Palmenforum.de

Forum für winterharte und tropische Palmen, Agaven & Yucca, Bananen, Baumfarne, Palmfarne und andere exotische Pflanzen

Du bist nicht angemeldet.

Ankündigung

Palmen, Yucca, Bananen...
...und andere winterharte Exoten vom Spezialisten
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Profi-Palmendünger
Von Experten entwickelt. Auch für Bananen u.a.
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
"Winterharte Palmen" (Buch)
Hier steht alles, was man zum Auspflanzen wissen muss
www.palmeperpaket.de (Anzeige)
Palmensamen
Weltweit größte Auswahl, 2500 Arten sofort lieferbar
rarepalmseeds.com/de (Anzeige)

#1 03.01.2013 18:42

Hyophorbe
Senior-Mitglied
Ort: Hessen - USDA - Zone 7b/8a
Registriert: 03.01.2013
Beiträge: 3.404

Hyophorbe lagenicaulis und Dypsis madagascariensis

Hallo alle zusammen,

ich habe bisher in verschiedenen Pflanzenforen (Palmen und Orchideen) immer nur mitgelesen. Jetzt habe ich den Mut gefasst, mich hier registriert und würde als absoluter Foren-Neuling gerne eine Frage an die Mitglieder stellen:

Seit dem 3. Dezember 2012 pflege ich zwei kleine Flaschenpalmen (Hyophorbe lagenicaulis), die ich von einem Züchter in Dortmund erworben habe. Als Dreingabe bekam ich noch eine kleine Dypsis madagascariensis von ihm geschenkt. Alle drei "Pälmchen" sitzen in hohen, schwarzen Plastiktöpfen in einem vom Züchter selbst gemischten (sehr dunklen) Substrat. Ich habe den freundlichen Herrn per Mail gleich mit mehreren Fragen zur Pflege der Palmen bombardiert, auf die ich auch relativ schnell eine Antwort bekam (von daher auch nichts zu beanstanden). Die Palmen sprühe ich ein- bis zweimal täglich mit zimmerwarmem Regenwasser und einem feinen Sprühstrahl aus einem sogenannten Drucksprüher ein. Was mich nun etwas beunruhigt ist die Tatsache, dass die Pflanzen einfach kein Wasser verbrauchen. Ich hebe die Töpfe ja täglich an und registriere da keinen Gewichtsverlust. Äußerlich sehen die drei nach wie vor sehr gut aus. Ungeziefer ist nicht zu erkennen (das habe ich inzwischen mit der Lupe überprüft). Sie stehen auf feuchtem Seramis-Granulat zusammen mit Orchideen auf einem Pflanztisch (bodentiefes breites Ostfenster), der über einer Heizung steht (also auch keine kalten Füße für die Pflanzen). Liegt dieser extrem niedrige Wasserverbrauch einfach nur an der Jahreszeit oder muss ich einen Wurzelschaden befürchten?

Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar und grüße alle Foren-Mitglieder ganz herzlich

Heike


Liebe Grüße
Heike

Offline

Fußzeile des Forums