Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 4000 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)
Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)

#1 24.03.2024 19:52

JT757
Junior-Mitglied
Registriert: 24.03.2024
Beiträge: 8

Yucca und Zwergplalme

Hallo zusammen,

ich bringe gleich mit der Anmeldung hier auch zwei Probleme mit.

Einmal meine Yucca die im letzten Jahr leider starken Läusebefall hatte, eine Kur mit einem Anti Läuse Mittel in Stäbchenform zum in die Erde drücken (leider weiß ich gerade nicht mehr genau wie das heißt), jedenfalls hat das super gewirkt. Die Läuse sind komplett weg. Auch hab ich sie anschließend umgetopft und auch dem Topf gewechselt. Leider sieht sie immernoch ein bisschen mitgenommen aus und ich weiß nicht wirklich was ich genau machen kann damit sie wieder besser ausschaut.

Ja und das andere Problem ist meine Zwergplalme...da weiß ich absolut nicht mehr weiter was mit ihr ist. Die Blätter sind braun geworden und irgendwie stirbt jetzt eins nach dem anderen ab. Die Triebe an der Seite kommen gut aber der Hauptstamm scheint einzugehen. Habt ihr Tipps was man da machen kann?

IMG-20240324-173116.jpg

IMG-20240324-173123.jpg

IMG-20240324-173134.jpg




Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
JT

Offline

#2 27.03.2024 14:29

Dieter Loh
Gesperrt
Registriert: 05.03.2024
Beiträge: 19

Re: Yucca und Zwergplalme

ohne Winterschutz ? Zu hoch und zu kalt am Hochhaus ? Kübel im Starkwind ausgetrocknet ?

Dieter

Offline

#3 27.03.2024 15:41

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Ort: Region Hannover (Hänigsen)
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 3.700

Re: Yucca und Zwergplalme

JT757 schrieb:

Hallo zusammen,

ich bringe gleich mit der Anmeldung hier auch zwei Probleme mit.

Einmal meine Yucca die im letzten Jahr leider starken Läusebefall hatte, eine Kur mit einem Anti Läuse Mittel in Stäbchenform zum in die Erde drücken (leider weiß ich gerade nicht mehr genau wie das heißt), jedenfalls hat das super gewirkt. Die Läuse sind komplett weg. Auch hab ich sie anschließend umgetopft und auch dem Topf gewechselt. Leider sieht sie immernoch ein bisschen mitgenommen aus und ich weiß nicht wirklich was ich genau machen kann damit sie wieder besser ausschaut.

Ja und das andere Problem ist meine Zwergplalme...da weiß ich absolut nicht mehr weiter was mit ihr ist. Die Blätter sind braun geworden und irgendwie stirbt jetzt eins nach dem anderen ab. Die Triebe an der Seite kommen gut aber der Hauptstamm scheint einzugehen. Habt ihr Tipps was man da machen kann?

https://i.postimg.cc/Lnn7KC93/IMG-20240324-173116.jpg

https://i.postimg.cc/Pp5ybJNQ/IMG-20240324-173123.jpg

https://i.postimg.cc/CZFsY5Cp/IMG-20240324-173134.jpg




Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
JT

In welchem Stockwerk wohnst du denn ???  yikes  glasses


Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .
Themperatur minimum   -21° C ( ...kommt selten vor )   maximum  38,5 ° C .

Si no hay cafe' para todos, no habra para nadie !

                                            Servus ..wünscht Euch der  ( Palmen )    -    HEINZ  !

Offline

#4 27.03.2024 16:48

JT757
Junior-Mitglied
Registriert: 24.03.2024
Beiträge: 8

Re: Yucca und Zwergplalme

Dieter Loh schrieb:

ohne Winterschutz ? Zu hoch und zu kalt am Hochhaus ? Kübel im Starkwind ausgetrocknet ?

Dieter

Hey, also mittlerweile sind sie draußen, im Winter waren die drin unter der Wachstumslampe und an einem Fenster mit viel Licht.

Also zu kalt eher weniger und ich gieße regelmäßig damit die nicht austrocknen...

Grüße

Offline

#5 27.03.2024 16:49

JT757
Junior-Mitglied
Registriert: 24.03.2024
Beiträge: 8

Re: Yucca und Zwergplalme

Palmenhain_z schrieb:
JT757 schrieb:

Hallo zusammen,

ich bringe gleich mit der Anmeldung hier auch zwei Probleme mit.

Einmal meine Yucca die im letzten Jahr leider starken Läusebefall hatte, eine Kur mit einem Anti Läuse Mittel in Stäbchenform zum in die Erde drücken (leider weiß ich gerade nicht mehr genau wie das heißt), jedenfalls hat das super gewirkt. Die Läuse sind komplett weg. Auch hab ich sie anschließend umgetopft und auch dem Topf gewechselt. Leider sieht sie immernoch ein bisschen mitgenommen aus und ich weiß nicht wirklich was ich genau machen kann damit sie wieder besser ausschaut.

Ja und das andere Problem ist meine Zwergplalme...da weiß ich absolut nicht mehr weiter was mit ihr ist. Die Blätter sind braun geworden und irgendwie stirbt jetzt eins nach dem anderen ab. Die Triebe an der Seite kommen gut aber der Hauptstamm scheint einzugehen. Habt ihr Tipps was man da machen kann?

https://i.postimg.cc/Lnn7KC93/IMG-20240324-173116.jpg

https://i.postimg.cc/Pp5ybJNQ/IMG-20240324-173123.jpg

https://i.postimg.cc/CZFsY5Cp/IMG-20240324-173134.jpg




Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
JT

In welchem Stockwerk wohnst du denn ???  yikes  glasses

40  glasses  smile

Offline

#6 28.03.2024 14:42

Dieter Loh
Gesperrt
Registriert: 05.03.2024
Beiträge: 19

Re: Yucca und Zwergplalme

Ein Stockwerk entspricht
3

Meter


Stockwerke:   
40
Höhenmeter:   
120
Fuß:   
393,7

ist das in Frankfurt - Main ? Ziemlich hoch , viel Wind für Kübelpflanzen.

Dieter yikes  yikes  yikes  yikes

Offline

#7 28.03.2024 18:23

JT757
Junior-Mitglied
Registriert: 24.03.2024
Beiträge: 8

Re: Yucca und Zwergplalme

Dieter Loh schrieb:

Ein Stockwerk entspricht
3

Meter


Stockwerke:   
40
Höhenmeter:   
120
Fuß:   
393,7

ist das in Frankfurt - Main ? Ziemlich hoch , viel Wind für Kübelpflanzen.

Dieter yikes  yikes  yikes  yikes


Ja ist halt die Frage ob es tatsächlich am Wind liegt, kann sie hier oben auch so stellen dass sie komplett Windstille hat.

Offline

#8 29.03.2024 11:20

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Ort: Region Hannover (Hänigsen)
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 3.700

Re: Yucca und Zwergplalme

Servus !

Ich hätte da Höhenangst ! yikes

Beitrag geändert von Palmenhain_z (29.03.2024 11:22)


Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .
Themperatur minimum   -21° C ( ...kommt selten vor )   maximum  38,5 ° C .

Si no hay cafe' para todos, no habra para nadie !

                                            Servus ..wünscht Euch der  ( Palmen )    -    HEINZ  !

Offline

#9 31.03.2024 20:00

JT757
Junior-Mitglied
Registriert: 24.03.2024
Beiträge: 8

Re: Yucca und Zwergplalme

Palmenhain_z schrieb:

Servus !

Ich hätte da Höhenangst ! yikes

Geländer hat ne angenehme Höhe, da ist das nicht ganz soooo schlimm  smile

Offline

#10 01.04.2024 06:54

Dieter Loh
Gesperrt
Registriert: 05.03.2024
Beiträge: 19

Re: Yucca und Zwergplalme

hallo JT , nun nach vielem Überlegen zurück zu deiner Anfangsfrage :


Ja und das andere Problem ist meine Zwergplalme...da weiß ich absolut nicht mehr weiter was mit ihr ist. Die Blätter sind braun geworden und irgendwie stirbt jetzt eins nach dem anderen ab. Die Triebe an der Seite kommen gut aber der Hauptstamm scheint einzugehen. Habt ihr Tipps was man da machen kann?

es mag sein , das durch direkte Sonneneinstrahlung deine Pflanzen direkt hinter der Glas Schutz Scheibe verbrannt sind ????

Glas wirkt ja bei Sonnen Einstrahlung egal ob Fenster im Haus oder Balkon wie ein Brennglas , darum werden in Holland alle Tomatenhäuser von innen weis gekalkt , damit die Sonne die Pflanzen nicht verbrennt !

Schau mal bei Google nach ( Hitze Entwicklung durch Sonnenstrahlen und Glasscheibe davor )

Für mich gibt es im Moment keine andere Option , denn durch dass Städteklima ist es ja auch so oder so schon wärmer , allerdings können im Sommer direkt hinter der Glasscheibe sehr schnell Plus 50 Grad und mehr entstehen !

Ist nur eine Vermutung.

Nicht nur Waldbesitzerverbände warnen immer wieder davor, auch Polizei und Feuerwehr führen sie schon mal als Brandursache auf: die Glasscherbe im Wald. Sie fokussiere bekanntermaßen das Sonnenlicht so stark, dass beim Auftreffen der Strahlenbündel auf dem sommerlich trockenen Waldboden eine Flamme entstehe, die dann in Windeseile den ganzen Wald in Brand setze – ein gängiges Katastrophenszenario. Was ist dran?

Tatsächlich kann Glas Sonnenlicht so fokussieren, dass sich damit Feuer entzünden lässt.

Das wissen zumindest die Pfadfinder unter uns, aber auch all diejenigen, die im Physikunterricht den Brennglaseffekt behandelt haben.

Wer aber richtig gut aufgepasst hat, weiß auch, dass Glas nicht gleich Glas ist und bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein müssen, damit der Funke überspringt.

In der Schule wird der Brennglaseffekt in der Regel mit einer Lupe demonstriert, auch Vergrößerungsglas oder Brennglas genannt.

Der Name Brennglas ist ebendarauf zurückzuführen, dass die konvex geschliffene Glaslinse die Energie des einfallenden Sonnenlichts so stark verdichtet, dass brennbares Material beim Auftreffen des fokussierten Strahls die Zündtemperatur überschreiten kann.

Das anvisierte Material fängt Feuer.

Also könnte im Prinzip auch achtlos weggeworfenes Glas ein Inferno anrichten.




Dieter wink  wink  wink

Beitrag geändert von Dieter Loh (01.04.2024 08:31)

Offline

#11 02.04.2024 18:24

Dieter Loh
Gesperrt
Registriert: 05.03.2024
Beiträge: 19

Re: Yucca und Zwergplalme

was ist das denn ?

Dieter

Beitrag geändert von Dieter Loh (03.04.2024 06:29)

Offline

#12 02.04.2024 18:30

Dieter Loh
Gesperrt
Registriert: 05.03.2024
Beiträge: 19

Re: Yucca und Zwergplalme

ich wünsche Dir , das du mit deinen Kübelpflanzen im Sommer auf
112 Meter Höhe gut zurecht kommst.

Dieter lol  lol

Beitrag geändert von Dieter Loh (03.04.2024 06:29)

Offline

#13 02.04.2024 21:07

Exotenfreundin
Mitglied
Registriert: 21.02.2024
Beiträge: 51

Re: Yucca und Zwergplalme

Hallo JT,

wünsche dir noch viel Spaß hier. Nimm die guten Tipps der erfahrenen Exotengärtner an. Wünsche dir alles Gute für deine Pflanzen!

Bye bye
Susanne

PS: Dieter Loh, wäre dankbar, wenn du die bedrohenden Privatnachrichten wieder einstellen würdest. Danke!

Beitrag geändert von Exotenfreundin (02.04.2024 21:15)

Offline

#14 02.04.2024 21:40

Robi-II
Mitglied
Registriert: 10.07.2021
Beiträge: 140

Re: Yucca und Zwergplalme

Offenbar findet der Claus keine kleinen Kinder mehr denen er die Brotzeit abnehmen kann, daher müssen wir wieder herhalten bis der Moderator ihn wieder sperrt

Offline

#15 03.04.2024 14:46

JT757
Junior-Mitglied
Registriert: 24.03.2024
Beiträge: 8

Re: Yucca und Zwergplalme

Exotenfreundin schrieb:

Hallo JT,

wünsche dir noch viel Spaß hier. Nimm die guten Tipps der erfahrenen Exotengärtner an. Wünsche dir alles Gute für deine Pflanzen!

Bye bye
Susanne

PS: Dieter Loh, wäre dankbar, wenn du die bedrohenden Privatnachrichten wieder einstellen würdest. Danke!

Okay anscheinend habt ihr hier irgendwie eine Fede von der ich nichts weiß...

Hilft mir aber auch gerade essentiell nicht weiter.

Offline

#16 03.04.2024 14:48

JT757
Junior-Mitglied
Registriert: 24.03.2024
Beiträge: 8

Re: Yucca und Zwergplalme

Dieter Loh schrieb:

ich wünsche Dir , das du mit deinen Kübelpflanzen im Sommer auf
112 Meter Höhe gut zurecht kommst.

Dieter lol  lol

Hey, danke, ja die haben ja schon ein paar Jahre hier überlebt tatsächlich.

Offline

#17 03.04.2024 14:52

JT757
Junior-Mitglied
Registriert: 24.03.2024
Beiträge: 8

Re: Yucca und Zwergplalme

Dieter Loh schrieb:

hallo JT , nun nach vielem Überlegen zurück zu deiner Anfangsfrage :


Ja und das andere Problem ist meine Zwergplalme...da weiß ich absolut nicht mehr weiter was mit ihr ist. Die Blätter sind braun geworden und irgendwie stirbt jetzt eins nach dem anderen ab. Die Triebe an der Seite kommen gut aber der Hauptstamm scheint einzugehen. Habt ihr Tipps was man da machen kann?

es mag sein , das durch direkte Sonneneinstrahlung deine Pflanzen direkt hinter der Glas Schutz Scheibe verbrannt sind ????

Glas wirkt ja bei Sonnen Einstrahlung egal ob Fenster im Haus oder Balkon wie ein Brennglas , darum werden in Holland alle Tomatenhäuser von innen weis gekalkt , damit die Sonne die Pflanzen nicht verbrennt !

Schau mal bei Google nach ( Hitze Entwicklung durch Sonnenstrahlen und Glasscheibe davor )

Für mich gibt es im Moment keine andere Option , denn durch dass Städteklima ist es ja auch so oder so schon wärmer , allerdings können im Sommer direkt hinter der Glasscheibe sehr schnell Plus 50 Grad und mehr entstehen !

Ist nur eine Vermutung.

Nicht nur Waldbesitzerverbände warnen immer wieder davor, auch Polizei und Feuerwehr führen sie schon mal als Brandursache auf: die Glasscherbe im Wald. Sie fokussiere bekanntermaßen das Sonnenlicht so stark, dass beim Auftreffen der Strahlenbündel auf dem sommerlich trockenen Waldboden eine Flamme entstehe, die dann in Windeseile den ganzen Wald in Brand setze – ein gängiges Katastrophenszenario. Was ist dran?

Tatsächlich kann Glas Sonnenlicht so fokussieren, dass sich damit Feuer entzünden lässt.

Das wissen zumindest die Pfadfinder unter uns, aber auch all diejenigen, die im Physikunterricht den Brennglaseffekt behandelt haben.

Wer aber richtig gut aufgepasst hat, weiß auch, dass Glas nicht gleich Glas ist und bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein müssen, damit der Funke überspringt.

In der Schule wird der Brennglaseffekt in der Regel mit einer Lupe demonstriert, auch Vergrößerungsglas oder Brennglas genannt.

Der Name Brennglas ist ebendarauf zurückzuführen, dass die konvex geschliffene Glaslinse die Energie des einfallenden Sonnenlichts so stark verdichtet, dass brennbares Material beim Auftreffen des fokussierten Strahls die Zündtemperatur überschreiten kann.

Das anvisierte Material fängt Feuer.

Also könnte im Prinzip auch achtlos weggeworfenes Glas ein Inferno anrichten.




Dieter wink  wink  wink


Also im Winter stehen sie drin, im Sommer draußen. Im Winter auch damit genau das mit dem Verbrennen nicht passiert mit einer dementsprechenden Abschattung. Auch wirkt das nicht als Brennglas, da das Glas hier mehrfachisoliert ist.

Offline

#18 04.04.2024 12:25

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Ort: Region Hannover (Hänigsen)
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 3.700

Re: Yucca und Zwergplalme

Exotenfreundin schrieb:
Palmenhain_z schrieb:

Oha ! yikes  roll  yikes  wink

Hallo Palmenhain_z, wenn der Claus schon wieder da ist, bleibe ich vielleicht besser weg.
Als ich gar nichts geschrieben habe, war Ruhe.

Ich glaube mit dir hat das nichts zu tun Susanne, er kanns nicht lassen !!!!!  roll
Bleib hier ! lol   Grüße Heinz  wink

Beitrag geändert von Palmenhain_z (04.04.2024 12:26)


Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .
Themperatur minimum   -21° C ( ...kommt selten vor )   maximum  38,5 ° C .

Si no hay cafe' para todos, no habra para nadie !

                                            Servus ..wünscht Euch der  ( Palmen )    -    HEINZ  !

Offline

#19 04.04.2024 14:53

Karin
Senior-Mitglied
Registriert: 27.09.2012
Beiträge: 2.510

Re: Yucca und Zwergplalme

Es sind immer Frauen, gegen die er angeht.
Bei mir war es ganz genauso. Auch René traut sich kaum noch was zu schreiben!
Ich finde auch, Susanne bleib hier!

Grüße Karin


Laufe nicht der Vergangenheit nach und verliere Dich nicht in der Zukunft. Die Vergangenheit ist nicht mehr, die Zukunft noch nicht gekommen. Das Leben ist hier und jetzt. (Gautama Siddharta Buddha)

Offline

#20 04.04.2024 15:42

Dieter Loh
Gesperrt
Registriert: 05.03.2024
Beiträge: 19

Re: Yucca und Zwergplalme

@ jt 757 ,

da bin ich im Moment ratlos , was mit Deinen Pflanzen geschehen sein mag ? Schade , dass es im Moment dazu keine weitere Erklärung gibt.


Dieter cry

Noch eine Möglichkeit :


Die Krone der Palme ist der Vegetationspunkt der Pflanze, daher wird sie grundsätzlich nie beschnitten. Ansonsten riskieren Sie, dass die Palme abstirbt. Befinden sich an der Palmenkrone braune Blätter, warten Sie bis diese komplett getrocknet sind.

Erst danach entfernen Sie die Blätter.

Achten Sie darauf, dass Sie den Stiel nur bis circa zehn Zentimeter vom Palmenstamm schneiden.

Beitrag geändert von Dieter Loh (04.04.2024 16:52)

Offline

#21 04.04.2024 18:07

Exotenfreundin
Mitglied
Registriert: 21.02.2024
Beiträge: 51

Re: Yucca und Zwergplalme

Karin und Heinz,

ich freue mich sehr über eure Worte! Wenn ich was Sinnvolles beitragen kann, werde ich das versuchen. Zum Problem von JT weiß ich leider nicht so viel. Tut mir leid, JT, dass dein Thema etwas offtopic ging.

Gruß
Susanne

Offline

#22 04.04.2024 18:17

Dieter Loh
Gesperrt
Registriert: 05.03.2024
Beiträge: 19

Re: Yucca und Zwergplalme

Exotenfreundin schrieb:

Karin und Heinz,

ich freue mich sehr über eure Worte! Wenn ich was Sinnvolles beitragen kann, werde ich das versuchen. Zum Problem von JT weiß ich leider nicht so viel. Tut mir leid, JT, dass dein Thema etwas offtopic ging.

Gruß
Susanne

.

Beitrag geändert von Dieter Loh (04.04.2024 18:20)

Offline

#23 05.04.2024 05:52

Dieter Loh
Gesperrt
Registriert: 05.03.2024
Beiträge: 19

Re: Yucca und Zwergplalme

Hier noch aus 2013 eine Antwort vom Besitzer des Forums :



10.02.2013 17:58
Palme Per Paket
Palme Per Paket

Ort: München, Zone tE
Registriert: 21.09.2012
Beiträge: 1.205
Webseite

Ja, für Chamaerops ist ein Standort im Zimmer nicht ideal. Für die Pflanze war es sicher auch ein Schock wieder ins Freie zu kommen, von 20°C raus in den Winter, das verträgt keine Pflanze gut. Am besten das gute Stück in einem kalten Raum unterbringen bis es draussen wieder frostfrei ist. Alles was braun ist kannst Du entfernen, grün wird das nicht mehr.

Grüsse, TOBIAS

Palme per Paket - Das Palmenhaus
Am Schnepfenweg 29
80995 München

Offline

Fußzeile des Forums

Powered by FluxBB