Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 11.03.2017 18:38

Chris0815
Gast

Phoenix Cariensis Winterschutz

Hallo zusammen,

Ich überlege ob ich meine Phoenix Cariensis in den Garten auspflanze.
Ich Weiss das diese aber nicht Winterhart.
Die Palme steht noch im Kübel ,misst etwa 30cm Höhe,ist aber im Durchmesser der Blätter gute 150cm breit.

Den Boden der Palme könnte ich mit knips Folie bedecken und mit Steinen beschweren im Winter ,aber wie soll ich die Blätter schützen ?
Hoch Kant zusammen binden und Sack drüber ?
Schädigt das die Palme nicht bzw. Macht die Stängel instabil ?
Wie geht ihr vor ?
LG Chris

#2 11.03.2017 19:08

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.524

Re: Phoenix Cariensis Winterschutz

Servus Cris !

In welcher Gegend wohnst Du ?
Eine Phoenix canariensis verträgt keine Fröste unter minus 5° C !
Wenn es bei Dir kälter werden kann , mußt Du einen Winterschutz mit Heizung
und Thermostat schon aufwenden .     wink


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#3 11.03.2017 19:23

Chris0815
Gast

Re: Phoenix Cariensis Winterschutz

Naja im Raum Heidelberg ,allerdings auf dem Berg ^^
Bei uns können schon Temperaturen um die -20 mal kommen ,
Also ohne Heizwedel nix zu machen ?

#4 12.03.2017 05:29

weinbergslui
Senior-Mitglied
Ort: USDA: 7b/ nach R. Spanner: tE
Registriert: 02.02.2013
Beiträge: 1.598

Re: Phoenix Cariensis Winterschutz

Hallo Chris,

die phoenix gehört für mich zu den Weicheiern. Hast Du schon Erfahrungen mit Auspflanzungen anderer Palmen?

Beitrag geändert von weinbergslui (12.03.2017 05:29)


Viel Freude in Eurem Garten
Ludwig

Offline

#5 12.03.2017 09:08

Chris0815
Gast

Re: Phoenix Cariensis Winterschutz

Die einzige Palme die ihren Platz letztes Frühjahr ihren festen Platz im Garten gefunden hat ist dieses Exemplar.
Wobei ich nicht Weiss um welches Schätzchen es sich dabei handelt.
Sie gehört meinem Onkel und wurde über den Winter lediglich mit einem Pflanzensack geschützt.
Wir hatten diesen Winter hier Höchstwerte um die -12 Grad.
Es gab aber auch schon kältere ,bzw. Wärmere Winter.

201607191649338vx0it5mks.jpg

#6 12.03.2017 09:35

Avatarez2
Mitglied
Registriert: 30.03.2016
Beiträge: 21

Re: Phoenix Cariensis Winterschutz

Das würde wohl eine normale chinesische Hanfpalme (Trachycarpus fortunei) sein. Eine der härtesten Palmen überhaupt, für die -12°C kein Problem ist.

Lg Avatarez2

Offline

#7 12.03.2017 12:12

weinbergslui
Senior-Mitglied
Ort: USDA: 7b/ nach R. Spanner: tE
Registriert: 02.02.2013
Beiträge: 1.598

Re: Phoenix Cariensis Winterschutz

genau so ist es und dazu ist es die klassische Anfängerpalme neben der T. wagnerianus. Damit Erfahrunegn sammeln ist gut, besser als mit der Phoenix. Anfängerpalme bitte nicht falsch verstehen, sie ist auch die verträglichste ganz allgemein und damit die am ehesten verzeihende Palme in unserem Nichtpalmenklima.

Beitrag geändert von weinbergslui (12.03.2017 14:24)


Viel Freude in Eurem Garten
Ludwig

Offline

Fußzeile des Forums