Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 14.09.2016 19:07

Andi2001
Neues Mitglied
Registriert: 14.09.2016
Beiträge: 2

Braune Blätter bei unbekannter Palme

Hallo an alle,

hab mich angemeldet, da meine Palme mir zunehmend Probleme bereitet.
Ich habe die Palme in gutem Zustand bekommen von einem 3/4 Jahr, was genau für eine Art Palme das ist weiß ich nicht (vielleicht weiß da jemand anhand der Bilder mehr).

Art Palme: unbekannt
Alter: unbekannt aber relativ groß
Standort: heller Wintergarten
Gießen: alle 2-3 Tage wenn die Erde trocken erscheint, Regenwasser aus der Regentonne, unregelmäßig besprühen mit Leitungswasser
Düngen: alle 3-4 Wochen mit handelsüblichen Flüssigdünger
Substrat: so wie übernommen, unbekannt

Seit dem 3/4 Jahr (Standort im Wintergarten unverändert zu vorher / Vorbesitzer) hat die Palme zunehmend braune Wedel bekommen. Im Rahmen des Besitzerwechsels hat die Palme teils 1-2 Wochen kein Wasser bekommen, bis ich die Palme dann hatte, seitdem Gießen siehe oben).
Im Winter kamen dann Spinnmilben, die habe ich mit einem Spinnmilbenmittel von Bayer behandelt, seitdem sind die Spinnmilben weg. Danach hat sich der Zustand etwas verbessert. Die frischen langen Stengel sind sattgrün, die Wedel werden dann aber teilweise gelb / braun.
Im Wintergarten steht die Palme teils sonnig, teils im Halbschatten.

Ich habe mal ein paar Bilder gemacht.
Habt Ihr Hinweise was zu machen ist?

IMG_4673.jpeg
IMG_4672.jpeg
IMG_4671.jpeg
IMG_4670.jpeg
IMG_4669.jpeg
IMG_4668.jpeg

Offline

#2 15.09.2016 08:35

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.518

Re: Braune Blätter bei unbekannter Palme

Servus !

Das müßte  Dypis Lutescens  (Goldfruchtpalme) sein.

mini_CIMG2727.jpeg

CIMG2728.jpeg

CIMG2832.jpeg



......ich glaube die zwei Wochen trockenheit sind der Grund für die braunen Wedel .
......und besprühen besser mit Regenwasser . (Leitungswasser hinterläßt unschöne Kalkablagerungen auf den Blättern ).

                  ....Servus              Heinz                                                   wink

Beitrag geändert von Palmenhain_z (15.09.2016 10:25)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#3 15.09.2016 09:45

Barbara
Senior-Mitglied
Ort: mittlerer Bodensee tD
Registriert: 25.07.2013
Beiträge: 1.135

Re: Braune Blätter bei unbekannter Palme

Heinz, was Du da hast ist eine Dypsis lutescens oder Goldfruchtpalme und genau das dürfte auch die unbekannte Palme sein. Ihr müsste es auf Dauer im Wintergarten eigentlich ganz gut gefallen - im Gegensatz zu einer Chamaedorea, die eher halbschattig bis schattig wünschen würde.

Ich finde die Pflanze sieht ganz gut aus, aber einmal braune Blätter (z.B. durch Schädlinge) werden halt nicht mehr grün. Das wächst sich dann irgendwann aus. Ansonsten muss man einfach mal betonen, dass Pflanzen Lebewesen sind und alte Blätter irgendwann braun werden und dann auch abfallen. Das unterscheidet lebende Pflanzen von Kunststoffpflanzen - die bleiben immer grün.

Meine Erfahrung zeigt, dass gerade dann, wenn ich zu wenig dünge die alten Blätter braun werden. Das liegt daran, dass weiterhin neue Blätter gebildet werden und um diese zu versorgen die Nährstoff aus den alten Blättern gezogen werden.

Ich schlage vor, dass Du jetzt über den Winter Deine monatlichen Düngergaben beibehältst und in der Hauptwachstumsphase im Frühjahr/ Sommer noch etwas zulegst.

... und weiter auf die Spinnmilben achten, da es im Wintergarten bei viel Sonne doch mal etwas trockener sein kann.

viele Grüße

Barbara

Offline

#4 15.09.2016 10:24

Palmenhain_z
Senior-Mitglied
Registriert: 16.11.2013
Beiträge: 1.518

Re: Braune Blätter bei unbekannter Palme

Servus !

Danke Barbara !
War mir nicht ganz sicher, doch jetzt weiß ichs genau !
.....man lernt eben nie aus.
(..ich gestatte mir den Namen zu ändern ).

                    Grüßle   Heinz                        roll        wink

Beitrag geändert von Palmenhain_z (15.09.2016 10:28)


Hänigsen ("KASPERLAND") Region Hannover                         Klimazone t D  ( 7b )    45m über NN .


                                         Servus  und Grüetzi          HEINZ

Esta noche va a llover  que tiene cerca la luna  mi pozo cogera agua que no queda ninguna

Offline

#5 15.09.2016 12:21

Andi2001
Neues Mitglied
Registriert: 14.09.2016
Beiträge: 2

Re: Braune Blätter bei unbekannter Palme

Vielen dank, auch für die Artbestimmung. Habe, jetzt wo ich weiß welche sorte das ist, gelesen, dass der Wasserbedarf eher höher ist.
Werde eure Hinweise beachten und evt. noch mehr besprühen :-)

Danke!

Offline

Fußzeile des Forums