Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 3000 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 12.12.2018 18:28

walchh
Mitglied
Registriert: 23.01.2013
Beiträge: 16

Wie soll man eine Bananenstaude nach erfolgreicher Blühe kultivieren

Servus zusammen,

habe gerade eine schöne Banane ( musa cavendish) zum Blühen gebracht und geerntet d.h. den Stamm schräg gekappt.
Nun stellt sich mir die Frage ob ich den alten gekürzten Stamm im alten großen ( 50x50cm) Topf halten sollte und auf die Weiterentwicklung der Kindel warten,  oder die Kindel abtrennen den alten Wurzelballen verwerfen und die Kindel in einem neuen deutlich kleineren Top neu ansetzten soll.

Wie immer vielen Dank für eure Tipps :)

Gruß
Harry

Offline

#2 16.12.2018 22:42

Derpalmenbuh
Mitglied
Registriert: 21.02.2018
Beiträge: 22

Re: Wie soll man eine Bananenstaude nach erfolgreicher Blühe kultivieren

Hallo,

beides ist möglich wobei du bedenken musst dass wenn du alles im Topf lässt dieser natürlich irgendwann so durchwurzelt sein wird dass das Wachstum der Pflanze nicht mehr optimal sein wird. Du kommst also um eine Verjüngung so oder so nicht drumherum. Ich glaube ich würde den Ballen teilen und ein Teil mit mindestens einer Kindel im bisherigen Topf belassen und den anderen eben in einen neuen setzten. Da ich für solche Späße  aber leider keinen Platz mehr habe nehme ich in solchen Fällen eine Kindel  und setzte diese in den Alten Topf mit frischer Erde. Der Rest wird entsorgt

Offline

Fußzeile des Forums