Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 12.06.2016 10:42

Parimara
Gast

Wintergarten & Balkonbepflanzung (Palmen, Olivenbäume...)

Hallo,

wir sind auf der Suche nach der richtigen Bepflanzung. Interessiert sind wir an Palmen, Olivenbäumen, Zitrusbäumen und Zypressen. Aber die Flut an Info erschlägt mich ehrlich gesagt. Zumal wir gestern bei einem Laden vor Ort waren und die Beratung neue Probleme aufwarf. Leider haben die gerade Lagerauflösung und daher kaum Pflanzen vor Ort, sonst hätte ich mich da wirklich gut aufgehoben gefühlt.

Gegebene Bedingungen
* Balkon zur Südseite
* Wintergarten zur Nordseite, im Winter ca. 11-13 Grad
* Deckenhöhe für beides: 2,70 m


Bisherige Idee
* Balkon: Olivenbaum, Zypresse, evtl. Orangen- oder Zitronenbäumchen
* Wintergarten: Palme, die als  Sichtschutz dienen soll, d. h. ca. 2 m Höhe sollte sie schon haben. Eine Hanfpalme wäre von der Form her ideal oder eine Zwergdattelpalme.

Pflegeleicht sollte alles sein, ich hab bisher nur Erfahrungen mit Orchideen, Kakteen  & Benjamini... 

Hanfpalme ist wohl nicht ganz so geeignet, da sie im Wintergarten auch im Winter durchwachsen würde und sie das auf Dauer schwächt. Das leuchtet mir natürlich ein, aber ich kann die Info so nicht im Internet finden, denn ich würde das ja gern auch für die anderen Pflanzen wissen. Möchte ja lang Freude haben. Auch ist die zu erreichbare Höhe natürlich ein Thema.
Daher bin ich bei der Zwergdattelpalme gelandet. Wie sieht es bei ihr mit Wachstumsphasen aus? Oder was fallen Euch für Alternativen ein?
Ich würde sie ja gern auch im Wintergarten überwintern.

Dann zum Balkon:
Kann ich Olivenbaum, Zypresse und Zitronen- oder Orangenbaum problemlos (natürlich mit Schutz) auf dem Balkon überwintern? Möchte ja die Wachstumsphasen respektieren.

Bin gerade von den vielen Infos erschlagen und auch offen für andere Vorschläge.

Habt Ihr noch einen Tipp, wo man vertrauenswürdig bestellen kann oder einen Händler im Baden-Württemberg?

Lieben Dank schonmal!

#2 12.06.2016 11:45

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.591

Re: Wintergarten & Balkonbepflanzung (Palmen, Olivenbäume...)

Servus !

Eine Hanfpalme würde irgendwann zu groß werden.
Da ist eine Zwergdattelpalme wohl besser geeignet .
Auch was die Winterthemperaturen betrifft. Frost verträgt sie nicht !
Zitronen und Orangenbäume brauchen im Winter ein helles und kühles Quartier.
Frost mögen sie auch nicht ( höchstens mal kurtz -2° C , aber besser nicht ) .
Die Olive verträgt vielleicht kurtz -12 ° C. Im Kübel aber besser höchstens -5° C !
Das beste du bringst sie im Winter alle in den Wintergarten!             

                         wink


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#3 12.06.2016 12:57

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.296

Re: Wintergarten & Balkonbepflanzung (Palmen, Olivenbäume...)

Wenn Du für den Sommer einen Platz in der Sonne hast, würde ich Chamaerops den Vorzug geben. Diese brauchen im Sommer aber Sonne. Im Winter sollte die Temperatur auch nicht höher steigen als die, die Du angegeben hast.
Für den Balkon wäre ein Citrus limon (echter Zitronenbaum) keine schlechte Idee. Im Gegensatz zu Orange und Mandarine verträgt Citrus limon auch leicht höhere Wintertemperaturen (10 - 15°)
Es muss aber eine Citrus limon (z.B. florentina oder toscana)und nicht etwa eine Citrus x meyerii sein. Citrus x meyerii muss eben auch sehr kühl wie Orange und Mandarine überwintert werden.
Bei der Olive ist es ein wenig problematisch, da sie eine sehr kühle Überwinterung braucht (5 - 10°).
Überwinterung auf dem Balkon ist vielleicht möglich, es braucht aber einen guten Schutz, z.B. Styroporplatte als Unterlage, ein Heizkabel mit einem Thermometer gesteuert (z.B. UT200) und dickes Vlies.
Ich überwintere meine Olive im Zelt der ausgepflanzten Jubaea und lege das Heizkabel auch um den Topf. Bis jetzt hat es ohne Blattverlust funktioniert.

Man muss ein wenig probieren was geht und was nicht.

Beitrag geändert von connyhb (12.06.2016 12:57)


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#4 12.06.2016 14:37

Barbara
Senior-Mitglied
Ort: mittlerer Bodensee tD
Registriert: 25.07.2013
Beiträge: 1.141

Re: Wintergarten & Balkonbepflanzung (Palmen, Olivenbäume...)

Zwergdattelpalme heißt wohl Phoenix roebellenii: Schau mal wie viele tote Pflanzen hier im Forum schon gezeigt wurden, da kann man kaum von leichter Haltung sprechen. Obwohl ich glaube, dass ihr die 10-12°C im Winter ganz gut gefallen müssten.

Offline

#5 12.06.2016 18:45

Parimara
Gast

Re: Wintergarten & Balkonbepflanzung (Palmen, Olivenbäume...)

Die Zwergdattelpalme klang bisher nicht so kompliziert. Da werde ich dann doch nochmal drüber nachdenken, ob ich es wage oder nicht.
Chamaerops gefällt mir auch (danke!), aber wir brauchen etwas, was unten schlank ist, damit wir uns  bewegen können, und oben breit als Sichtschutz.
Olive und Zitrone bzw. da eher Orange scheiden im Wintergarten wegen der Lichtverhältnisse aus.

Danke für die Hinweise mit dem Zitronenbäumchen. Erleichtert mir die Suche.

Kennt Ihr das Bewässerungssystem von Emsa? Hab es gestern entdeckt und würde das für die Pflanzen nutzen wollen.

#6 13.06.2016 07:15

annali
Mitglied
Registriert: 15.10.2012
Beiträge: 182

Re: Wintergarten & Balkonbepflanzung (Palmen, Olivenbäume...)

Falls Du in Deinem Wintergarten ganzjährige "Bepflanzung" möchtest, sind die von Dir genannten Pflanzen ungeeignet. Auch wenn er Nordseite ist bedeutet es im Sommer durch den hohen Sonnenstand und vor 6Uhr bzw. nach 18Uhr auch Sonneneinstrahlung (habe selbst so ein Exemplar, weis also wovon ich rede) und dadurch doch hohe Temperaturen und alle damit verbundenen Schwierigkeiten wie Spinnmilben etc. Alle von Dir genannten Pflanzen für den Südbalkon kannst Du in so einem Wintergarten problemlos Überwintern smile .

Offline

#7 13.06.2016 09:53

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.591

Re: Wintergarten & Balkonbepflanzung (Palmen, Olivenbäume...)

High " Parimara" !

Hast du dir die Herrlichen Zwergdattelpalmen bei PPP mal angesehen ?
Die große mit ca. 120 cm Stamm sieht doch wohl Spitzenmäßig aus !!!
Nun gut der Preis ist vielleicht nicht jedermanns Sache aber sicher gerechtfertigt.

(..hat doch " Marcel" schonmal 200 Euro für einen Sämling von "Syagrus  x  Jubaea chiliensis hingelegt ).

                            cool                              wink

Beitrag geändert von Palmenhain_z (13.06.2016 10:03)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#8 13.06.2016 20:07

Parimara
Gast

Re: Wintergarten & Balkonbepflanzung (Palmen, Olivenbäume...)

annali schrieb:

Falls Du in Deinem Wintergarten ganzjährige "Bepflanzung" möchtest, sind die von Dir genannten Pflanzen ungeeignet. Auch wenn er Nordseite ist bedeutet es im Sommer durch den hohen Sonnenstand und vor 6Uhr bzw. nach 18Uhr auch Sonneneinstrahlung (habe selbst so ein Exemplar, weis also wovon ich rede) und dadurch doch hohe Temperaturen und alle damit verbundenen Schwierigkeiten wie Spinnmilben etc. Alle von Dir genannten Pflanzen für den Südbalkon kannst Du in so einem Wintergarten problemlos Überwintern smile .

Danke, Annali, was hast Du denn für Pflanzen im Wintergarten? Oder nutzt Du ihn nur zum Überwintern?
Geht ein Olivenbaum darin? Oder ist das - ganzjährig - wieder zu wenig Licht?

Wenigstens ist die Auswahl für den Balkon einfacher und Ihr habt mir die Bedenken wegen des Überwintern genommen, egal, ob auf dem Balkon mit Schutz oder im Wintergarten.

Palmenhain, hab eben bei PPP geschaut und finde die Zwergdattelpalmen schön. Bin ehrlich gesagt nur mittlerweile verunsichert, bei dem Preis mag ich nicht experimentieren. Ich gehör eh zu denen, die Pflanzen nur entsorgen, wenn es wirklich nicht mehr anders geht...

Das Gießen und die Spinnmilben liegen mir noch etwas im Magen. Hatte irgendwo gelesen, dass man teilweise mehrmals am Tag gießen muss und das kann ich nicht abdecken. Bin eher so der 1 x pro Woche-Gießer. Aber deshalb bin ich ja hier und glücklich, dass Ihr mich so unterstützt.

#9 14.06.2016 07:18

annali
Mitglied
Registriert: 15.10.2012
Beiträge: 182

Re: Wintergarten & Balkonbepflanzung (Palmen, Olivenbäume...)

Im Sommer stehen da nur ein paar Kakteen. Da bei Sonnenschein locker über 30°C mit geringer Luftfeuchte, entstehen können, ist die Auswahl anderer Pflanzen schwierig. Könnte mir vorstellen, dass Euphorbien oder Agaven auch geeignet wären besitze ich aber nicht. Im Winter tummeln sich dort meine Palmen, Baumfarn, Citrusgewächse und früher auch eine Olive - die muss aus Platzgründen inzwischen in den Abstellraum - die kommen im Frühjahr alle in die Sommerfrische in den Garten/Terasse, wo gerade Platz ist. Für den "unsichtbaren" Sitzplatz habe ich einen Strandkorb im WG, der lässt sich bei Bedarf auch aus der Sonne drehen.
Liebe Grüße
Annali

Offline

#10 14.06.2016 07:25

annali
Mitglied
Registriert: 15.10.2012
Beiträge: 182

Re: Wintergarten & Balkonbepflanzung (Palmen, Olivenbäume...)

Die Lichtverhältnisse sind im WG, falls mit Glasdach, nicht so entscheidend, für Wachstum im Sommer wäre das wohl genug, das ungute Temperatur/Feuchteverhältnis ist schädlicher. Im Winter bei 10 - 12°C und geringer Helligkeit stellen die meisten Pflanzen das Wachstum ein. Problematisch ist dann die u.U. relativ hohe Luftfeuchte durch die Pflanzen, wegen Schimmelbildung, muss man regelmäßig kontrollieren und gegebenenfalls Lüften.
Liebe Grüße
Annali

Offline

Fußzeile des Forums