Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 3000 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 13.05.2018 18:07

Yuccaaa
Neues Mitglied
Registriert: 13.05.2018
Beiträge: 2

Meine Yucca lässt hängen :(

Heute ist mir aufgefallen, dass an meiner geliebten Palme ein dicker Trieb plötzlich start runterhängt.

Auch ein anderer Trieb scheint bald abzuknicken. Beide male knapp über der Verholzten Stelle der Triebe. Der Stamm selbst ist komplett hart wie er sein soll.

Habe ihr vielleicht eine Ahnung, woran das liegen kann? Ich habe die Palme bestimmt schon 5 Jahre - seit etwa einem Jahr bekommt sie an den Blättern braune Spitzen und jetzt knickt ein Trieb ab sad

Ist der Trieb vielleicht einfach zu schwer und ich muss ein Stück abschneiden?Bringt Hochbinden etwas? (wird schwierig bei der Pflanzengröße, müsste bestimmt nen Haken in die Wand drehen)

Ich fahre in drei Tagen in den Urlaub und würde sie gerne vorher mindestens provisorisch verarzten.

Ach ja, sie steht im Wohnzimmer vor dem Fenster auf dem Boden. Raumtemperatur im Sommer 22 bis 28 Grad - manchmal mehr. Im Winter etwa 17. Vor etwa zwei Jahren habe ich den Originaltopf, der wirklich zu klein wurde, gegen einen 28cm Topf getauscht. Der Originalerdballen ist dran geblieben, drumrum ist mit Seramis aufgefüllt. Ich gieße eher wenig als viel - vielleicht einmal im Monat etwa 1.5 Liter. Dünger gab es bisher einmal im Jahr.


So ist es:
IMG_20180513_185636.jpeg

So soll es sein (Trieb hochgehalten):
IMG_20180513_185632.jpeg


Im Ganzen (oben rechts hängt es runter):
IMG_20180513_192549_20180513-1957.jpeg

Danke und Gruß,
Yuccaaa

Beitrag geändert von Yuccaaa (13.05.2018 19:03)

Offline

#2 14.05.2018 17:43

FlameGemini
Mitglied
Registriert: 02.07.2017
Beiträge: 75

Re: Meine Yucca lässt hängen :(

Hallo yuccaaa,
Das was du da hast ist eine yucca Gigantea  (elephantipes).
Sie sieht eigentlich ganz okay aus .

Die abknickenden Wedel würde ich auf lichtmangel tendieren.
Yuccas sind im allgemeinen wahre sonnenanbeter !
Auch erkennt man es an schlaffen langen Blättern wenn sie zu dunkel stehn.
Die Triebe werden dann lang und dünn (vergeilung) .
Sie versucht dann dann mit aller Kraft hochzukommen um Sonnenlicht zu ereichen.

Hast du Möglichkeiten sie über den Sommer raus zustellen?
Wenn ja aber vorsichtig ans Sonnenlicht gewöhnen sonst droht Sonnenbrand.

Ist der angeknickte Teil eher fest oder matschig ?
Wenn es sich matschig anfühlt könnte es auch an zu viel Wasser liegen ,evt. Ein pilz.
Sollte das der Fall sein runterscheiden aufs gesunde Gewebe,sie wird dann wieder austreiben.

Ich habe auch so eine monster ding im garten stehn ,sie dankt mir den sonnen Aufenthalt jedes Jahr aufs neue smile

Offline

#3 14.05.2018 18:46

Yuccaaa
Neues Mitglied
Registriert: 13.05.2018
Beiträge: 2

Re: Meine Yucca lässt hängen :(

Hallo,

danke für die Antwort.

Einen Garten / Balkon habe ich leider nicht - aber ich könnte sie im Sommer direkt vor ein Bodentiefes Südwestfester stellen. Da steht zwar eigentlich ein Tisch, aber was tut man nicht alles wink

Hier mal ein Bild vom dem massiv abgeknickten Trieb. Im schwarzen Kreis ist es ein bisschen weicher, drumrum hart. Wirklich alles unter dem weichen abschneiden? sad

IMG_20180514_193245_20180514-1944.jpeg


Ich hab mal alles was "langsam abknickt" versucht hochzubinden - war doch mehr als gedacht. So sieht sie gleich viel besser aus. Ich glaub nur nicht, dass das lange hält. Ist Hochbinden generell sinnvoll oder quatsch? Wenn sinnvoll, wie am Besten machen?

Mal ein direktver Vergleich:
IMG_20180514_193308.jpeg


Wie groß werden die eigentlich? Irgendwann muss ich die Wohnung über mir dazumieten und die Decke rausstemmen big_smile

Beitrag geändert von Yuccaaa (14.05.2018 18:51)

Offline

#4 14.05.2018 19:31

FlameGemini
Mitglied
Registriert: 02.07.2017
Beiträge: 75

Re: Meine Yucca lässt hängen :(

Also ob hochbinden was bringt weiss ich nicht . Solange sie aber treibt ist es gut möglich das die Triebe  sich wieder fangen .
Es ist normal das das grün an der Stamm Basis etwas weicher ist ,alles gut.

Ja je mehr Licht desto besser .In der Natur schafft es die Yucca Gigantea ,auch Riesen Palmlilie genannt auf über 6 Meter und höher.
Diese yucca Art ist eigentlich keine reine Wohnungspflanze,auch nichts dauerhaftes für draussen.
Im Winter kühl und hell ,im Sommer schön sonnig und warm.
Gut abgehärtete  Exemplare schaffen kurze Nachtfröste bis-5 ,maximal mal kurz etwa bis -7 .
Meine große steht im Frühjahr ab -5 aufwärts schon wieder im garten.

Die wuchs Größe ist natürlich auch auf die kübel größe limitiert.

Jetzt einfach schön hell stellen ,die wird es dir bestimmt danken. smile

Offline

Fußzeile des Forums