Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 3000 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#101 03.03.2017 20:26

flow
Mitglied
Registriert: 05.06.2013
Beiträge: 848

Re: Samenbestellung Palmen

Hoi Jessica
Die Geonoma sieht super aus. An die Gattung habe ich mich noch nie so recht getraut, weil die Samen oft nicht ganz günstig sind und ich dachte, sie seien evtl. nicht ganz pflegeleicht. Deshalb schaue ich gerne Dir zu:-).
LG Flo


Solothurn, 443 M.ü.M. Zone tD? / 7a?  - Sobre todo aprendan y no olviden que la vida se construye en sueños y se materializa con amor. -

Offline

#102 03.03.2017 20:32

connyhb
Senior-Mitglied
Registriert: 24.09.2013
Beiträge: 1.302

Re: Samenbestellung Palmen

Hallo Jessica
Die Kleine sieht aber gut aus. Die kann sicher noch eine ganze Zeit im Aquarium bleiben bis sie zu gross dafür ist. Ich habe mich von den meisten tropischen Palmen getrennt, da mir der Aufwand dann doch zu gross wurde. Ich sehe sie aber sehr gerne und freue mich, dass es in diesem Forum wieder mal um die Tropenkinder geht und nicht nur um Trachys.


Liebe Grüsse
Conny

Offline

#103 03.03.2017 21:58

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 393

Re: Samenbestellung Palmen

Hallo Flo, Hallo Conny,

Ja das ist echt ein absolutes Tropenkind. Hätte ich das Terrarium nur 3 Wochen später geholt, wäre sie wohl schon im Palmenhimmel. Das kleine Zimmergewächshaus in dem sie stand, hatte wohl einfach nicht das richtige Klima. Aber kaum stand sie im Terrarium, hat sie das zweite Blatt bekommen und jetzt kommt schon das dritte. Bin überglücklich nachdem alle anderen das Zeitliche gesegnet hatten.(Frank hatte noch eine bekommen, ob die noch lebt?)
Ich hoffe auch, das sie darin noch möglichst lange stehen kann smile
(Die Keimquote betrug übrigens 100%, falls es doch mal jemand probieren möchte  wink )

Offline

#104 05.03.2017 12:01

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.377

Re: Samenbestellung Palmen

Meiner Genoma atrovirens geht es ebenfalls gut. Man erkennt deutlich, dass es Geschwister sind:
Geonoma-atrovirens-20170305.jpg
Meine steht zusammen mit einigen Heterospathe brevicaulis in einem Klarsichteimer mit aufgelegtem Deckel. Damit sind hohe Luftfeuchtigkeit und Wärme sichergestellt. Ich hoffe, dass sie irgendwann weniger empflindlich wird.

Übrigens hatte ich gerade erst deine Frage zu den Trachycarpus princeps gelesen. Ich habe sie in einer Keimbox ausgesät. Du brauchst unendlich viel Geduld. Die meisten meiner T. princeps sind erst gekeimt, nachdem ich sie entdeckelt hatte. Dann sind sie allerdings sehr zuverlässig gekeimt. Meine waren allerdings nicht von RPS.

Offline

#105 05.03.2017 13:10

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 393

Re: Samenbestellung Palmen

Hallo Frank,

mensch, die sieht ja klasse aus! Ich hoffe auch sehr, das die Geonomas mit fortschreitendem Alter nicht mehr so empfindlich sind.

Dann versuche ich mal mein Glück mit den T. princeps. Mal sehen wie ich es anstelle, sie sind ja noch nicht da smile
Laut ersten Erfahrungsberichten sind die wohl ausgepflanzt härter, als T.takil. Ich hoffe, das ein paar keimen und ich irgendwann einen Auspflanzversuch starten kann smile

Lg Jessica

Offline

#106 05.03.2017 13:46

flow
Mitglied
Registriert: 05.06.2013
Beiträge: 848

Re: Samenbestellung Palmen

Hallo Jessica
Eine ausgepflanzte T. takil habe ich zwar nicht zum Vergleich, aber hier ein Bild meiner selbstgezogenen T. princeps (Samen auch nicht von RPS). Es war ihr erster Winter frei ausgepflanzt.
20170220_100644.jpg

Dazu ist zu sagen, dass sie bis am 23. Januar ungeschützt war und bis dann schon tage- bzw. wochenlangen Dauerfrost aushalten musste.
Danach habe ich sie in ein Vlies dick eingewickelt und einen grossen Blumentopf darübergestülpt, weil ich Snowboarden gegangen bin und so nicht mehr spontan reagieren konnte.
Der Januar war bei uns übrigens der kälteste seit 30 Jahren mit einer Durchschnittstemperatur von -3°C.
Man sieht deutlich die Risse in den Blättern und die älteren sind ganz futsch. Dass allerdings das neuste Blatt und der aufgehende Speer intakt sind, macht Mut und ich denke, die wird mehr aushalten, wenn sie dann mal etabliert ist.

Zum Vergleich: einzig meine T. wagnerianus ist komplett schadlos, sie steht allerdings auch schon seit 2012 draussen. Eine auch neu gepflanzte T. ukhrulensis und T. princeps "new form" (im zweiten Winter) haben beide relativ starke Blattschäden.

LG Flo


Solothurn, 443 M.ü.M. Zone tD? / 7a?  - Sobre todo aprendan y no olviden que la vida se construye en sueños y se materializa con amor. -

Offline

#107 05.03.2017 14:57

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 393

Re: Samenbestellung Palmen

Hey Flo,

Vielen Dank für den Erfahrungsbericht! Die kleine Palme sieht ja für fast ungeschützt und ersten Winter doch eigentlich super aus smile
Ich drücke alle Daumen, das es auch nicht nur so aussieht, und sie sich dieses Jahr wieder schön regeneriert!

Ich habe mir zwei kleine T.takil zugelegt und werde wohl auch in ein paar Jahren Vergleiche anstellen können. Inzwischen haben sich Trachycarpus fortunei(aus Samen einer in Deutschland ungeschützten Palme), T.fortunei 'Nainital', T.wagnerianus und T.takil bei mir "angesammelt".
Hoffentlich dann auch bald T.princeps'blue-silver'(genaue Bezeichnung der Samen von RPS). Wird sicher spannend, zu beobachten wie sie sich ausgepflanzt entwickeln smile

Offline

#108 05.03.2017 21:13

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.377

Re: Samenbestellung Palmen

Meine Princeps sind noch ganz so weit. Die auf dem Bild ist Mitte 2014 gekeimt, hat also eigentlich erst 2 richtige Sommer hinter sich. Anfang des letzten Sommer bildeten sich die ersten richtigen Wedel aus.

Trachycarpus-princeps-20160911.jpg

Die Trachys in den Töpfen überwintere ich komplett im Gewächshaus, ohne dass sie Frost ausgesetzt sind. Allerdings war auch dieser Winter in meiner Gegend recht mild. Auch wenn es eine Reihe von Nächten mit Frost gab, war die Tiefsttemperatur in diesem Winter nicht tiefer als -9 Grad, so dass meine ausgepflanzte T. fortunei ohne Schutz überwintert hat.
Seit gestern habe ich meine Trachys nach draußen gesetzt. Selbst wenn die Temperaturen nochmal unter den Gefrierpunkt fallen sollten, erwarte ich keine Probleme mehr.

Offline

#109 06.03.2017 07:19

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.658

Re: Samenbestellung Palmen

Hallo Frank !

Die "Princeps" sieht "fantastisch" aus !!!

Sehen die Wedelunterseiten schon weißschimmernd aus ?

Beitrag geändert von Palmenhain_z (06.03.2017 07:21)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .
       


                                                          Servus!  und alles Gute wüscht euch der  Heinz !


                                       

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#110 03.06.2017 12:39

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 393

Re: Samenbestellung Palmen

Ein Update meiner Syagrus botryophora.
Die eine links sieht gut aus. Sie stand den Winter über im warmen Wohnzimmer. Die andere hatte offensichtlich Probleme. Sie stand kühl, aber schiebt jetzt auch ein neues Blatt.
@Frank wie macht sich Deine? Ich schätze mal, das sie schon um etliches größer sind als meine wink

DSCN5045.jpeg

Offline

#111 05.06.2017 17:21

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.377

Re: Samenbestellung Palmen

Hallo Jessica,

meine ist noch nicht wirklich größer. Ich hatte meine Palmen bereits in der 2. Märzhälfte wieder ins Gewächshaus gestellt. Und da der April nicht wirklich warm war, sind alle etwas langsamer in Schwung gekommen.

Meine sieht aktuell so aus:
Syagrus-botryophora-20170605.jpg

Offline

#112 05.06.2017 22:11

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 393

Re: Samenbestellung Palmen

Aber schön sieht sie aus !

Offline

#113 04.07.2017 13:29

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 393

Re: Samenbestellung Palmen

Es ist eine Livistona humilis gekeimt  yikes
Wie lange hab ich die Samen jetzt schon? 1,5 Jahre glaub ich... wow^^ Leider hat sich die Wurzel einmal gekringelt. Mal schauen ob sie es packt.
Und auch eine Brahea sp. Super Silver von den alten Samen ist noch gekeimt.
Es ist schon erstaunlich wie lange die so schlummern können!

Offline

#114 04.07.2017 16:15

Toni
Palme Per Paket
Ort: München, Zone tE
Registriert: 09.05.2017
Beiträge: 115
Webseite

Re: Samenbestellung Palmen

Hallo Jessica
Wir hatten schon von Brahea decumbens Samen die erst nach fünf Jahren aufgegangen sind.
roll

MfG Toni


Palme per Paket - Das Palmenhaus
Am Schnepfenweg 29
80995 München

Offline

#115 23.10.2017 09:11

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 393

Re: Samenbestellung Palmen

Meine Geonoma hat leider das Zeitliche gesegnet  cry
Habe sie umgetopft und innerhalb jetzt knapp 2 Wochen war sie dahin. Keine Ahnung woran das lag, aber es muss ja mit dem Umtopfen zusammen hängen. Da hat ihr wohl etwas überhaupt nicht gepasst...

@Hamal : Frank, jetzt hast Du die Letzte  tongue 

Werde mir auch keine Samen mehr von der Geonoma bestellen. Es sei denn ich gewinne im Lotto o.ä. und kann mir einen eigenen Botanischen Garten aufbauen  big_smile


Die Livistona hat es leider auch nicht geschafft. Macht aber nix ^^ Ich bezeichne mich in Sachen Palmenaufzucht immer noch als Anfänger. Mit jedem Verlust lernt man etwas dazu.

Beitrag geändert von Jessica (23.10.2017 09:13)

Offline

#116 23.10.2017 09:25

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 393

Re: Samenbestellung Palmen

Jetzt nochmal eine Frage an Toni!

Ich habe ja jetzt inzwischen das zweite mal Syagrus schizophylla bestellt. Es sind, schon wieder, so komische weiße minni-Milben(?) aufgetaucht. Ich würde sie von der Größe her tatsächlich wie Spinnmilben einschätzen. Also unmöglich zu fotografieren(zumindest mit meiner Kamera). Sobald die auftauchen, fallen innerhalb einiger Wochen die Augen der Samen ein und keimen nicht mehr. Sind das Palmensamenschädlinge? Gibt das so kleine Viecher in deren Heimat, die Samen auffressen? Ist Euch da was bekannt?
Das gehört ja bei natürlichen Produkten wie Samen dazu, das sowas passieren kann. Aber es würde mich wirklich brennend interessieren, was das für Viecher sind und ob man die Samen dagegen behandeln könnte, sobald sie auftreten? Denn dann würde ich evtl nochmal bestellen^^

Beitrag geändert von Jessica (23.10.2017 09:26)

Offline

#117 23.10.2017 13:18

KleinerSkink
Mitglied
Ort: tB-tC
Registriert: 20.09.2017
Beiträge: 74

Re: Samenbestellung Palmen

Klingt für mich nach Springschwänzen. Da gibt es aber so viele Arten, dass man nicht sicher sagen kann, ob deine nun schädlich ist oder nicht.


Wo die Misthaufen qualmen, da gibt's keine Palmen

Offline

#118 23.10.2017 16:25

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 393

Re: Samenbestellung Palmen

Hm.... die treten halt nur bei dieser Schizophylla auf. Daher vermute ich halt, das die Spezies die Eier irgendwie absichtlich an die Schale der Samen gelegt hat. Die Viecher hocken erst alle auf dem Haufen und verteilen sich dann irgendwann... gaaaaanz langsaaaam.
Bei der Botryophora hatte ich solche Tierchen nicht ^^ Da war allerdings in einem Samen ein Käfer drin, der sich ein Loch hinaus gebohrt hatte cool

Offline


Deprecated: preg_replace(): The /e modifier is deprecated, use preg_replace_callback instead in /kunden/296766_10119/webseiten/palmenforum/include/parser.php on line 731

#119 24.10.2017 13:27

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.377

Re: Samenbestellung Palmen

Jessica schrieb:

@Hamal : Frank, jetzt hast Du die Letzte  tongue

Meine lebt noch, allerdings bilden sich immer schnell braune Blattspitzen und die Blätter scheinen recht klein zu bleiben.

Außerdem bleibt jetzt abzuwarten, wie sie den Winter übersteht. Vielleicht schaffe ich es, in den nächsten Tagen ein Bild einzustellen.

Offline

#120 24.10.2017 17:42

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 393

Re: Samenbestellung Palmen

Frank, das hat meine auch gemacht. Schwupps, immer wieder braune Blattspitzen. Hat aber der Pflanze an sich nicht geschadet. Sie ist fleißig gewachsen. Bis zum Umtopfen sad Die Blätter sind auch nicht größer geworden. Denke, das dauert bestimmt einige Zeit, bevor sie die langen dunklen Blätter schiebt.

Ein Bild wäre toll smile

Beitrag geändert von Jessica (24.10.2017 17:43)

Offline

#121 31.10.2017 13:26

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.377

Re: Samenbestellung Palmen

Jetzt die versprochenen Bilder:
Geonoma-atrovirens-20171031.jpg
Geonoma-atrovirens-20171031-1.jpg
Die Palme hat den Sommer über im Gewächshaus gestanden. Ende September habe ich sie ins Haus geholt, da die Nächste zu kalt wurden. Gegossen wird täglich mit einer Brause von oben, gedüngt jede Woche. Das Substrat besteht zu 80% aus gebrochenem Blähton und zu 20% aus Pinienrinde (0-8 mm).

Umgetopft hatte ich sie im Frühjahr, bevor ich sie ins Gewächshaus gestellt habe. Die etwas größeren Wedel stammen noch aus der Zeit, als sie im Klarsichteimer im Haus gestanden hat. Ich vermute, darin war es etwas dunkler als im Gewächshaus, obwohl sie auch im GWH unter einem Beschattungsnetz (ca. 60%) steht. Ich hoffe, dass sie den Winter überlebt und dann im Frühjahr weiter wächst.

Offline

#122 01.11.2017 00:19

Jessica
Mitglied
Ort: Helmstadt-Bargen
Registriert: 21.12.2015
Beiträge: 393

Re: Samenbestellung Palmen

Meine sah auch immer genau so aus. Die Spitzen wurden immer braun. Aber sie hat auch immer fleißig neue Wedel geschoben. Umgebracht hab ich sie wohl durchs Umtopfen :-(
Ich drücke Dir ganz feste die Daumen, das sie schön weiter wächst bei Dir :-)

Offline

Fußzeile des Forums