Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 01.07.2017 07:25

Jim Knopf
Neues Mitglied
Registriert: 01.07.2017
Beiträge: 2

Hanfpalme - Sorge um Zustand

Hallo Liebes Forum,

durch Sorge um eine meiner Handpalmen wende ich mich hilfesuchend an Euch als Forengemeinde.

Meine Palme ist etwa 2,5m hoch und hat bereits 2 Winter im freien überlebt.
Geschützt habe ich sie mit einem "Häuschen" welches ich extra für die Palme gebaut habe.
Sie steht in einem relativ großem Topf mit etwa 90cm Durchmesser.

Im Frühjahr sah sie auch tatsächlich noch frisch und gesund aus.
Seit etwa 2 Monaten haben sich die Blätter angefangen bräunlich zu färben und wie es scheint auch abzusterben.
Erst die unteren, mit der Weile aber auch die jüngeren, oberen Wedel.

Der Standort ist seit der Anschaffung unverändert.
Westseite, freistehend aber meist windgeschützt.
Vor 2 Wochen habe ich die Palme angefangen zu düngen.
Verschlechterung leider weiter stetig.

Ein neuer Palmenwedel ist im März komplett aufgegangen ohne das sich vorab ein ausreichend langer Stiel gebildet hat.
(Der Stiel ist etwa 2cm lang)

Da ich denke das Fotos mehr sagen als viele Worte, würde ich gerne welche mit hochladen.
Leider weis ich nicht wie das funktioniert.

Da ich sehr an der Palme hänge und nun langsam echt in Sorge gerate, hoffe ich hier jemanden zu finden der mir und meiner Palme behilflich sein kann.

Freundliche Grüße
Alex

Edit: Ich hoffe das Zeigen der Fotos klappt mit folgenden Links.

https://s12.postimg.org/s7js72qt9/IMG_1764.jpg
https://s4.postimg.org/htb8qdx2l/IMG_1765.jpg
https://s23.postimg.org/etqvifgxn/IMG_1771.jpg
https://s4.postimg.org/8orico23h/IMG_1770.jpg

Beitrag geändert von Jim Knopf (01.07.2017 07:36)

Offline

#2 01.07.2017 11:08

Hamal
Senior-Mitglied
Ort: Werl, Zone tC
Registriert: 07.12.2013
Beiträge: 1.333

Re: Hanfpalme - Sorge um Zustand

Aufgrund der Bilder würde ich nicht sagen, dass der Zustand der Trachy extrem schlecht ist. Da sie draußen steht, sind Schäden an den Wedeln nie ganz auszuschließen. Und dass die alten Wedel irgendwann vertrocknen, ist auch nicht besorgniserregend.

Eine Trachy im Topf muss bei Überwinterung im Freien eigentlich immer mit Heizung geschützt werden. Die Wurzeln sind der empfindlichste Teil der Palme und sind im Topf eben nicht vor Frost geschützt. Das "Häuschen" um die Palme herum reicht i.d.R. nicht. Wenn sie also im Winter zu viel Frost abbekommen hat (unter -6 Grad), sind Wurzelschäden wahrscheinlich und das hat die von dir beschriebenen Symptome.
Im Sommer, insbesondere wenn er trocken ist, brauchen Trachys im Topf ausreichend Wasser, sonst können ebenfalls vertrocknete Wedel auftreten.

Wichtig ist jetzt zu beobachten, ob neue Wedel gebildet werden und die Palme wächst. Wenn das der Fall ist, brauchst du eigentlich keine Sorgen zu machen.

Offline

#3 01.07.2017 15:16

Jim Knopf
Neues Mitglied
Registriert: 01.07.2017
Beiträge: 2

Re: Hanfpalme - Sorge um Zustand

Hallo Frank, das ist sehr nett von Dir, dass du dir die Zeit genommen und Mühe gemacht hast dich meiner Problematik anzunehmen.

Neue Wedel werden gebildet und wachsen tun sie glücklicher Weise auch.
Das beruhigt mich ja jetzt ein wenig, denn ich hänge doch schon sehr an der Palme.

https://s8.postimg.org/ezdpm1udh/IMG_1774.jpg

Wie kommt es zu den gelben pigmentartigen Verfärbungen der Blätter?

https://s23.postimg.org/6cbzckzh7/IMG_1773.jpg

Hier mal ein Foto von dem Häuschen.

https://s8.postimg.org/dnkhd9wnp/IMG_7583.jpg

Im unteren Bereich befindet sich, einmal um den Kübel herum, ein sehr großer Plastiksack.
Mit Hilfe diesen Sackes habe ich den ganzen Zwischenraum zwischen Kübel und Einhausung mit Stroh befüllt.
Der Sack schützt das Stroh davor zu durchfeuchten.

Ich dachte bis dato die Palme gut über die Winter bekommen zu haben.
Dem scheint dann wohl doch nicht so zu sein.

Hier werde ich nun im nächsten Winter nachbessern und mich mal zum Thema Begleitheizung belesen.

Viele Grüße
Alex

Offline

Fußzeile des Forums