Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 01.02.2017 18:22

Billy
Neues Mitglied
Registriert: 01.02.2017
Beiträge: 3

Erfroren? :(

Hallo, ich bin ganz neu hier und bräuchte bitte mal euren Rat.
Ich habe mir letztes Jahr im Frühjahr eine Trachycarpus fortunei gekauft und im Garten eingesetzt. Schon im Erdreich selbst, haben wir mit Styropor eine Kälteisolierung vorgenommen und ende Oktober / Anfang November haben wir mit leichtem Winterschutz begonnen. D.h. die Erde mit Bastmatten belegt, den Stamm und das Herz mit Fließ und dünnerem Bast umwickelt. die Zeit über ab und an auch gegossen. Ab Anfang Januar kam dann der richtig starke Frost. Ab 8 Grad Minus haben wir die Palme komplett in Fließ gewickelt und mit einer Frostschutzhaube (heißt das so) abgedeckt.
Gestern haben wir nun die Haube wieder ab und waren ganz erschrocken über den Anblick. Was ist da schief gelaufen????  sad  sad  sad

Vielen lieben Dank Billy


28193601md.jpg 28193611mg.jpg 28193614vd.jpg 28193618oe.jpg 28193708fb.png

Offline

#2 01.02.2017 18:52

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.319

Re: Erfroren? :(

Wie kalt ist es denn geworden? Passiver Schutz bringt natürlich nur sehr kurzfristig etwas. Wenn es die ganze Nacht über heftig friert, dann ist es unter dem Schutz genauso kalt wie außen.

Aber auf Basis der Bilder sieht es für mich so aus, als hätten die Wedel zwar einen Frostschaden an den Spitzen, sehen aber in der Mitte noch einigermaßen gesund aus. Das ist zwar nicht schön, ich würde aber daraus schließen, dass die Palme noch lebt und sich im Frühjahr wieder erholen wird.

Offline

#3 01.02.2017 19:41

Billy
Neues Mitglied
Registriert: 01.02.2017
Beiträge: 3

Re: Erfroren? :(

Hmmm hatten 2-3  Nächte bis zu minus 20 Grad und ansonsten lagen die Temperaturen bei -14 / -15 Grad.
Dsrf ich mal fragen, was aktiver Winterschutz dann ist? Was beheiztes?

Offline

#4 01.02.2017 20:36

weinbergslui
Senior-Mitglied
Ort: USDA: 7b/ nach R. Spanner: tE
Registriert: 02.02.2013
Beiträge: 1.597

Re: Erfroren? :(

Hallo Billy,

auch bei Dir wird ein gewisser Wedelschwund nicht ausbleiben. Ich denke aber die wird wieder neue Wedel schieben. Wichtig ist, dass das Herz trocken bleibt.

Sorgen macht mir Dein Wurzelschutz. Ein paar Bastmatten ist bei -20°C etwas wenig. Wenn die Wurzel friert, dann geht Dir Palme über den Jordan. Dick Rindenmulch im Herbst darüber. Und wenn Starkfröste gemeldet werden und der Boden noch offen ist, darf es auch etwas mehr Mulch sein. Dies ist ein guter und bewährter Wurzelschutz.

LG
Ludwig


Viel Freude in Eurem Garten
Ludwig

Offline

#5 01.02.2017 21:23

Billy
Neues Mitglied
Registriert: 01.02.2017
Beiträge: 3

Re: Erfroren? :(

Oh ja, Rindenmulch habe ich auch drauf. Das habe ich böllig vergessen zu schreiben.eine ordentliche Lafung. In cm kann ich es jetzt nicht wirklich sagen

Offline

#6 01.02.2017 21:28

weinbergslui
Senior-Mitglied
Ort: USDA: 7b/ nach R. Spanner: tE
Registriert: 02.02.2013
Beiträge: 1.597

Re: Erfroren? :(

Hallo Billy,

dann erhöhen sich die Chancen auf Freude im Sommer, wenngleich sie im Frühjahr erst einmal gerupft aussehen wird. Berichte dann einmal.

LG
Ludwig


Viel Freude in Eurem Garten
Ludwig

Offline

#7 02.02.2017 08:45

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.502

Re: Erfroren? :(

Servus !

Das Palmenherz war ja gut geschützt . Da wird sie im laufe des Jahres sicherlich einige neue Wedel schieben.
Minus 20° C sind für eine kleine TRACHY aber auch schon allerhand !
Da muß geheitzt werden - da die Wedel ja schon so ab minus 12 bis 14° C Frostschäden bekommen.

Viel Glück ! .....und der Winter ist noch nicht vorbei !!!


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#8 03.02.2017 05:45

weinbergslui
Senior-Mitglied
Ort: USDA: 7b/ nach R. Spanner: tE
Registriert: 02.02.2013
Beiträge: 1.597

Re: Erfroren? :(

Heinz hat mit dem Anstoß bei solchen Außentemps zu Heizen natürlich Recht. Denn im besten passiven Winterschutz holt man sich max. 4° raus. Zu bedenken ist: Bei Dauerfrost und wenig Sonnentagen wird die Differenz auch deutlich kleiner.

Da ich die Installation des Winterschutzes je nach Temps zumeist im Dezember durchführe, muss man zu diesem Zeitpunkt so bauen, dass es für den gesamten Winter passt. Nachbessern ist aus der Erfahrung schlecht, schon wegen der dann herrschenden Wetterverhältnisse. Das einzige, was ich mir während dieser Zeit zu Nutze mache, ist Neuschnee, den ich als zusätzlichen Wurzelschutz nutze. Dies aber auch für alle anderen teils heimischen Pflanzen.

Hier mal ein Bild unserer großen Trachy fortunei und zwei Kleineren rechts daneben von vorgestern. Sorry nur mit Eierphone, die Qualität leidet dann.

IMG_0788.jpeg

Achja, wie dreht man bitte Bilder in die richtige Richtung?

Liebe Grüße
Ludwig

Beitrag geändert von weinbergslui (03.02.2017 05:51)


Viel Freude in Eurem Garten
Ludwig

Offline

#9 03.02.2017 09:42

Barbara
Senior-Mitglied
Ort: mittlerer Bodensee tD
Registriert: 25.07.2013
Beiträge: 1.125

Re: Erfroren? :(

Ui! Das ist ja wirklich Westsibirien. Bei uns ist der Schnee schon wieder komplett weg. Und bei Plusgraden und (wenig) Regen habe ich meine Trachys schon wieder abgedeckt und die im Kübel aus der Garage geholt ...

So kleine Palmen kann man fast komplett mit Mulch abdecken. Solange der trocken gehalten wird, kann da nichts passieren. Über meine Kleinen habe ich einen Laubhaufen drübergeschüttet und während der kalten Phase nur noch einen großen Kübel gestülpt. Wir hatten allerdings auch "nur" minimal -8°C.

Offline

#10 03.02.2017 13:58

weinbergslui
Senior-Mitglied
Ort: USDA: 7b/ nach R. Spanner: tE
Registriert: 02.02.2013
Beiträge: 1.597

Re: Erfroren? :(

Hallo Barbara,

Dresden liegt geographisch mit am östlichsten in Deutschland. Wenn also die Kälte kommt, haben wir sie zuerst. Zieht sie sich zurück, haben wir sie am längsten. Gestern hatte weite Teile des Westen Deutschlands deutlich über 10°C. Bei uns hingegen Spitzenwert bei 1°C bei starker Kälteabstrahlung aus dem Boden. Das reichte noch nicht einmal für beginnendes Abtauen. Heute ist der Schnee nun bei etwa 4° C etwas zusammengesackt. Da jedoch am Sonntag neue Kühle heranzieht, wird hier die Schneedecke nicht verschwinden. Schneit es dann, bleibt es sofort wieder liegen. Das ist das kontinentalere oder mit meinen Worten vorsibirische Klima. Es ist aber nicht alles negativ daran, wir haben dafür lediglich um 650 mm Jahresdurchschnittniederschlag. Für die Sukkulenten eine feine Sache.

Ich lüfte gerade den Styrodur-Bau um die B. armata. Dies kann ich bis Sonntagabend. Dann wird wieder alles verbarikadiert, da neue Ostpest heranzieht. Allerdings, wohl nicht sehr lange. Na da schaun wir mal.

Zu Deiner Mulchmethode bei kleinen Palmen, das ist ok. solange wie Du richtig schreibst das Herz keine Nässe bekommt. Meine auch die Kleinen sind dafür schon zu groß. So bringt die kleinste bei zusammengebundenen Wedeln schon fast einen Meter auf die Messlatte.

Liebe Grüße und einen milden restlichen Winter
Ludwig


Viel Freude in Eurem Garten
Ludwig

Offline

#11 03.02.2017 21:33

Barbara
Senior-Mitglied
Ort: mittlerer Bodensee tD
Registriert: 25.07.2013
Beiträge: 1.125

Re: Erfroren? :(

Winter ist ganz nett - aber ich benötige jetzt keinen Schnee und keinen Frost mehr!

Ich finde es übrigens schön, dass ihr wieder "hier" gelandet seid!  smile

Offline

#12 24.02.2017 10:06

Joachim
Mitglied
Ort: Augsburg
Registriert: 16.03.2016
Beiträge: 25

Re: Erfroren? :(

Servus Billy,
ich kann Dich beruhigen. Meine Trachys sehen auch nicht besser. Gott sei Dank hatte ich sie beheizt... Dieser Winter ging schon an die Grenzen, sogar an die einer Trachy. Allerdings sieht man bei Deiner in der Mitte schon die neuen Speere und das ist ein gutes Zeichen dafür, dass sie überlebt hat.
Sobald es wärmer wird schiebt sie mächtig nach.
Ausgepflanzte Palmen regenerieren sich viel schneller, als getopfte. Jeder hier im Forum, der es sich traut in unseren Regionen Palmen auszupflanzen, kann jedes Mal stolz sein, wenn er sie durch den Winter bringt. Egal wie, Hauptsache sie haben überlebt.
Gänzlich ohne Schäden eine Palme durch den Winter zu bringen ist vielleicht am Oberrhein möglich. Im restlichen Deutschland eher unwahrscheinlich.

Und Ludwig: "Ostpest", köstlich, ich lach mich tot. Geil! big_smile

Gruß

Joachim

Offline

#13 24.02.2017 12:22

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.502

Re: Erfroren? :(

Servus Joachim !

Am Niederrhein ists sogar noch warscheinlicher "ne" Trachy durch den Winter zu bekommen !!!!!!!

Es gibt auch in Deutschland Trachys die schon seit 20 Jahren oder mehr ohne jeglichen Winterschutz
überlebt haben!!!

Siehe das Buch von P P P "Winterharte Palmen " !!!


   



                                                  gefuehle_0095.gifgefuehle_0095.gif

Beitrag geändert von Palmenhain_z (24.02.2017 12:23)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#14 24.02.2017 12:46

Joachim
Mitglied
Ort: Augsburg
Registriert: 16.03.2016
Beiträge: 25

Re: Erfroren? :(

Öhm, sch... ich hab ja Oberrhein geschrieben. mad  Peinlich! Ich Depp! ops
Is auch egal, die Region bei Freiburg eben. Bei denen scheint irgendwie immer die Sonne, anders als hier in Augsburg...
Danke für den Tipp, Heinz!

Offline

Fußzeile des Forums