme eingenistet haben.image_20160401-1733.jpeg

image_20160401-1732.jpegimage_20160401-1729.jpegimage.jpeg

Beitrag geändert von PalmenAmigo (01.04.2016 16:37)

Offline

#8 01.04.2016 16:45

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 356

Re: Phönix Roebelenii

Hallo Amigo,

Das könnten Springschwänze sein. Gibt es glaube ich was gegen zu kaufen.
Wie fühlt sich denn der Stamm der Phoenix an? Ist der weich wenn du drückst?

Offline

#9 01.04.2016 16:49

PalmenAmigo
Mitglied
Registriert: 02.12.2014
Beiträge: 26

Re: Phönix Roebelenii

Ja der ist weich und genau die gleiche Situation wie bei meiner andren Phönix, ich glaube es ist zu spät jeder Wedel ist Schwarz.

Offline

#10 01.04.2016 16:55

PalmenAmigo
Mitglied
Registriert: 02.12.2014
Beiträge: 26

Re: Phönix Roebelenii

image_20160401-1754.jpegimage_20160401-1755.jpeg
image_20160401-1757.jpeg

Beitrag geändert von PalmenAmigo (01.04.2016 16:58)

Offline

#11 01.04.2016 16:56

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 356

Re: Phönix Roebelenii

Oje das tut mir leid sad
Da wird dann wohl wirklich nix mehr zu machen sein. Da kann man auch schrubben soviel man will, in die Blattachseln kommt man ja nicht hinein. Falls Du es nochmal mit so einer Palme versuchen möchtest, würde ich Systemische Mittel empfehlen. So etwas wie von mir vorgeschlagen, diese Kombistäbchen, sind gar nicht verkehrt. Ob das Zeug aber gegen Springschwänze hilft, weiß ich nicht. Da musst du mal schauen und fragen ob es dafür etwas gibt.

Lg Jessica

Offline

#12 01.04.2016 16:58

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.290

Re: Phönix Roebelenii

Dieses Jahr schein ein Sterbejahr von den Roebs zu sein, echt schade.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#13 01.04.2016 17:00

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 356

Re: Phönix Roebelenii

Ich hoffe nicht  yikes
Hab mir erst eine bestellt. Die ist heute gekommen. Die soll hoffentlich noch ein Weilchen leben ^^

Offline

#14 01.04.2016 17:01

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.290

Re: Phönix Roebelenii

Ich drücke Dir die Daumen.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#15 01.04.2016 17:01

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 1.846

Re: Phönix Roebelenii

ich hatte auch noch nie Glück mit dieser Palme, obwohl ich ja die Phoenixe liebe. Jetzt kaufe ich mir aber keine mehr. Ich habe noch einige kleine Sämlinge von Phoenix roebelleniii "Mekong". Mal sehen was die so drauf haben?! wink und wie lange die am Leben bleiben?! LG Karin


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#16 01.04.2016 17:02

PalmenAmigo
Mitglied
Registriert: 02.12.2014
Beiträge: 26

Re: Phönix Roebelenii

Vielen Dank für die Hilfe wink
Nun ja, ich hab nun fast 3 Jahre erfolgreich dauerhaft diese Biester bekämpft. Echt auch hard wie schnell die Phönix bei einer Krankheit sich innerhalb einer Woche verwandeln und von gesund grün zu verfault und tot werden.

Eventuell bin ich der falsche Partner für Phönix Roebelenii Palmen deswegen kommt mir keine weiter in meine Wohnung.

RIP

Viele Grüsse

Amigo

Beitrag geändert von PalmenAmigo (01.04.2016 17:20)

Offline

#17 01.04.2016 17:09

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 356

Re: Phönix Roebelenii

Naja, es ist meine erste P.r. Mal schauen, ob wir miteinander klar kommen. Mein Sämling ist auch noch da. Ich lasse mich überraschen smile

Offline

#18 01.04.2016 17:16

PalmenAmigo
Mitglied
Registriert: 02.12.2014
Beiträge: 26

Re: Phönix Roebelenii

Wünsch dir viel Glück  smile

Die brauchen halt echt viel Aufmerksamkeit ich hab mir jetzt eine Bismarck Palme und eine schöne Blaue Hesperiden Palme zugelegt wink

Offline

#19 01.04.2016 21:19

Dieter
Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 276

Re: Phönix Roebelenii

hallo zusammen,
seit etwa 4 Jahren habe ich auch Ph. roebelinii.
Habe bisher nie Probleme damit gehabt - aber in diesem Jahr ist alles anders.
So gut wie jede sieht "wie vertrocknet" aus - und ich habe sie nicht anders gepflegt wie in den vergangenen Jahren.
Echt seltsam.

LG
Dieter


"Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen hinterher"  (Voltaire)

Offline

#20 11.04.2016 17:19

PalmenAmigo
Mitglied
Registriert: 02.12.2014
Beiträge: 26

Re: Phönix Roebelenii

Update image_20160411-1819.jpeg

Offline

#21 20.04.2016 16:38

PalmenAmigo
Mitglied
Registriert: 02.12.2014
Beiträge: 26

Re: Phönix Roebelenii

image_20160420-1730.jpegimage_20160420-1731.jpegimage_20160420-1732.jpegimage_20160420-1734.jpegimage_20160420-1735.jpeg


Last Update Bitte nicht erschrecken  sad  glasses

Offline

#22 20.04.2016 17:54

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 356

Re: Phönix Roebelenii

Oje, das sieht nicht wirklich so aus, als ob die noch unter den Lebenden weilt sad

Meine scheint sich wohl zu fühlen. Sie wächst und das neue Blatt sieht gut aus. Sie steht an einem Süd-West-Fenster welches allerdings nur gebrochenes Licht durch lässt. Dort ist es somit sehr hell, ohne direkte Sonne. Scheint Ihr zu gefallen smile

Offline

#23 20.04.2016 20:15

PalmenAmigo
Mitglied
Registriert: 02.12.2014
Beiträge: 26

Re: Phönix Roebelenii

Die Schädlinge krabbeln noch immer munter im Stamm umher. War echt erschrocken die Palme ist seit gut und gern  2-3 Wochen tot und trotzdem noch soviel aktivität hab heute beide sicherheitshalber entsorgt. Hätte ungern in meinen andren Palmen solches Ungeziefer...  cry

Kann jemand die Schädlinge eventuell identifzieren? Sie sind weiss oder braun sehen etwa aus wie Ameisen und sind schnell wie der Wind.

Wünsche dir viel Glück und Spass mit deiner Palme Jessica wink

Gruss Amigo

Offline

#24 20.04.2016 20:34

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 356

Re: Phönix Roebelenii

Hallo Amigo,

Ich vermute mal das sind Springschwänze. Die tummeln sich ganz gerne in toten Pflanzen.
Wenn man die sieht, dann ist das meist ein Zeichen dafür, das es irgendwo zu feucht ist und es abgestorbenes Pflanzenmaterial zu "futtern" gibt.

Lg Jessica

Offline

#25 20.04.2016 20:38

PalmenAmigo
Mitglied
Registriert: 02.12.2014
Beiträge: 26

Re: Phönix Roebelenii

Du könntest recht haben ich hatte vermutet es sind Thripse. Nachdem ich nun ein Bild von den Springschwänzen gesehen habe sind das wohl die Übeltäter, echt heftig wie die einer Palme zusetzen.

Offline

Fußzeile des Forums