Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#26 31.05.2015 16:54

Kirstin
Mitglied
Ort: Datteln
Registriert: 01.05.2015
Beiträge: 53

Re: Brahea armata

Hallo Jürgen,

die schaut aber prächtig aus, und nun schimmert sie auch schon sehr schön silbern.

LG, Kirstin

Offline

#27 17.07.2015 10:36

Jürgen
Mitglied
Ort: Karlsruhe
Registriert: 24.11.2013
Beiträge: 324

Re: Brahea armata

Hallo,
nach langem warten zeigt sich endlich im Ansatz das dritte Blatt.
DSCF2517.jpeg
VG Jürgen

Offline

#28 18.07.2015 10:54

Danny
Mitglied
Registriert: 19.04.2015
Beiträge: 140

Re: Brahea armata

Hallo Jürgen,
Meine Braheas sind 2 Monate jünger und ich habe einen Vergleich Tontopf vs Kunststofftopf gestartet. Beide stehen draußen sonnig, wobei ich bei sehr heißen Tagen den Kunststofftopf sicherheitshalber in den Schatten stelle.IMG_20150718_113656.jpg


Viele Grüße aus Teltow

Offline

#29 02.04.2016 15:57

Jürgen
Mitglied
Ort: Karlsruhe
Registriert: 24.11.2013
Beiträge: 324

Re: Brahea armata

Hallo,
ich habe seit August letzten Jahres zehn Samen in der Keimbox liegen, habe mich vor vier Tagen entschlossen drei Samen zu nehmen und anzufeilen. Der erste hat nach 24 Stunden gekeimt ist aber nach zwei Tagen abgefault. Der zweite ist jetzt drei Tage alt, diesen habe ich gerade eingetopft. Nummer drei lässt noch auf sich warten. Entschuldigt das unscharfe Bild. Die Brahea über die ich zuvor berichtet habe hat sich verabschiedet.
DSCF2741.jpg
VG Jürgen

Offline

#30 02.04.2016 18:31

Danny
Mitglied
Registriert: 19.04.2015
Beiträge: 140

Re: Brahea armata

IMG_20160402_192216.jpg
Hallo Jürgen,
schade um deine Brahea, aber du hast ja schon wieder für Nachwuchs gesorgt.
Ich habe noch aktuelle Bilder meiner beiden Braheas. Die im Tontopf wurde wärmer überwintert und hat dadurch ein Blatt zusätzlich gebildet. Wegen der Keimung kannst du auch versuchen für eine Tag-Nachtabsenkung der Temperatur zu sorgen (Gewächshaus). Bei mir sind so alle Samen gekeimt.
Gruß Danny


Viele Grüße aus Teltow

Offline

#31 02.04.2016 20:10

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.291

Re: Brahea armata

Hallo Danny
Ich habe mir vor ein paar Wochen eine grössere Brahea armata von PPP (Aktion 70cm) geleistet und ich musste sie in einen Tontopf umtopfen, da schon ein bisschen Wind genügte um sie umzuschmeissen. Die Fächer sind eben schon eine sehr gute Angriffsfläche für den Wind. Deine Kleinen sehen sehr hübsch aus und sind von diesem Problem wohl noch nicht getroffen.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#32 03.04.2016 11:52

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.326

Re: Brahea armata

Mein Eindruck ist, dass Brahea armata extrem empfindlich auf zu viel Feuchtigkeit reagiert. Ein sehr durchlässiges Substrat ist daher unerlässlich.

Weiterhin habe ich die bisher auch immer in meinem GWH überwintert. Allerdings herrscht dort meist sehr hohe Luftfeuchtigkeit. Das hat zwar den Vorteil, dass man so gut wie überhaupt nicht gießen muss, allerdings scheint das Brahea armata deutlich weniger zu bekommen als den anderen Arten. Die haben zwar diesen Winter überlebt, sehen allerdings nicht so wirklich gut aus. Da werde ich im kommenden Winter eine andere Lösung finden müssen.

Offline

#33 29.04.2016 14:17

Jürgen
Mitglied
Ort: Karlsruhe
Registriert: 24.11.2013
Beiträge: 324

Re: Brahea armata

Hallo,
aus dem angefeilten Samen ist leider nichts geworden. Brahea ist scheinbar nicht mein Ding. Habe mir jetzt ein etwas größeren Sämling bestellt.
VG Jürgen

Offline

#34 29.07.2016 20:36

Jürgen
Mitglied
Ort: Karlsruhe
Registriert: 24.11.2013
Beiträge: 324

Re: Brahea armata

Hallo,
bei meinen restlichen sieben Samen sind diese Woche, nach elf Monaten Keimzeit, zwei auf natürliche Art gekeimt. Jetzt heißt es, bei der Pflege besser aufpassen. Meine erste ist ja nach dem dritten Blatt eingegangen.
DSCF2820.jpg
VG Jürgen

Offline

#35 29.07.2016 21:02

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.291

Re: Brahea armata

Bei Dir geht ja richtig was ab. Finde ich toll.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#36 06.08.2016 19:46

Jürgen
Mitglied
Ort: Karlsruhe
Registriert: 24.11.2013
Beiträge: 324

Re: Brahea armata

Hallo,
bei der heutigen Kontrolle konnte ich gleich drei gekeimte Samen eintopfen. Die Wurzel war bei allen drei ca. 5mm aus dem Samen gewachsen. Habe leider vergessen ein Foto zu machen. Bild folgt wenn sie aus dem Substrat schauen.
VG Jürgen

Offline

#37 21.08.2016 14:25

Jürgen
Mitglied
Ort: Karlsruhe
Registriert: 24.11.2013
Beiträge: 324

Re: Brahea armata

Hallo,
nach fast vier Wochen, hat sich die erste getraut aus dem Substrat zu schauen.
DSCF2842.jpg
VG Jürgen

Offline

#38 21.08.2016 17:46

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.291

Re: Brahea armata

Bei Dir geht es ja Schlag auf Schlag.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#39 10.09.2016 18:03

Jürgen
Mitglied
Ort: Karlsruhe
Registriert: 24.11.2013
Beiträge: 324

Re: Brahea armata

Hallo,
jetzt sind vier aus dem Substrat gewachsen, die erstgekeimte hat es nicht geschafft. Bei ihr ist die Wurzel abgefault. Bei den vier bin ich guter Hoffnung.
DSCF2846.jpeg
VG Jürgen

Offline

#40 11.09.2016 13:37

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.326

Re: Brahea armata

Hallo Jürgen,

wie du bereits an der erstgekeimten gemerkt hast. dürfen Brahea nicht zu feucht gehalten werden. Vor allem wenn es jetzt kälter wird, solltest du für ausreichend frische Luft sorgen. Das ist in Deutschland leichter gesagt als getan, denn unsere Winter sind sehr feucht.

Ich hatte meine bisher im GWH überwintert, aber am Ende des Winters haben sie immer sehr gelitten, denn dort sind sie zwar vor Regen geschützt, aber es herscht auch im Winter sehr hohe Luftfeuchtkeit. Ich überlege also momentan auch noch, wo der beste Platz zum Überwintern der Brahea armata ist. Möglicherweise lasse ich sie draußen direkt an der Hauswand unter dem Dachvorsprung, vorausgesetzt die Temperaturen gehen nicht zu tief nach unten.

Offline

#41 11.09.2016 19:49

Jürgen
Mitglied
Ort: Karlsruhe
Registriert: 24.11.2013
Beiträge: 324

Re: Brahea armata

Hallo Frank,
ich werde meine Sämlinge und Jungpalmen auf der überdachten Terrasse überwintern. Bei länger anhaltenden Frösten kommen sie kurzzeitig in den Keller mit Leuchtstoffröhre darüber. Habe wegen Platzmangel auch dieses Jahr wieder einige Pflazen an Bekannte weitergegeben, wobei ich immer die zwei schönsten für mich behalte.
VG jürgen

Offline

#42 29.09.2016 19:10

Jürgen
Mitglied
Ort: Karlsruhe
Registriert: 24.11.2013
Beiträge: 324

Re: Brahea armata

Hallo,
auch hier ein update. Die vier wachsen langsam weiter, ich bilde mir ein bei der ersten kann man schon eine leichte Färbung des Keimblatts erkennen. Sorry, es sind nur drei auf dem Bild.
DSCF2852.jpeg
VG Jürgen

Offline

#43 25.02.2017 16:56

Jürgen
Mitglied
Ort: Karlsruhe
Registriert: 24.11.2013
Beiträge: 324

Re: Brahea armata

Hallo,
meine Brahea's haben gut zugelegt. Eine habe ich weitergegeben, deshalb nur noch drei. Nächsten Monat werden sie in richtiges Substrat getopft und raus auf die Terrasse.
DSCF3034.jpeg
VG Jürgen

Offline

Fußzeile des Forums