Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 30.07.2016 10:34

JessicaPfeifer
Neues Mitglied
Registriert: 30.07.2016
Beiträge: 1

Cycas Revoluta Ableger

Hallomeine Palme hat mehrere Ableger bekommen. Bei einer bekommt der Ableger schon einen kleinen Wedel, und beim Freilegen habe ich festgestellt, das er schon eine Wurzel besitzt. Meine Frage ist jetzt, wie ich diesen Am Besten von der Mutterpflanze trennen kann. Sollte ich den Ableger mit der kompletten Wurzel möchglichst freilegen und dann einpflanzen. Oder kann man die Wurzel auch so weit wie möglich unten abschneiden. Wäre es schlimm, wenn die Wurzel verletzt würde. Vielleicht kennt sich hier jemand aus und hat Erfahrungen damit. Für eine Antwort wäre ich dankbar.

Offline

#2 03.08.2016 16:03

Björn
Mitglied
Registriert: 05.09.2015
Beiträge: 59

Re: Cycas Revoluta Ableger

Hallo Jessica,

wenn dich die Ableger nicht stören, würde ich sie einfach dranlassen. Dann kann sich die Mutterpflanze auch nicht mit evtl. auftretender Fäulnis an der Wundstelle infizieren.

Falls du sie abtrennen willst, würde ich warten, bis die Ableger etwas größer sind. Ein paar Centimeter im Durchmesser, das erhöht die Überlebenschance enorm.

Grüße, Björn

Wenn du mal im Forum unter "Palmfarne" guckst, gibt es ein Thema "Cycas Revoluta - Kindel entfernen", da kannste noch paar Infos holen smile

Beitrag geändert von Björn (03.08.2016 16:05)

Offline

Fußzeile des Forums