Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 3000 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 04.04.2018 22:40

Zirkon
Neues Mitglied
Registriert: 04.04.2018
Beiträge: 3

Rhapis Excelsa, wie viele in einen Topf?

Hallo erstmal.
Ich bin neu hier im Forum und seit kurzem glücklicher Pfleger einiger Palmen und Strelizien  geworden. smile
Darunter 2 Rhapis Excelsa eine mit ca. 2m und die andere ca. 2,30m.
Nun zu meiner Frage:
Die eine 2m hohe ist in einem sehr gutem Zustand und wirkt top fit. Ein Stecken hat eine gelbe Triebspitze, aber darüber mache ich mir nicht die Sorgen.
Die Große gibt mir dafür eher Grund.
Viele der Stecken sind braun und auch der Neutrieb ist praktisch tot. Andere haben leicht verkümmerte und hängende Blätter, wärend die größten Stecken allesamt fit und kräftig  wirken.
Ich habe eine Weile im Internet über Ursachen gesucht und mich dann entschieden sie auszutopfen.
Dabei stellte ich fest das es, nicht eine große Pflanze, sondern sehr viele Einzelpflanzen die in einen Topf waren.
Einige waren komplett fit, mit super Wurzeln und andere mit keiner gesunden Wurzel mehr.
Die verkümmerten hatten zwar gesunde Wurzeln, aber ich nehme an, das sie unterdrückt wurden.
Ich habe mir jetzt die Arbeit gemacht und alle einzeln getopft.
Ist es üblich so viele (ca.15) Einzelpflanzen in einen Topf zu Pflanzen?
War das das richtige vorgehen oder ist es eigendlich nicht schlimm, wenn sie zusammen gepflanzt werden?

Offline

#2 05.04.2018 08:44

Toni
Palme Per Paket
Ort: München, Zone tE
Registriert: 09.05.2017
Beiträge: 143
Webseite

Re: Rhapis Excelsa, wie viele in einen Topf?

Hallo
Ich würde die Rhapis nicht teilen, da sie von Natur aus in sehr engen Gruppen wachsen und sehr viele Ausläufer bilden. Die braunen stecken kannst du natürlich raus schneiden und nach einiger Zeit werden sich bestimmt neue Ausläufer bilden.
MfG Toni


Palme per Paket - Das Palmenhaus
Am Schnepfenweg 29
80995 München

Offline

#3 05.04.2018 08:54

Toni
Palme Per Paket
Ort: München, Zone tE
Registriert: 09.05.2017
Beiträge: 143
Webseite

Re: Rhapis Excelsa, wie viele in einen Topf?

20180321_162355.jpeg

Das ist jetzt zum Beispiel eine Rhapis robusta, wo man die vielen Ausläufer gut erkennen kann.


Palme per Paket - Das Palmenhaus
Am Schnepfenweg 29
80995 München

Offline

#4 05.04.2018 09:46

Toni
Palme Per Paket
Ort: München, Zone tE
Registriert: 09.05.2017
Beiträge: 143
Webseite

Re: Rhapis Excelsa, wie viele in einen Topf?

20180405_104416.jpeg


Palme per Paket - Das Palmenhaus
Am Schnepfenweg 29
80995 München

Offline

#5 05.04.2018 14:22

Zirkon
Neues Mitglied
Registriert: 04.04.2018
Beiträge: 3

Re: Rhapis Excelsa, wie viele in einen Topf?

Danke für die Antwort smile
Es ging mir ja auch nicht ums teilen. Das hatte ich nicht vor und wollte es auch gar nicht. Es waren halt eben viele einzelne Pflanzen in einem Topf, keine Ausläufer. Deshalb vermute ich einen Konkurenzkampf. Viele der Einzelpflanzen bildeten bereits neue Ausläufer.

So ähnlich wie bei deiner gezeigten Pflanze schaut die Kleine auch aus. Deswegen wollte ich da gar nicht dran rumtopfen.

Beitrag geändert von Zirkon (05.04.2018 14:25)

Offline

#6 06.04.2018 08:38

Toni
Palme Per Paket
Ort: München, Zone tE
Registriert: 09.05.2017
Beiträge: 143
Webseite

Re: Rhapis Excelsa, wie viele in einen Topf?

Die Schäden werden bestimmt nicht durch den Konkurrenzkampf, sondern eher durch ein pflegefehler entstanden sein. Dafür hast du sie jetzt vermehrt was ja auch nicht verkehrt is  cool


Palme per Paket - Das Palmenhaus
Am Schnepfenweg 29
80995 München

Offline

#7 28.04.2018 15:40

Zirkon
Neues Mitglied
Registriert: 04.04.2018
Beiträge: 3

Re: Rhapis Excelsa, wie viele in einen Topf?

Ich hoffe mal sie wachsen alle an und gedeihen bald besser. Sehen halt teilweise sehr mitgenommen aus. Aber ich denke im Sommer wird das schon wieder.
Wenn ein Konkurenzkampf unwahrscheinlich ist, bin ich ja beruhigt. smile
Ein paar musste ich, mangels vorhandener Töpfe nämlich doch wieder zusammen pflanzen.

Offline

Fußzeile des Forums